U18 WM 2016 Div. 1 – Dominik Wagner´s WM Tagebuch Teil 3

(WM Tagebuch/Dominik Wagner) Vom 09.04. – 15-04-2016 findet in Minsk die U18 Weltmeisterschaft der Div. 1 statt. Das Team von Bundestrainer Rick Boehm kämpft dabei um den Aufstieg in die Top Division. Für eishockey-online.com berichtet exlusiv der Nationalspieler aus Landshut Dominik Wagner.

 

 

Mittwoch, 13.04.2016

 

Am Mittwoch, den 13.04 mussten wir gegen Frankreich antreten. Wir wussten, dass es kein leichtes Spiel werden wird. Wir kamen höchst konzentriert und heiß auf einen Sieg aus der Kabine. Der Start war gut, konnten eine Tormöglichkeit nutzen und das 0:1 erzielen.

 

Nach der 1. Drittelpause hieß es, da weiter machen, wo wir aufgehört hatten. Mit hoher Laufbereitschaft kämpften wir weiter, nur kamen die Franzosen durch einen präzisen Schuss zum 1:1 Anschlusstreffer. Kurze darauf gingen wir in einen 2:1 Rückstand, konnten aber einige Zeit später auf 2:2 ausgleichen. Kurz vor Schluss nutzen wir ein Überzahl und schafften eine 2:3 Führung, mit der wir in die Pause gingen.

 

(Foto Wagner privat)

 

Das 3. Drittel begann. Wir gingen hart in den Zweikampf und setzen den Gegner sehr gut unter Druck. Den Franzosen gelang das 3:3. 30 Sekunden später folgte unsere Antwort und das Ergebnis hieß nun 3:4 für die DEB Auswahl. Es war ein spannendes Spiel, bis das französische Team den Torhüter aus dem Tor nahm und wir die Chance nutzten, die 3:5 Entscheidung zu schießen.

 



 

Freitag, 15.04.2016:

 

Showdown am Freitag mit dem alles entscheidende Spiel gegen Weißrussland. Um 19 Uhr ging es los. Wir mussten konzentriert und fokussiert auftreten, um vor rund 9.000 Zuschauern zu bestehen. Die Atmosphäre war gigantisch und jeder wollte den Aufstieg perfekt machen. Das 1. Drittel begann, nur leider passierte uns zu Beginn der selbe Fehler wie gegen Kasachstan in Spiel 3.

 

Wir waren nicht bereit und ging sofort in einen 0:2 Rückstand. Wir hielten alle zusammen und versuchten ins Spiel zu finden. Wir konnten dann doch noch auf 1:2 aufholen und gingen in die Pause. Wir starteten besser in die zweiten 20 Minuten und konnten denn 2:2 Ausgleich erzielen. Kurz darauf folgte die Antwort der Weißrussen zum 2:3. Am Ende des Drittels schaffen wir noch den 3:3 Ausgleich.

 

Das letzte Drittel stand an und wir wollte das Spiel für uns entscheiden. Wir haben gekämpft wie nie zuvor. Wir sind als ein Team aufgetreten, das das Ziel vor Augen hatte und in die Top Division aufsteigen wollte. Das Glück war kurz vor Schluss nicht auf unserer Seite. Wir kassierten das 3:4 und schließlich noch das 3:5 und verloren das Spiel. Trotz der harten Arbeit reichte es nur zur Silbermedaille. Wir können dennoch stolz darauf sein was wir zusammen erreicht und erlebt haben. Für jeden war es ein gigantischer Schritt. Danke an das Staff und das Team für diese unvergessliche Saison!


Ich verabschiede mich aus Minsk.

 

Euer Dominik aus Minsk

 

 

 



Impressionen von Dominik Wagner aus Minsk

{gallery}wagner-wm2016{/gallery}

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1074 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen