Augsburg überzeugt beim Spiel um Platz 3 gegen Japan

(DEL-Augsburg) Beim diesjährigen Gäubodenvolksfest-Cup konnten sich die Augsburg Panther Platz drei mit einem 3:1 Sieg gegen die japanische Nationalmannschaft sichern. In einer sehr fairen Partie waren die Augsburger die aktivere Mannschaft. Für Japan war dieses Turnier eine erste Standortbestimmung für die folgende Olympiaqualifikation.

 

Beide Teams agierten offensiv, wobei den Augsburgern am Ende des ersten Drittels ein Chancenplus zu Buche stand. Aber weder Mark Cundari, Adrian Grygiel sowie T.J. Trevelyan im Powerplay konnten den gut aufgelegten Goalie Yukata Fukufujii überwinden. Die Japaner kamen lediglich nur einmal gefährlich vor das Tor der Fuggerstädter, vergaben aber ihrerseits durch Takagi und Osawa im Nachschuss.

 

(Foto Birgit Eiblmaier/eishockey-online.com)

 

Takagi machte es dafür im zweiten Abschnitt besser. Mit einem sehenswerten Treffer gelang ihm der 1:1 Ausgleich (39.) nachdem Jaroslav Hafenrichter sein Team mit 1:0 (31.) in Führung brachte. Augsburg blieb auch das optisch überlegene Team. David Stieler hatte das zweite Tor der Panther auf dem Schläger aber vor halbleerem Tor versagte sein Schussglück. Deutlich verbessert war auch die Abwehrarbeit des gesamten Teams gegenüber Freitag beim Spiel gegen Nürnberg.

 



 

Im letzten Abschnitt profitierten die Augsburger in Überzahl und konnten mit 2:1 durch Stieler in Führung gehen. Den japanern verliesen immer mehr die Kräfte so dass die Panther nur wenig Gegenwehr verspürten und am Ende noch das 3:1 durch Davies nachlegen konnten. Duane Moser fand zum Abschluss folgende Worte: „Ich denke es war für Sommer-Hockey ganz in Ordnung. Am Freitag gegen Nürnberg hat uns einiges an Spritzigkeit gefehlt, das haben wir heute gegen Japan besser gemacht.

 

Wir konnten heute das Spiel kontrollieren gegen einen Laufstarken Gegner und haben gute Torhüterleistungen gesehen. Wenn der japanische Torhüter nicht so stark gewesen wäre hätten wir auch durchaus höher gewinnen können. Mit dem derzeitigen Leistungsstand kann man zufrieden sein. Die Trainer werden in den nächsten Spielen bestimmt noch andere Formationen als heute testen, aber im großen und ganzen ist die Mannschaft im Soll.“

 

 

 

 


Mehr Informationen über die Augsburger Panther finden Sie hier...

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 414 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen