DEL – „Etwas ganz besonderes“ – Don Jackson vor dem ersten Finale mit den Red Bulls

Muenchen Rbm Logo(DEL-München) (PM) - Nach zwei Erfolgen in der Viertel- und Halbfinalserie steht der EHC Red Bull München zum ersten Mal im DEL-Finale. Jetzt will Trainer Don Jackson mit seinem Team gegen die Grizzlys Wolfsburg den letzten Schritt bis zum ganz großen Coup machen. Die „best-of-seven“-Serie beginnt am 15. April (19.30 Uhr) im Münchner Olympia-Eisstadion.

 

Jackson, der mit Berlin bereits fünfmal den Titel holte, freut sich auf sein erstes Finale mit den Red Bulls: „Natürlich ist es etwas ganz Besonderes für mich. Jede Endspielserie ist eine tolle Sache. Aber nicht nur für mich, auch für die gesamte Organisation und die Spieler, die bisher einen tollen Job gemacht haben, freut es mich sehr.“ Der US-Amerikaner baut unter anderem auch auf die Unterstützung der Zuschauer: „Für jeden Fan ist das etwas Einmaliges. Wir freuen uns auf eine ausverkaufte Halle und eine großartige Stimmung.“

 

Die Wolfsburger stehen nach 2011 zum zweiten Mal in einem DEL-Finale. Zudem erreichten die Grizzlys in den letzten sieben Spielzeiten sechs Mal das Halbfinale. Wie im Viertel- und im Halbfinale erwartet Münchens Coach gegen Wolfsburg "eine enge Serie“. Die VW-Städter besiegten im Viertelfinale die Düsseldorfer EG mit 4:1 und gewannen das Halbfinale gegen die Thomas Sabo Ice Tigers mit 4:2. Überzeugend ist vor allem das Unterzahlspiel der Mannschaft von Trainer Pavel Gross. Mit 94,6 Prozent führen die Grizzlys die Playoff-Statistik der gesamten DEL an. Der Respekt auf Seiten der Red Bulls ist groß. „Sie werden uns vor eine große Herausforderung stellen. Aber wir werden uns entsprechend darauf einstellen und bereit sein“, sagt Jackson. Bisher gelang es den Münchnern nach jedem Rückschlag zurückzukommen. Auch darauf wird es erneut ankommen. „Wir müssen nach einem schlechten Wechsel oder einem schlechten Drittel sofort den Kopf hochnehmen und die richtige Antwort geben.“

2016 04 15 02

(Foto © EHC Red Bull München)



 

Im Tor der Wolfsburger steht Felix Brückmann. Der junge deutsche Keeper spielt eine starke Saison und führte die Grizzlys bis ins Finale. In den Playoffs liegt er mit 1,8 Gegentoren pro Spiel und einer Fangquote von 93,9 Prozent auf Platz zwei hinter David Leggio. Angeführt wird die stabile Defensive der Grizzlys von Jeffrey Likens (9 Tore und 27 Vorlagen) und James Sharrow (5 Tore und 10 Vorlagen), der bereits mehrfach unter Don Jackson bei den Eisbären Berlin Deutscher Meister wurde. In der Offensive bauen die Wolfsburger seit Jahren auf Sebastian Furchner und Kapitän Tyler Haskins. Zusammen mit Topscorer Mark Voakes bringt es das Trio bereits auf 50 Treffer. Komplettiert wird der Angriff von den beiden ehemaligen Münchnern Brent Aubin und Lubor Dibelka. Insgesamt sind die Grizzlys sehr ausgeglichen und tief besetzt, bereits sieben Spieler trafen mehr als drei Mal in den Playoffs.

 

Gemeinsam in weiß: T-Shirt-Aktion beim ersten Spiel
Dank der Unterstützung unserer Partner erhalten die ersten 4.000 Gäste im Olympia-Eisstadion am Freitag ein weißes Playoff-T-Shirt der Red Bulls. Zudem gibt es nur heute das Auswärtstrikot (weiß) für 30,- EUR im Stadion zu kaufen, ebenso rabattiert sind die Player-Shirts (25,- EUR). Also lasst uns das Oberwiesenfeld in weiß tauchen und für eine einmalige Final-Stimmung sorgen - mit Härte und Herz für München!

 

 


Playoff-Statistik:
4 Playoff-Spiele | 0 Siege für die Red Bulls | 4 Niederlagen | Torverhältnis: 5:13



Letztes Playoff-Spiel (17. März 2015):
Wolfsburg gegen München: 4:3



Die direkten Playoff-Duelle (Siege und Niederlagen):
► N N N N



DEL-Vergleich:
28 DEL-Spiele | 10 Siege für die Red Bulls | 18 Niederlagen | Torverhältnis: 63:75



Letztes DEL-Spiel (4. März):
München gegen Wolfsburg: 3:4 n.P.

 

Die letzten fünf direkten Duelle (Siege und Niederlagen):
► N S S N N (aktuellstes Spiel rechts)


Mehr Fotos vom EHC Red Bull München finden Sie in unserer Galerie...

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 523 Gäste online