DEL - EHC Red Bull München startet mit Heimsieg gegen Bremerhaven in die Playoffs

Muc BremerhavenGEPA Full 31904 GEPA 07031776056

 

(DEL/München) (Christian Diepold) Der amtierende deutsche Meister EHC Red Bull München ist im DEL Playoff Viertelfinale gegen den DEL Neuling Bremerhaven Fischtown Pinguins mit 4:1 durch Tore von Deron Quint, Konrad Abeltshauser, Michael Wolf und Jon Matsumoto erfolgreich gestartet.

 

 

München begann die Partie von Beginn an druckvoll, tat sich aber gegen die kompakte Abwehr der Gäste aus dem Norden schwer zwingende Torchancen zu erspielen. Die besten Gelegenheiten auf Seiten der Red Bulls München hatten Brooks Macek (10.) und Dominik Kahun (15.), beide scheiterten jedoch am hervorragenden Gäste Goalie Jerry Kuhn. Kurz darauf nutzten die Gäste die erste richtige Chance zur 0:1 Führung durch Mike hoeffel. Mit dieser Führung verabschiedeten sich die Mannschaften vor 4.110 in die erste Drittelpause.

 

 

Nach dem Seitenwechsel konnten die Hausherren den Druck weiter erhöhen und so dauerte es nicht lange, bis durch den Veteranen Deron Quint (22.) ein gekonnter Schlenzer zum Ausgleich ins Bremerhavener Gehäuse einschlug. In der 29. Minute erzielte der DEL Verteidiger des Jahres Konrad Abeltshauser mit einem unhaltbaren Schuss die 2:1 Führung. Im Mittelabschnitt waren die Fischtown Pinguins mehr mit der Defensive als mit der Offensive beschäftigt und München liess nichts anbrennen und erzielte nach einer Traumkombination durch den Kapitän Michael Wolf kurz vor Drittelende das 3:1.

 

 



 

Den Schlusspunkt setzte dann der Kanadier Jon Matsumoto mit einem Penalty. Zuvor war er unsanft nach einem Alleingang auf Jerry Kuhn von den Beinen geholt worden. In der Schlussphase versuchten die Gäste aus Bremerhaven noch einmal alles in die Wagschale zu werfen und kamen zu einigen guten Möglichkeiten, die alle samt vom Münchner Schlussmann Dany aus den Birken zu Nichte gemacht wurden.

 

 

Die Führung in der DEL Viertelfinal Playoff Serie bedeutete für den EHC Red Bull München zugleich den ersten Heimsieg dieser Saison gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven. Bereits am Freitag geht es in Bremerhaven mit Spiel 2 weiter.

 

 

Deron Quint: "Die Playoffs sind dass, wofür wir Eishockey spielen. Jetzt haben wir den ersten Sieg und müssen uns auf die nächste Partie in Bremerhaven vorbereiten, das wird schwer werden und wir werden alles daran setzen auch dieses Spiel zu gewinnen."

 


Endergebnis
EHC Red Bull München vs. Fischtown Pinguins Bremerhaven 4:1 (0:1|3:0|1:0)

Tore:
0:1 | 16:51 | Mike Hoeffel
1:1 | 21:58 | Deron Quint
2:1 | 28:15 | Konrad Abeltshauser
3:1 | 34:51 | Michael Wolf
4:1 | 49:41 | Jon Matsumoto

Zuschauer
4.110



(Bericht Christian Diepold, Foto Gepa Pictures)


 

 


Muenchen Rbm Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club EHC Red Bull München wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

 

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.


  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 260 Gäste online