DEL - KEC siegt in Spiel 7 und steht im Halbfinale! Jetzt geht es gegen München

(DEL-Köln) (PM) Das unbändige Anfeuern und Daumen drücken der Haie-Fans hat sich gelohnt: Die Kölner Haie stehen durch einen 3:2-Sieg im letzten Viertelfinalspiel gegen Berlin im Halbfinale. Durch den Erfolg in Spiel 7 in der Hauptstadt gewann der KEC die Serie mit 4:3 Spielen. Gegner im Halbfinale ist der EHC Red Bull München.

 

Die Partie am Ostermontag hielt, was ein Spiel 7 verspricht: Hohe Intensität, kaum zu ertragende Spannung und starker Einsatz beider Mannschaften. Das erste Ausrufezeichen setzten die Haie: Patrick Hager schloss einen Konter nach starkem Sololauf erfolgreich ab und sorgte so per „Traumtor“ für die 1:0-Führung des KEC (6.). Tatsächlich sollte sich auch diesmal bewahrheiten, dass die Mannschaft, die mit 1:0 in Front geht, das Spiel am Ende auch gewinnt. Mitte des ersten Drittels mussten die Haie 80 Sekunden mit zwei Mann weniger überstehen, gaben aber in dieser Phase den Eisbären einen Vorgeschmack, wie hart die Haie-Defensive an diesem Tag zu knacken sein würde.

Im zweiten Drittel zogen die Haie kurzzeitig davon. Philip Gogulla staubte sehenswert im Powerplay zum 2:0 für Köln ab (32.). Es war Gogullas achter Playoff-Treffer. Nach einem Konter über Dragan Umicevic und Alex Weiß bugsierten die Berliner den Puck selbst über die eigene Linie. Umicevic wurde das Tor zum 3:0 für die Haie gut geschrieben (34.). Doch Berlin gab sich nicht geschlagen. Durch zwei schnelle Treffer durch Micky DuPont (37., Überzahl) und Mark Olver (39.) sorgten die Hauptstädter nochmals für richtige Spannung.

 

 



 

Das letzte Drittel war eine Nervenschlacht für alle Fans, doch der KEC arbeitete um einen wieder mal herausragenden Gustaf Wesslau sehr gut in der Abwehr und rettete so den Sieg über die Ziellinie.


Haie-Stürmer Patrick Hager sagte bei ServusTV: „Wir wussten mit der Situation umzugehen. Es war ein sehr intensives Spiel und eine sehr intensive Serie. Wir sind unglaublich happy, im Halbfinale zu stehen. Wir rufen zur richtigen Zeit unser Potenzial ab. Alle spielen fast am Limit, dennoch ist noch Luft nach oben.“

Das sind die Halbfinal-Termine der Haie:

Spiel 1: Mittwoch, 30.03. (19.30 Uhr): EHC RB München – Kölner Haie, live auf ServusTV
Spiel 2: Freitag, 01.04. (19.30 Uhr): Kölner Haie – EHC RB München
Spiel 3: Sonntag, 03.04. (14.30 Uhr): EHC RB München – Kölner Haie
Spiel 4: Mittwoch, 06.04. (19.30 Uhr): Kölner Haie – EHC RB München
Spiel 5*: Freitag, 08.04. (19.30 Uhr): EHC RB München – Kölner Haie
Spiel 6*: Sonntag, 10.04. (14.30 Uhr): Kölner Haie – EHC RB München
Spiel 7*: Dienstag/Mittwoch, 12./13.04. (19.30 Uhr): EHC RB München – Kölner Haie

*falls erforderlich



Quelle: www.haie.de

 

 

 

 


Mehr Informationen über die Kölner Haie erhalten Sie hier...

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 894 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.