DEL - Special Teams entscheiden Spiel eins zu Gunsten der THOMAS SABO Ice Tigers

 

 

20170324 WOB NIT

 

(DEL/Nürnberg) (Christian Göbel) - Eine Playoffserie zwischen den Grizzlys Wolfsburg und den THOMAS SABO Ice Tigers gehört seit einigen Jahren zu den üblichen Begegnungen in der DEL-Endrunde. Der Ausgang ist immer ein Seriensieg der Wolfsburger. Mit einer defensiv konzentrierten Leistung und durch starke Special Teams konnte sich Nürnberg den ersten Sieg im Halbfinale holen und geht in der Serie in Führung.

 



Das erste Drittel Begann mit zwei Weckrufen für beide Defensiven. Bereits nach 13 Sekunden scheiterte Brandon Segal aus spitzem Winkel an Felix Brückmann. Etwa 30 Sekunden später zielte Mark Voakes zu genau und traf mit seinem Schuss aus Höhe des rechten Bullykreises nur den Innenpfosten. Als kurz darauf Brandon Segal wegen eines Stockschlags für zwei Minuten auf die Strafbank musste, begann die Nacht der Special Teams. Nürnberg überstand das Unterzahlspiel souverän.

 

 

Abgesehen von der ersten Minute war das gesamte Spiel defensiv geprägt, beide Teams versuchten größere Torchancen für den Gegner zu vermeiden. Einzig in Überzahl konnte besonders Nürnberg regelmäßig Chancen kreieren. Nach zwei weiteren Überstandenen Strafzeiten durfte sich auch Nürnberg in Überzahl versuchen - eine Disziplin, die gegen Augsburg im Viertelfinale von wenig Erfolg gekrönt war. Während Tyler Haskins auf der Strafbank saß, spielten die Nürnberger Yasin Ehliz im Slot so frei, dass er eine Hereingabe von Steven Reinprecht unhaltbar abfälschen konnte (15.). Mit dem Spielstand von 1:0 ging es in die Pause.

 

 

Das zweite Drittel war, noch stärker als die anderen Drittel von den Defensivreihen der Mannschaften geprägt. Nürnberg konnte mit Brandon Segals Schuss aus dem Slot, nachdem ihn Philippe Dupuis von hinter dem Tor – seinem Lieblingsplatz – bedient hatte, die erste Chance des Drittels verbuchen. Anschließend übernahm Wolfsburg das Kommando und scheiterte in Person von Sebastian Furchner und Jeremy Dehner jedoch am starken Nürnberger Schlussmann Jochen Reimer. Auf ein kurzes Zwischenhoch der Ice Tigers folgten weitere gute Chancen für die Grizzlys durch Rob Hisey (35.), Mark Voakes (38.) oder Sebastian Furchner (39.). Alle drei scheiterten erneut am herausragenden Reimer. Das zweite Drittel endete mit 1:0 und einer Überzahlsituation für Wolfsburg, welche sich auch in den Schlussabschnitt fortsetzen sollte.

 



 

Nach nur 23 gespielten Sekunden im Schlussabschnitt konnte Wolfsburg ausgleichen. Noch immer in Überzahl (David Steckel saß in der Kühlbox) schloss Tyler Haskins nach Zuspiel von Sebastian Furchner zielsicher und unkonventionell ab, nachdem er die eigentlich schon versprungene Scheibe doch noch über die Linie bugsierte (41.).Nürnberg zeigte sich von dem Ausgleich keineswegs geschockt und kam mit Brandon Prust zu einer Riesenchance, als dieser einen Schuss freistehend vor Brückmann abfälschte und diesen zu einem Mega-Save zwang.

 

 

Doch auch Brückmann konnte das Kommende nicht aufhalten, während Wolfsburg eine kleine Bankstrafe wegen zu vieler Spieler auf dem Eis absaß, war es erneut Yasin Ehliz der, von Reinprecht freigespielt, flach schoss. Den Rebound konnte Patrick Reimer im Tor unterbringen (44.). Nur kurze Zeit später wurde David Steckel bei einem Alleingang gefoult und durfte zum Penalty antreten. Er scheiterte jedoch mit seinem Schussversuch zwischen die Beine Brückmanns. Aus einer soliden Defensive heraus kontrollierten die Ice Tigers fortan das Spiel und erhöhten, erneut in Überzahl, durch Brandon Segal, der den Puck nach einem Pfleger Schuss über die Linie drückte, auf 3:1 (51.).

