DEL - Fischtown Pinguins gewinnen das Schlüsselspiel um die Pre-Playoffs gegen die Straubing Tigers 5:3

Straubing Fishtown25092016

 

(DEL/Bremerhaven)  (Norbert Lenga) Vor 4626 Zuschauern in der Eisarena Bremerhaven, gewannen die Fischtown Pinguins nach großem Kampf gegen die Straubing Tigers und stehen mit einem Bein in den Pre-Playoffs der DEL. Auch wenn die Verantwortlichen aus Bremerhaven das Wort Pre-Playoff nicht in den Mund nehmen wollen, die Fans feierten Ihre Mannschaft mit „Hopp hopp hopp in die Playoffs“ und das zurecht.

 


Die Fischtown Pinguins begangen gut und gingen nach nur 1:39 gespielten Minuten in Führung, Jason Bast mit einem Zuckerpass auf Jordan George und die Scheibe schlug im Straubinger Tor zum 1:0 ein. Straubing spielte gut mit und kam durch einen abgefälschten Schuss in der 10 Minute zum verdienten Ausgleich, Torschütze für Straubing war die Nummer 16 James Bettauer.

 

 

Nach der Pause spielten die Pinguine weiter nach vorn und so dauerte es nicht lange und die Pinguine gingen durch ein Tor von Cody Lampl in der 24 Minute wieder Führung. Doch die Straubinger kamen immer besser ins Spiel, gleichzeitig ließen die Fischtown Pinguins nach, so dass sich das Spiel komplett drehte. Straubing nun mit Oberwasser und so viel in der 25 Minute der Ausgleich für Straubing durch den Neuzugang Josh Nicholls. Mike Connolly gewann in der 38 Minute einen Zweikampf gegen Jason Bast und lies dem Goalie der Pinguins Jerry Kuhn keine Chance, die Straubing Tigers gingen das erste Mal an diesem Abend in Führung und so ging es dann auch in die zweite Pause.

 

 

 

 





Im letzten Drittel zeigten die Pinguine dann wieder was sie in dieser Saison so auszeichnet, Schnelligkeit und Kampfgeist. Es waren 5:59 gespielt, da war Jordan George zur stelle und erzielte seinen zweiten Treffer, aus ganz spitzem Winkel überlistete er Matt Climie. Die Zuschauer peitschten dann das Team der Fischtowner nach vorne und es war Jeremy Welsh in der 51 Minute die Fischtowner wieder auf die Siegerstraße brachte. Als Straubing Goalie Matt Climie das Tor für einen Feldspieler geräumt hatte, sorgte Kevin Lavallee für den 5:3 Endstand.

 

 

Bremerhaven als Tabellenachter schlägt den Tabellenneunten aus Straubingen mit 5:3 und es müsste schon mit dem berühmten Teufel zugehen um die Pinguins jetzt noch aus den Pre-Playoffs zu bekommen.

 

Daten zum Spiel:

 

Strafzeiten: Fischtown Pinguins 4 Minuten / Straubing Tigers 2 Minuten

 

Zuschauer: 4626

 

 

Tore:
1:0 (01:39) Jordan George (Bast, Mauermann)
1:1 (09:35) James Bettauer (ohne Assist)
2:1 (23:22) Cody Lampl (Mauermann, George)
2:2 (24:50) Josh Nicholls (Connolly)
2:3 (37:25) Mike Connolly (Nicholls)
3:3 (45:59) Jordan George (Hoeffel, Lavallee)
4:3 (50:10) Jeremy Welsh (Bergman, Combs)
5:3 (59:22) Kevin Lavallee (Bordson, Welsh)


(Foto Eishockey-Online Archiv)


Bremerhaven488Mehr Informationen über die Fischtown Pinguins (Bremerhaven)  erhalten Sie hier...

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 347 Gäste online