DEL - Adler mit nervenaufreibenden 3:2-Sieg nach Verlängerung über Nürnberg

mannheim nuernberg 12022017

 

(DEL/Mannheim) (SK) - Vor ausverkauftem Haus erwartete die Adler-Fans am heutigen Sonntagnachmittag ein echtes Spitzenspiel. Denn die Adler, derzeit auf Tabellenplatz drei, erwarteten heute den aktuell Zweitplatzierten, die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg. Und die Partie hielt was sie auf dem Papier versprochen hatte. Am Ende einer starken und temporeichen Partie fiel die Entscheidung erst in der Verlängerung. Hier war es Denis Reul, der sieben Sekunden vor Schluss die Fans mit dem 3:2 aufjubeln ließ. Zuvor waren schon Christoph Ullmann (14.) und Garrett Festerling (41.) erfolgreich gewesen. Die beiden Treffer für die Gäste erzielte Kapitän Patrick Reimer. 

 

 

Begleitet von rund 700 Fans, die zum Teil per Schiff den Weg nach Mannheim gefunden hatten, starteten die Nürnberger mit viel Tempo in die Partie. Doch auch die Hasherren, mit zuletzt sieben Siegen in Folge im Gepäck und entsprechendem Selbstvertrauen, gaben von Beginn an Gas. Langes, vorsichtiges Abtasten war heute in der heimischen SAP Arena nicht angesagt. Beide Teams erarbeiteten sich vom Bully weg immer wieder gute Einschussmöglichkeiten. Brenzlig wurde es dann erstmals in der sechsten Minute, denn die Unparteiischen hatten Nürnbergs David Steckel einen Penalty zugesprochen.

 


Doch Dennis Endras wusste die frühe Führung der Gäste mit vollem Körpereinsatz zu verhindern (6.). Danach häuften sich die Torchancen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften waren jeweils ganz knapp dran am Führungstreffer. Als Mannheim erstmals in Überzahl randurfte, fackelte Christoph Ullmann nicht lange und brachte die Scheibe an Andreas Jenike vorbei im Tigers-Gehäuse unter (14.). Die Freude sollte allerdings nicht lange währen. Keine Minute war vergangen, da glich Kapitän Patrick Reimer für die Franken zum 1:1 aus (14.).

 

 

Weitere Tore sollten im ersten Drittel keine weitere mehr fallen. Ebenso auch im zweiten Drittel, doch hier nahm die Partie nun auch in emotionaler Sicht ordentlich Fahrt auf. Immer wieder folgten den Angriffen auf beiden Seiten kleinere Handgreiflichkeiten und Wortgefechte. Trotzdem blieb der Mittelabschnitt weitgehend frei von Strafen. Nach rund 30 Minuten bot sich den Mannheimern erneut die Gelegenheit, ihre derzeit starke Powerplayquote unter Beweis zu stellen. Gleich reihenweise deckten die Adler Jenike im Tor der Tigers mit Schüssen ein, doch die Scheibe wollte einfach nicht über die Linie. Unschöne Szene kurz darauf, als Ronny Arendt nach einem harten Check gegen die Bande benommen auf dem Eis liegen bleibt. Zur "Belohnung" durfte Nichlas Torp völlig zurecht früher unter die Dusche.




Beide Teams kämpften verbissen um jeden Zentimeter Eis. Als Philippe Dupuis kurz vor Dennis Endras unsanft von den Beinen geholt wurde, gab es den zweiten Penalty des Abends. Zum Verdruss der Tigers aber mit dem gleichen Ergebnis - Dennis Endras war zur Stelle und verhinderte so die Nürnberger Führung (39.).

 

 

Der Schlussabschnitt begann verheißungsvoll für die Adler. Keine Minute war gespielt, da hämmerte Garrett Festerling erneut in eigener Überzahl den Puck hinter Jenike in die Maschen. Und den knappen Vorsprung galt es jetzt über die Zeit zu bringen. Die Chancen standen auch gut - bis Patrick Reimer den Plan mit dem 2:2-Ausgleich durchkreutzte (57.). Trotz massivem Druck in den verbleibenden Minuten wollten keine weiteren Treffer mehr fallen, so dass die Partie in die Verlängerung gehen sollte.

 

 

In der Overtime sicherten sich die Adler dank des Tores von Verteidiger Denis Reul sieben Sekunden vor Ablauf der Verlängerung den Zusatzpunkt. Am Freitag kommt es damit zum nächsten "Nachbarschaftsduell", wenn es auswärts in München gegen den Tabellenführer, den EHC Red Bull (Freitag, 17. Februar 2017).



Spiel vom 12. Februar 2017

Adler Mannheim - Thomas Sabo Ice Tigers 0:0 (1:1|0:0|1:1|1:0)

 

 

Tore:
1:0 |14.|Christoph Ullmann (Carlo Colaiacovo, Luke Adam)
1:1 |14.|Patrick Reimer (Yasin Ehliz, Steven Reinprecht)
2:1 |41.|Garrett Festerling (Danny Richmond, Matthias Plachta)
2:2 |57.|Patrick Reimer
3:2 |OT.|Denis Reul

Zuschauer:
13.600



(Foto Tina Kurz)


mannheimMehr Informationen über die Adler Mannheim erhalten Sie hier...

 

 

 

transfer banner klein

 

eishockey bilder banner klein

IIHF WM 2017

Aktuelle Interviews

frederik tiffels Cp 2017
28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
kornelli julianIMG 5156
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...
jenny harss 2017 wm
17. April. 2017

Interview mit Nationaltorhüterin Jenny Harss, die 2017 WM Geschichte geschrieben hat

(Interview) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Frauen erreichte bei der Eishockey WM 2017 in Plymouth (USA)… mehr dazu...

News Champions Hockey League

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

Gäste online

Aktuell sind 315 Gäste online