DEL - Grizzlys Wolfsburg können mit doppelter Führung in Nürnberg nicht gewinnen

Wolfsburg Logo2015(DEL-Wolfsburg) Die Grizzlys Wolfsburg mussten im vierten Spiel der Halbfinalserie ihre erste Niederlage hinnehmen. In Nürnberg unterlag die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross mit 4:5 (1:0, 3:2, 0:3). In der Serie steht es damit 3:1 für die Grizzlys. Am Freitag (19.30 Uhr | Eis Arena) kann mit einem Sieg der Einzug ins Finale geschafft werden!

 

3:0-Führung hält nicht


Personal: Keine Änderungen bei den Grizzlys vor Spiel vier: Neben den verletzten Björn Krupp, Marco Rosa und Patrick Seifert stand Tim Wallace nicht im Kader. Das Tor hütete erneut Felix Brückmann. Sein Back-Up war Sebastian Vogl.

 

Wolfsburg Brueckmann 2015

(Foto eishockey-online.com)

Das erste Drittel verlief ganz nach dem Geschmack der Grizzlys. Nürnberg fand nicht so recht in die Partie - Gerrit Fauser (4. Spielminute) besorgte bei Fünf gegen Drei auf dem Eis die 1:0-Führung. Danach verpassten es die Grizzlys, weitere Treffer nachzulegen. Die Tore fielen dennoch - und zwar in Drittel zwei: Brent Aubin (28.) und Christoph Höhenleitner (29.) sorgten für einen vermeintlich beruhigenden Vorsprung. Doch ausgerechnet bei eigener Überzahl konnte Patrick Reimer (31.) die Aufholjagd der Nürnberger einleiten, die trotz des zweiten Treffers von Christoph Höhenleitner (39.) kurz vor Ende des zweiten Drittels kommen sollte.

 



 

Ice Tigers drehen das Spiel


Im Schlussabschnitt verlegten sich die Niedersachsen zunächst auf einen ruhigen Spielaufbau. Dennoch kam Nürnberg durch Kurtis Foster (42.) zum schnellen Anschlusstreffer. Matt Murley (45.), der einen katastrophalen Fehler in der Grizzlys-Defensive ausnutzte und schließlich Sasa Martinovic (52.), der den 5:4-Siegtreffer der Franken erzielte, stellten das Spiel völlig auf den Kopf. Kurz vor Ende der Partie hatte Tyler Haskins noch einmal den Ausgleich auf dem Schläger - letztlich blieb es aber bei der unnötigen Niederlage der Grizzlys.

 


Mehr Informationen über die Grizzlys Wolfsburg finden Sie hier...

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FHamburg_crocodiles%2F2017_2018%2FKF-K_Kristian_N_Martens.jpg&w=125&h=125&zc=1
20. August 2017

Interview mit Kai Kristian und Norman Martens, Crocodiles Hamburg

(Interview) (Karsten Freese) In der Sommerpause war es relativ still bei den Crocodiles Hamburg doch dann ging es Schlag auf Schlag: Ausgliederung… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 551 Gäste online