Dolomitencup 2016 - Thomas Sabo Ice Tigers verlieren Finale gegen Augsburg

(DEL-Nürnberg) Nach dem 3:2-Sieg gegen den HC Kometa Brno durften die THOMAS SABO Ice Tigers am Sonntagabend gegen die Augsburger Panther das Finale beim Dolomiten-Cup 2016 bestreiten. Nur 24 Stunden nach dem Halbfinale gab es in der Aufstellung nur einen Wechsel: Andreas Jenike durfte im Tor beginnen.

 

Die Ice Tigers begannen stark und hatten nach nur 37 Sekunden die erste gute Möglichkeit der Partie, als David Steckel einen Verteidiger geschickt umspielte und mit der Rückhand nur knapp am von Benjamin Meisner gehüteten Augsburger Tor vorbeischoss. Aber auch bis zur ersten Panther-Möglichkeit dauerte es nicht lange: Drew LeBlanc kam frei zum Abschluss, seinen satten Handgelenkschuss konnte Jenike aber parieren.

 

(Foto Birgit Eiblmaier)

 

In der 7. Minute gingen die Ice Tigers durch einen perfekt vorgetragenen Angriff in Führung: Marius Möchel spielte aus dem eigenen Drittel heraus auf David Steckel, der wiederum platziert in den Lauf von Leo Pföderl. Pföderl machte noch zwei schnelle Schritte und schlenzte den Puck unhaltbar zum 1:0 in den Winkel. Patrick Buzas (8.) und Sasa Martinovic (10.) vergaben nur kurz darauf die nächsten Chancen, ehe Augsburg in der 15. Minute in Überzahl zum 1:1 ausglich.

 

Thomas Holzmann wurde perfekt freigespielt und traf eiskalt. Eiskalt blieb auch T.J. Trevelyan knapp drei Minuten später, als er eine Konterchance nach einem geblockten Nürnberger Schuss mit einem Handgelenkschuss zum 2:1 für die Schwaben abschloss.



 

Noch vor Ende des ersten Drittels erhöhte Augsburg sogar noch auf 3:1, wieder mit einem schnell vorgetragenen Konter, den Arvids Rekis abschloss (20.). Im zweiten Drittel mussten beide Teams den Anstrengungen der bisherigen Vorbereitung ein wenig Tribut zollen, vor allem in Überzahl merkte man den Spielern die müden Beine an. In der 27. Minute hatten die Ice Tigers ihre nächste Chance, als Jesse Blacker nach einem Doppelpass mit Marco Pfleger zum Abschluss kam, Meisner konnte mit der Stockhand gerade so noch abwehren. In der 40. Minute kam David Steckel zu einer Doppelchance, aber auch die machte Meisner zunichte.

 

Im letzten Drittel waren gerade einmal 19 Sekunden gespielt, da kamen die Ice Tigers durch ein Tor von Andrew Kozek zurück in die Partie. Der Neuzugang, der bereits am Samstag erfolgreich war, fälschte eine Hereingabe von Philippe Dupuis von der rechten Seite unhaltbar ab und verkürzte auf 2:3. Im weiteren Verlauf des letzten Drittels zeigte sich dann allerdings das Bild des gesamten Spiels: Aufgrund der Müdigkeit lief vor allem im Powerplay wenig zusammen, so dass am Ende alle neun Möglichkeiten ungenutzt blieben. Augsburg traf hingegen in Person von David Stieler in Überzahl zum 4:2 für Augsburg (57.), gleichzeitig auch der Endstand einer insgesamt ausgeglichenen Partie.

 

 

 

1.

2.

3.

PS

Ergebnis

Augsburger Panther

3

0

1

 

4

THOMAS SABO Ice Tigers

1

0

2

 

2

 

Foto: Dolomiten-Cup 2016

 

Tore:

Spielstand

Zeit

Torschütze

1. Assistent

2. Assistent

Bemerkung

0:1

06:42

Pföderl

Steckel

Möchel

 

1:1

14:43

Holzmann

Stieler

Davies

5:4-Überzahl

2:1

17:32

Trevelyan

Hanowski

 

 

3:1

19:56

Rekis

LeBlanc

 

 

3:2

40:19

Kozek

Dupuis

Segal

 

4:2

56:18

Stieler

Cundari

 

5:4-Überzahl

Strafen:

Augsburger Panther

20 Min

 

THOMAS SABO Ice Tigers

10 Min

Buzas, Segal, Steckel, Dupuis

Allgemeine Informationen:

Zuschauer:

ca. 1000

 

 

Quelle icetigers.de

 

(Steffen Tölzer (Augsburg) mit dem Dolomitencup 2016 / Foto Birgit Eiblmaier)

 

 


Mehr Fotos von den Thomas Sabo Icetigers finden Sie in unserer Galerie...

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 658 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen