DEL - Kölner Haie verpflichten Alexandre Bolduc

Haie Jubel Imago25701946h

 

(DEL/Köln) PM Der Mittelstürmer unterschreibt bei den Haien einen Vertrag bis 2018 und spielt mit der Rückennummer 49.

 

 

Die Kölner Haie haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Mittelstürmer Alexandre Bolduc unter Vertrag genommen. Der am 26. Juni 1985 in Montreal, Quebec, geborene Kanadier spielte in dieser und der vergangenen Saison in der Kontinental Hockey League (KHL). 2015/16 startete er im Trikot von Traktor Chelyabinsk und wechselte während der Spielzeit zu Medvescak Zagreb, wo er bis zuletzt zum Einsatz kam und das „A“ des Assistenzkapitäns auf der Brust trug. Insgesamt absolvierte Bolduc in der KHL 76 Spiele und sammelte dabei 20 Scorerpunkte (6 Tore, 14 Vorlagen).

 

 

Den Großteil seiner Karriere verbrachte der Linksschütze bislang in Nordamerika. Sein Profi-Debüt feierte er 2005/06 für AHL-Club Manitoba Moose, seinerzeit Farmteam von NHL-Club Vancouver Canucks. In der Canucks-Organisation spielte Bolduc bis zum Ende der Saison 2010/11 und pendelte immer wieder zwischen NHL und AHL. 2011 folgte der Wechsel zu den Phoenix Coyotes, wo er bis 2015 ebenfalls in der NHL sowie für die Portland Pirates in der AHL zum Einsatz kam und zuletzt als Kapitän der Pirates auflief. Unterbrochen wurde seine Zeit in Arizona einzig in der Saison 2013/14 als Bolduc für die Chicago Wolves in der AHL auflief. In der NHL stehen insgesamt 68 Spiele (2 Tore, 3 Vorlagen), in der AHL 474 Spiele (124 Tor, 154 Vorlagen) in seiner Vita.

 

 

In Köln erhält Alexandre Bolduc einen Vertrag für die laufende Saison sowie für die Spielzeit 2017/18 und trägt fortan das Haie-Trikot mit der Nummer 49. Am  kommenden DEL-Wochenende wird Bolduc aufgrund einer leichten Unterkörperverletzung noch nicht zu Einsatz kommen. „Alex Bolduc ist ein großgewachsener und physisch starker Zwei-Wege-Mittelstürmer, der aufgrund seiner Fähigkeiten sehr gut zur Identität der Kölner Haie passt. Wir freuen uns, dass wir Alex für den KEC gewinnen konnten“, erklärt Haie-Sportdirektor Mark Mahon zur Verpflichtung Bolducs.

 

 

( Foto eishockey-online.com / Archiv )



 

000000000000000000000119Mehr Informationen über die Kölner Haie erhalten Sie hier...

 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August. 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August. 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August. 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August. 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 479 Gäste online