DEL - Die THOMAS SABO Ice Tigers leben noch – Überzeugender 4:1 Sieg in Spiel 5

NIT WOB 20170402

 

(DEL/Nürnberg) (CG)

Die Serie zwischen den THOMAS SABO Ice Tigers und den Grizzyls Wolfsburg geht nach einem 4:1 Erfolg der Ice Tigers weiter. Die Nürnberger lieferten eine souveräne Leistung ab und zwangen Wolfsburg mit körperlichem Spiel zu Fehlern.

 

Die mit Andy Jenike im Tor startenden Franken fanden sich bereits nach 52 Sekunden in Unterzahl spielend, eine Situation, die man aus dem Spiel am Freitag in Wolfsburg gut kannte. Die Strafe gegeben Brandon Prust konnte jedoch ohne Schaden überstanden werden. Einen Check von Björn Krupp beurteilten die Unparteiischen als fair, so dass Nürnberg trotz eines kurzfristig benommenen Patrick Reimers nicht in Überzahl agieren durfte (3.).

 

Die Ice Tigers hatten in der Folge mehr Spielanteile und gingen in der 6. Spielminute verdient in Führung. Einen schlechten Wolfsburger Wechsle nutzte Danny Syvret für einen schnellen Pass zu Brandon Prust. Dieser setzte Marco Pfleger ein, welcher seine Farben durch einen zielgenauen Handgelenkschuss in den Winkel in Führung brachte (6.). Fortan dominierte Nürnberg das restliche Drittel, verpasse es aber, wie so häufig in dieser Serie, die Überlegenheit in Tore umzusetzen.

 

Selbst beste Chancen wie durch Marco Pfleger (10.) oder den Altmeister Steven Reinprecht (14.) verhinderte der gut aufgelegte Wolfsburger Schlussmann Felix Brückmann. So ging es mit einem für die Grizzlys schmeichelhaften 1:0 in die erste Pause.

 

 





Nach der Unterbrechung zeigte sich Wolfsburg verbessert und verhinderte, dass die Ice Tigers eine Überzahlsituation zu Beginn des zweiten Drittels nutzen konnten um Druck auszuüben. Gerade wieder komplett konterten die Grizzlys über Brent Aubin und Jermey Dehner, welcher den Puck knapp nicht im Nürnberg Kasten unterbringen konnte (23.).

 

Quasi im Gegenzug gewann David Steckel einen Zweikampf gegen zwei Grizzlys an der Bande hinter dem Wolfsburger Tor, spielte auf Brandon Prust, dieser leitete den Puck weiter auf Marco Pfleger im High-Slot, welcher zum zweiten Mal an diesem Abend aus dem Handgelenk genau zielte und auf 2:0 erhöhte (24.). Nur 86 Sekunden später spielte Brandon Segal die Hartgummischeibe auf Phillipe Dupuis, welcher mit viel Energie vor das Wolfsburger Tor zog, die Scheibe gekonnt mitnahm und aus spitzem Winkel in das weit offene Tor einschob (25.).

 

In der 32. Spielminute schaffte Wolfsburg den Anschluss. Nürnberg hatte, wie bereits in den vorherigen Spielen, schwierigkeiten die Scheibe aus dem war aber beim nächsten Nachschuss von Philip Riefers machtlos. (32.). Bis zur zweiten Unterbrechung drückte Wolfsburg stark und war dem 3:2 unter anderem durch einen Pfostentreffer sehr Nahe.

 

Das letzte Drittel des Spiels begann mit einer 4vs4 Situation, welche Nürnberg bereits nach 28 Sekunden für den Insurance Maker nutzen konnte. Reimer ging einer von ihm selbst tief gespielten Scheibe hinterher und spielte diese quer auf den mitgelaufenen Jesse Blacker, der Brückmann mit einem Direktschuss überwinden konnte (41.).

 

Das Tor verlieh den THOMAS SABO Ice Tigers die nötige Sicherheit um Wolfsburg keine gefährlichen Chancen zu gewähren und selbst mit Nadelstichen zu guten Möglichkeiten zu kommen. Durch die konzentrierte defensive Leistung endete das Spiel mit 4:1 für Nürnberg, so dass die Serie weiter geht.

 

Am Dienstag um 19 Uhr treffen sich die Ice Tigers und die Grizzlys zum sechsten Mal in der Serie. Ice Tigers Coach Rob Wilson kündigte in der Pressekonferenz nach dem Spiel an, dass man alles versuchen werde, um die Serie nochmal nach Nürnberg zurückzuholen.

 

 


Spiel vom 02.04.2017


THOMAS SABO Ice Tigers - Grizzlys Wolfsburg 4:1 (1:0|2:1|1:0)

 

Tore:
1:0 |7.|Marco Pfleger (Brandon Prust, Danny Syvret)
2:0 |24.|Marco Pfleger (Brandon Prust, David Steckel)
3:0 |26.|Phillipe Dupuis (Brandon Segal)
3:1 |32.|Philip Riefers (Brent Aubin, Mark Voakes)
4:1 |41.|Jesse Blacker (Patrick Reimer, Steven Reinprecht)

 

Zuschauer:
7.672

 

(Foto Birgit Eiblmaier / eishockey-online.com)
(Bericht Christian Göbel / eishockey-online.com) 




Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

 

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.


 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Frick_boehm_toelzer_loewen.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. Juli. 2017

Interview mit dem neuen Trainer der Tölzer Löwen Rick Boehm

(Interview) (Christian Diepold) Rick Boehm ist ein ehemaliger Eishockey Nationalspieler, der in seiner aktiven Laufbahn fünf Jahre lang in der 2.… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2Fwm2017%2Fyasin_ehliz_ca_2017.JPG&w=125&h=125&zc=1
10. Juli. 2017

Interview mit Nationalspieler Yasin Ehliz

(Interview) (Christian Diepold) Yasin Ehliz wurde in Bad Tölz geboren und durchlief in seiner Heimat die Nachwuchsabteilung der Tölzer Löwen bis er… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fstraubing%2F2017_2018%2Fsebastian_vogl2016_.JPG&w=125&h=125&zc=1
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

News Champions Hockey League

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 233 Gäste online