DEL – Thomas Holzmann auf dem Weg der Besserung und T.J Trevelyan verlängert bei den Augsburger Panther

(DEL-Augsburg) Die beste Nachricht wurde auf der Saisonabschlussfeier verkündet. Publikumsliebling T.J Trevelyan verlängert seinen Vertrag bei den Ausgburger Panther um ein weiteres Jahr. Dagegen werden beide Torhüter Jeff Deslauries und Josef Lala, die Verteidiger Evan Oberg, Blake Kessel, James Bettauer und Bretton Stamler sowie die Angreifer Ivan Ciernik und Daniel Weiß nicht mehr zur Panther-Mannschaft der Saison 2016-17 gehören.

 

T.J. Trevelyan wechselte zur Saison 2011-12 aus der American Hockey League nach Augsburg. Nach Steffen Tölzer ist der Kanadier damit der zweitdienstälteste Spieler im Kader von Trainer Mike Stewart. Mittlerweile stehen für Trevelyan 202 DEL-Spiele im Trikot der Panther zu Buche. Mit 71 Toren und 59 Assists glänzt der Außenstürmer nicht nur als Scorer, sondern vor allem als harter Arbeiter. Trevelyan stellt sich stets voll und ganz in den Dienst seiner Mannschaft, was ihn zu einem der absoluten Fanlieblinge werden ließ. Am vergangenen Montag, 07. März, wurden T.J. und seine Frau Kate erstmals stolze Eltern. Mit dem kleinen Quinn Edwin haben die Trevelyans nun auch einen waschechten Augsburger in der Familie.

 

„Augsburg ist für mich und meine Frau mehr als nur die Stadt, in der wir leben. Wir fühlen uns zu Hause und freuen uns sehr, dass nun auch unser Sohn hier das Licht der Welt erblickte. Ich trage jetzt dann im sechsten Jahr das Trikot der Panther und liebe diesen Club und seine Fans über alles. Nun wird es Zeit, dass ich auch endlich Playoff-Spiele für Augsburg bestreite. Dafür werde ich auch kommende Saison wieder hart arbeiten“, so T.J. Trevelyan im Rahmen der Saisonabschlussfeier.

 

Auch Trainer Mike Stewart ist froh, dass er weiter auf Trevelyan zählen kann: „Es ist nicht selbstverständlich, dass talentierte Spieler den Panthern über so viele Jahre erhalten bleiben. T.J. fühlt sich hier sehr wohl und trägt die Panther im Herzen. Voller Leidenschaft und Begeisterung vertritt er den Club in jedem Wechsel. Er gibt immer 100% für die Panther und möchte seinen Teil dazu beitragen, dass wir nächste Saison erfolgreicher abschneiden als dieses Jahr. Wie wichtig er wirklich für uns ist, hat man besonders sehen können, als er uns verletzt gefehlt hat.“

 



 

Nachdem sich bereits Mark Mancari zur kommenden Saison den Krefeld Pinguinen angeschlossen hat, stehen nun acht weitere Spieler fest, welche die Augsburger Panther verlassen werden. So werden die Torhüter Jeff Deslauriers und Josef Lala, die Verteidiger Evan Oberg, Blake Kessel, James Bettauer und Bretton Stamler sowie die Angreifer Ivan Ciernik und Daniel Weiß nicht mehr zur Panther-Mannschaft der Saison 2016-17 gehören. Wir bedanken uns bei diesen Spielern für ihren Einsatz und wünschen ihnen alles Gute für ihre weitere persönliche und sportliche Laufbahn.

 

Panther-Coach Mike Stewart: „In zahlreichen Gesprächen haben wir die abgelaufene Saison in der vergangenen Woche aufgearbeitet. Wir versuchen, den Umbruch so klein wie nötig zu halten, aus unterschiedlichen Gründen haben diese acht Spieler keine Zukunft mehr in Augsburg. Mit allen anderen Spielern des diesjährigen Kaders befinden wir uns in Gesprächen und hoffen, zeitnah weitere Entscheidungen vermelden zu können.“


Gute Nachrichten gibt es auch von Thomas Holzmann, der  sich beim Auswärtsspiel der Panther in Wolfsburg Ende Februar eine Schädelfraktur zuzog. Knapp zwei Wochen später befindet sich der Angreifer nun auf dem Weg der Besserung. Zu Beginn dieser Woche begann Holzmann die notwendigen Reha Maßnahmen in einer Klinik nahe Augsburg.

 

Thomas Holzmann: „Ich möchte mich für die vielen Genesungswünsche bedanken, die mich persönlich, über meine Familie und die Augsburger Panther erreicht haben. Die zahlreichen Anrufe und Nachrichten haben mir viel Mut gemacht und Kraft gegeben. Nun gilt meine ganze Aufmerksamkeit der Rehabilitation. Ich möchte stärker denn je zurückkommen.“

 

Auch die Augsburger Panther glauben an eine vollständige Genesung von Thomas Holzmann. Deshalb entschieden sich die Verantwortlichen, den auslaufenden Vertrag mit dem Außenstürmer um ein weiteres Jahr zu verlängern. Holzmann war eine der positivsten Überraschungen der diesjährigen Mannschaft. In 49 Spielen verbuchte er 26 Punkte (13 Tore und 13 Assists).

 

„Thomas Holzmanns Verletzung war für uns alle ein großer Schock. Nun sind wir mehr als erleichtert, dass es ihm gut geht und er bereits an seinem Comeback arbeitet. Sicher wird es ein langer Weg, aber wir unterstützen Thomas dabei nach Kräften. Er war und ist ein wichtiger Spieler für die Augsburger Panther“, so Trainer Mike Stewart.

 

 

 


Mehr Informationen über die Augsburger Panther finden Sie hier...

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 350 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen