World Cup of Hockey 2016 – Team Europe verliert gegen Nord Amerika 0:4

(World Cup of Hockey 2016) Im ersten Vorbereitungsspiel gegen eine U23 Auswahl aus Nord Amerika unterlag das Team Europe von Ralph Krueger mit 0:4 (0:0 | 0:3 | 0:1). Während Philipp Grubauer und Dennis Seidenberg noch nicht zum Einsatz kamen, standen die anderen deutschen Spieler (Greiss Backup) auf dem Eis.

 

Die Tore für die Nord Amerika Auswahl erzielte mit einem Doppelpack Nathan MacKinnon (Colorado Avalanche), Ryan Nugent-Hopkins (Edmonton Oilers) und Johnny Gaudreau (Calgary Flames).  Die beste Chance im Spiel hatte der zweifache Stanleycupsieger Anze Kopitar, scheiterte aber an Matt Murray.

 

(Foto NHL.com)

 

Stimmen zum Spiel:



Ralph Krueger: „ Das Team Nord Amerika ist eines der besten Teams, sehr stark und vorallem sehr schnell, wir sind froh, dass wir zwei Mal gegen sie spielen dürfen. Das Ergebnis heute ist nur zweitrangig, jetzt zählt es einige Dinge zu ändern.“


Anze Kopitar:
„In Toronto erwarten uns auch Teams die mit viel Speed und Power spielen, es macht großen Spaß hier mit dabei zu sein und gegen solche Mannschaften zu spielen. Es ist noch ein bisschen Zeit und dann müssen wir einfach bereit sein.“

 



 

 

Dem Team Europe werden Medienberichten und Expertenmeinungen zur Folge wenig Chancen beim World Cup of Hockey 2016 eingeräumt, es wird auch immer wieder scherzend vom „Rest von Europa“ gesprochen, weil man auf Spieler aus Schweden, Finnland, Tschechien und Russland verzichten muss.

 

 


Team Europe:



Forwards:
Pierre-Edouard Bellemare, Philadelphia Flyers (France); Mikkel Boedker, Colorado Avalanche (Denmark); Leon Draisaitl, Edmonton Oilers (Germany); Marian Gaborik, Los Angeles Kings (Slovakia); Jannik Hansen, Vancouver Canucks (Denmark); Marian Hossa, Chicago Blackhawks (Slovakia); Anze Kopitar, Los Angeles Kings (Slovenia); Nino Niederreiter, Minnesota Wild (Switzerland); Frans Nielsen, New York Islanders (Denmark); Tobias Rieder, Arizona Coyotes (Germany); Tomas Tatar, Detroit Red Wings (Slovakia); Thomas Vanek, Minnesota Wild (Austria); Mats Zuccarello, New York Rangers (Norway)


Defender:
Zdeno Chara, Boston Bruins (Slovakia); Christian Ehrhoff, Chicago Blackhawks (Germany); Roman Josi, Nashville Predators (Switzerland); Dennis Seidenberg, Boston Bruins (Germany); Andrej Sekera, Edmonton Oilers (Slovakia); Luca Sbisa, Vancouver Canucks (Switzerland); Mark Streit, Philadelphia Flyers (Switzerland)

Goaltender:
Jaroslav Halak, New York Islanders (Slovakia); Thomas Greiss, New York Islanders (Germany); Philipp Grubauer, Washington Capitals (Germay)

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 681 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen