DEL - Die Fischtown Pinguins verlieren mit 2:3 gegen Red Bull München und ganz Bremerhaven feiert die Pre-Playoffs

bremerhaven muc 24112016

 

(DEL/Bremerhaven)  (Norbert Lenga) Der DEL Neuling Bremerhaven schaffte sensationell den Einzug in die Pre-Playoffs, als zehnter der Hauptrunde treffen die Fischtowner nun auf den ERC Ingolstadt. Die 4.647 Zuschauer in der wieder ausverkauften Eisarena feierten ihr Team als ob die Meisterschaft gewonnen wurde.

 

Die Stimmung in der Eisarena zu Bremerhaven war toll, die Zuschauer wollten ihr Team nach vorne peitschen, doch die Münchener bestimmten am Anfang das Spiel. Die Pinguins liefen den Münchenern meist hinterher und ließen sich zu sehr ins eigene Drittel drängen, erst nach dem ersten Powerplay gelang es Bremerhaven druck aufzubauen. Gleich zwei Münchener mussten zeitgleich auf die Strafbank, Yann Sauve bekam eine 5 plus Spieldauer und auch Keith Aucoin durfte das Eis für zwei Minuten verlassen. Bremerhaven nun am Drücker, mit zwei Spielern mehr auf dem Eis lief die Scheibe, doch Danny aus den Birken hielt sein Team mit tollen Paraden im Spiel und somit ging es mit einem 0:0 in die Pause.

 



 

Das zweite Drittel lief gerade einmal 5 Minuten da war es Jeremy Welsh der eine tolle Einzelaktion mit dem 1:0 für die Fischtown Pinguins abschloss. Die Bremerhavener waren nun klar Spielüberlegen und hatten einige Gute Möglichkeiten zum 2:0, doch Marian Dejdar , Jack Combs scheiterten immer wieder an dem toll aufgelegten Danny aus den Birken. Ein Tor im Powerplay von Brooks Macek stellte dann den Spielverlauf auf den Kopf, nach Vorarbeit von Keith Aucoin schoss er den schmeichelhaften Ausgleich für die Münchener.

 

 

Die Schlüsselszene dann in der 43 Minute, Bremerhaven in Überzahl und Brooks Macek schloss einen Konter eiskalt zum 1:2 für München ab. Die Fischtowner nun geschockt und es war zum dritten mal Brooks Macek der für München zum 3:1 in der 49 Minute traf. Eine fünf plus Spieldauer Strafe gegen München nutze dann Jeremy Welsh in der 51 Minute und traf zum 2:3, die Pinguins waren wieder dran. Die Fischtowner machten druck und München konterte, in der 57 Minute ein schöner Konter der Gäste, aber Jani Nieminen war mit einer tollen Parade zur Stelle. Ein Treffer gelang den Bremerhavenern nicht mehr, aber mit Abpfiff begann die Party in Fischtown.

 

 

Bremerhaven trifft somit in den Pre-Playoffs auf den ERC Ingolstadt, das erste Spiel findet am Mittwoch in Ingolstadt statt. Für die Fischtowner ist das Erreichen der Pre-Playoffs schon ein großer Erfolg und alles was jetzt kommt ist eine Zugabe.

 

 

Strafzeiten: Fischtown Pinguins 8 Minuten / Red Bull München 6 Minuten

                                                               + 5 Minuten + Spieldauer Yann Sauve

                                                               + 5 Minuten + Spieldauer Maximilian Kastner

 

Zuschauer: 4647 (ausverkauft)

 

 

Tore:

1:0 (24:22) Jeremy Welsh (Jack Combs, Mike Hoeffel)

1:1 (36:09) Brooks Macek (Keith Aucoin, Derek Joslin)

1:2 (42:23) Brooks Macek (Keith Aucoin)

1:3 (48:08) Brooks Macek (Keith Aucoin, Matthew Smaby)

2:3 (50:03) Jeremy Welsh (Cory Quirk, Brock Hooton)



(Foto Eishockey-Online Archiv)


bremerhaven488Mehr Informationen über die Fischtown Pinguins (Bremerhaven)  erhalten Sie hier...

 

 

 

transfer banner klein

 

eishockey bilder banner klein

IIHF WM 2017

Aktuelle Interviews

frederik tiffels Cp 2017
28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
kornelli julianIMG 5156
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...
jenny harss 2017 wm
17. April. 2017

Interview mit Nationaltorhüterin Jenny Harss, die 2017 WM Geschichte geschrieben hat

(Interview) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Frauen erreichte bei der Eishockey WM 2017 in Plymouth (USA)… mehr dazu...

News Champions Hockey League

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

Gäste online

Aktuell sind 329 Gäste online