 

 

Nur zwei Minuten später baute Brandon Prust durch einen abgefälschten Schuss die Führung der Ice Tigers auf 4:1 aus (53.). Es sollte das einzige Tor bei Gleichzahl an diesem Abend bleiben. Den Schlusspunkt setzte Rob Schremp, natürlich in Überzahl, Tyler Haskins saß erneut auf der Strafbank. Schremp schoss aus dem Handgelenk von Höhe des Bullypunkts und zielte so gut, dass Brückmann, der wenig Sicht hatte die Scheibe erneut passieren lassen musste (56.).

 

 

Nürnberg gewinnt ein Spiel durch herausragende Special Teams (80% Powerplayquote) und geht in der Halbfinalserie mit 1:0 in Führung. Doch wie Ice Tigers Coach Rob Wilson in der Pressekonferenz nach dem Spiel sagte: „Das ist heute nur ein Sieg.“. Den nächsten Sieg wollen die Nürnberger am Sonntag einfahren, dann in Wolfsburg. Pavel Gross und seine Mannschaft werden hier jedoch etwas dagegen haben.

 


Spiel vom 24.03.2017


THOMAS SABO Ice Tigers - Grizzlys Wolfsburg 5:1 (1:0|0:0|4:1)

 

Tore:

1:0 |17.|Yasin Ehliz (Steven Reinprecht, Rob Schremp)
1:1 |41.|Tyler Haskins (Sebastian Furchner, Jeremy Dehner)
2:1 |44.|Patrick Reimer (Yasin Ehliz, Steven Reinprecht)
3:1 |51.|Brandon Segal (Marco Pfleger, Phillipe Dupuis)
4:1 |53.|Brandon Prust (David Steckel, Marco Pfleger)
5:1 |57.|Rob Schremp (Steven Reinprecht, Yasin Ehliz)

 

Zuschauer:
7.215

 


(Foto Birgit Eiblmaier/eishockey-online.com) 
(Bericht Christian Göbel/eishockey-online.com)


 


Nuernberg

Mehr Informationen über den Eishockey Club Thomas Sabo Ice Tigers wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

 

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder von den Thomas Sabo Ice Tigers von eishockey-online.com

www.eishockey-nuernberg.com - Weitere Informationen über das Eishockey in Nürnberg von eishockey-online.com.


 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FHamburg_crocodiles%2F2017_2018%2FKF-K_Kristian_N_Martens.jpg&w=125&h=125&zc=1
20. August 2017

Interview mit Kai Kristian und Norman Martens von den Crocodiles Hamburg

(Interview) (Karsten Freese) In der Sommerpause war es relativ still bei den Crocodiles Hamburg doch dann ging es Schlag auf Schlag: Ausgliederung… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

Eishockey News aus dem Fraueneishockey

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ffraueneishockey%2Fhannover%2Fhannover_scorpions_lady_memmingen.jpg&w=100&h=100&zc=1
19. August 2017

Fraueneishockey - Hannover Lady Scorpions wehren sich gegen den Ausschluss

(Frauen/Hannover) (Schirmer) Am 07. August 2017 erreicht die Hannover Lady Scorpions eine E-Mail der Ligenleiterin der Frauen mit der Mitteilung,… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fdeb%2FFrauen%2Fu18_frauen_2017.jpg&w=100&h=100&zc=1
17. August 2017

DEB - U15 & U18 Eishockey Nationalmannschaften der Frauen parallel in Füssen

(DEB Frauen) PM Hinterstocker: „Wollen Zusammenarbeit weiter forcieren“, freiwillige Tagessichtung für U15-Frauen. Geballte Kompetenzen: Vom… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ffraueneishockey%2Fberlin_pokalsieger2014_gross.jpg&w=100&h=100&zc=1
19. Juli 2017

DEB Pokalwettbewerb der Frauen findet 2018 in Berlin statt

(Frauen/Berlin) (Christian Diepold) Der DEB Pokalwettbewerb der Frauen findet vom 17.-18. März 2018 in Berlin im Wellblechpalast statt. Als Gastgeber… mehr dazu...

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 391 Gäste online