DEL - Meisterspieler Adrian Grygiel kehrt nach Krefeld zurück

grygiel151122 Augsburg HEI5330 Galerie

(DEL/Krefeld) PM Die Krefeld Pinguine vermelden den ersten Neuzugang für die Saison 2017/18: Stürmer Adrian Grygiel kehrt an seine alte Wirkungsstätte Krefeld zurück. 2003 wurde der 33-Jährige mit den Pinguinen Deutscher Meister. „Es ist damals mein drittes Jahr in der DEL gewesen und wir hatten eine tolle Mannschaft mit sehr guten Führungsspielern. Eine Saison mit unglaublichen Momenten und unvergessenen Finalspielen gegen die Haie“, erinnert sich der damals 19-Jährige an die letzte Krefelder Meisterschaft zurück.

 


Drei Jahre später, im April 2006, verließ Adrian Grygiel die Pinguine nach 304 DEL-Spielen in Richtung Nürnberg. Auf sechs Jahre Nürnberg folgte ein schwieriges Jahr in Wolfsburg, ein kurzes Gastspiel in Duisburg und seit 2013 dreieinhalb Jahre in Augsburg. „Vor elf Jahren habe ich mich entschlossen aus Krefeld wegzugehen und in dieser Zeit viel erlebt. Obwohl ich mich in Augsburg in den letzten dreieinhalb Jahren wohl gefühlt habe, ist es mein Wunsch gewesen wieder nach Krefeld zurückzukehren. Ich freue mich wieder ein Pinguin zu sein und werde meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison beitragen“, so der Rückkehrer weiter. Mittlerweile blickt Grygiel auf die Erfahrung von 839 DEL-Spielen (112 Tore und 141 Vorlagen) zurück.

 




„Adrian ist ein schneller Außenstürmer, der über einen guten Schuss verfügt und mit seiner Erfahrung ein wichtiger Spieler für uns sein wird. Seine Familie lebt in Krefeld und Krefeld ist seine Heimat. Daher ist es auch nicht schwer gewesen ihn von einer Rückkehr zu überzeugen. Wir haben uns auf einen Zweijahresvertrag mit ihm geeinigt“, erklärt Sportdirektor Matthias Roos. Adrian Grygiel wurde in Kattowitz geboren und kam als Zehnjähriger nach Krefeld, wo er auch sämtliche Nachwuchsmannschaften des KEV 81 durchlief. Für Deutschland nahm er an einer U-18 und an zwei U-20 Weltmeisterschaften teil.

 


Der Kader (Stand 26.3.):


Tor: Patrick Klein, Verteidigung: Nick St.-Pierre (A), Maximilian Faber, Mike Schmitz, Tom Schmitz, Mikko Vainonen (A), Angriff: Mark Mancari (A), Mike Mieszkowski, Dragan Umicevic (A), Daniel Pietta, Martin Schymainski, Lukas Koziol, Kevin Orendorz., Adrian Grygiel, Trainer: Rick Adduono

(Foto Heike Feiner)

 


Trikots auf ebay.de


krefeld

Mehr Informationen über den Eishockey Club Krefeld Pinguine wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

 

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Krefeld Pinguinen in unserer Galerie.

www.eishockey-krefeld.de - Weitere Informationen über das Eishockey in Krefeld von eishockey-online.com.


 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

eho austria

dcup

eishockeybilder

transfers

 

Aktuelle Interviews

sebastian vogl2016
29. Juni. 2017

Interview mit Eishockey Goalie Sebastian Vogl von den Straubing Tigers

(Interview) Christian Diepold - Sebastian Vogl ist nach 5 Jahren im Norden Deutschland von den Grizzlys Wolfsburg zurück nach Bayern zu den Straubing… mehr dazu...
frederik tiffels Cp 2017
28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
kornelli julianIMG 5156
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...

News Champions Hockey League

 onlineshop

 

 

eol shop 300 254

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

Gäste online

Aktuell sind 346 Gäste online