DEL - Krefeld Pinguine – ERC Ingolstadt 2:1 (1:0, 1:0, 0:1)

Krefeld(DEL-Krefeld) Die Krefeld Pinguine besiegten am gestrigen Abend die Panther aus Ingolstadt knapp aber verdient mit 2:1. Das war dritte KEV Dreier in Folge.

 

Die Krefelder zeigten mit einer ansprechenden Leistung, dass der letzte Tabellenplatz nicht das letzte Wort der Pinguine sein wird. Wiederrum 4337 Zuschauer sahen die Führung der Gastgeber fast mit der ersten Drittelsirene durch Steve Hanusch. Davor hatte der KEV klarste Chancen nicht nutzen können und die Gäste wären um ein Haar durch Buck in Front gezogen, hätte Tomas Duba im Tor der Pinguine nicht glänzend reagiert.

 

Der zweite Abschnitt nahm einen ähnlichen Verlauf, Krefeld bemüht , weiter das Spiel zu machen und zu dominieren, baute durch Mark Hurtubise seine Führung auf 2:0 aus (24.). Die Panther aus der Audistadt wirkten immer noch lethargisch, ja, sie wirkten gehemmt. Ein Team das die Play- Off anvisieren soll/kann spielt anders und tritt anders auf. So hatte Krefeld kaum Mühe das Resultat zu halten.

 

Krefeld Ingolstadt 19022016

(Foto Ralf Schmitt / eishockey-online.com)

 

Das letzte und entscheidende Drittel verlief ohne große Höhepunkte. Die Pinguine verwalteten clever ihren zwei Toren Vorsprung, die sich bietenden Chancen wurden aber mal wieder kläglich liegen gelassen. Auch der der Anschlusstreffer der Gäste durch Brandon Buck(55.) fiel nicht mehr ins Gewicht, das Ingolstadt an diesem Abend einfach zu harmlos und umständlich agierte.

 

Die Schwarz- Gelben zurrten einen verdienten Dreier fest blieben aber dennoch Tabellen Schlusslicht, da Schwenningen Zeitgleich die Adler aus Mannheim besiegte. Zu eben diesen Adlern reisen die Krefeld Pinguine am Sonntag.

 



 

Scorer:

1.Drittel

1:0 20. Hanusch

2.Drittel

2:0 24. Hurtubise (Supis) (6 gg 5)

3.Drittel

2:1 55. Buck (PP1)

 

 

Hauptschiedsrichter:

Simon Aicher

Roland Aumüller

Linesmen:

Eugen Berger

Markus Sessle

 

Strafen:

Krefeld Pinguine: 4 Strafen 8 Minuten          ERC  Ingolstadt:3 Strafen  6 Minuten

 

 

Zuschauer: 4337

 

 


Mehr Fotos von den Krefeld Pinguinen finden Sie bei uns in der Galerie...

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FHamburg_crocodiles%2F2017_2018%2FKF-K_Kristian_N_Martens.jpg&w=125&h=125&zc=1
20. August 2017

Interview mit Kai Kristian und Norman Martens von den Crocodiles Hamburg

(Interview) (Karsten Freese) In der Sommerpause war es relativ still bei den Crocodiles Hamburg doch dann ging es Schlag auf Schlag: Ausgliederung… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 713 Gäste online