Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL - Hamburg Freezers unterliegen bei Kölner Haien

(DEL-Hamburg) Zum Start des Saisonendspurts mussten sich die Hamburg Freezers am 45. Spieltag der DEL-Saison 2015/2016 mit 1:3 (1:1, 0:2, 0:0) bei den Kölner Haien geschlagen geben. Marcel Müller erzielte vor 15.123 Zuschauern in der Lanxess Arena den einzigen Hamburger Treffer.

 

Die Partie begann furios. Bei angezeigter Strafe gegen Köln verließ Dimitrij Kotschnew sein Tor für einen sechsten Feldspieler. Doch plötzlich rutschte ein Rückpass der Freezers an der gegnerischen blauen Linie durch und trudelte ins leere Tor zum 1:0 für Köln. Das Tor wurde Keeper Gustaf Wesslau gutgeschrieben (2.). Hamburg reagierte wenig geschockt. Beim nun folgenden Überzahlspiel erzielte Müller den 1:1-Ausgleich (3.). Die Freezers überstanden in der Folge eine zweiminütige doppelte Unterzahl.


Im 2. Drittel hatten die Freezers mit einem Mann mehr auf dem Eis die Chance, in Führung zu gehen. Doch stattdessen traf Philip Gogulla in Unterzahl zum 2:1 für die Haie (25.). In der 33. Minute erhöhte Jean-Francois Boucher auf 3:1 für die Rheinländer.



Im Schlussabschnitt verhinderte Kotschnew mit einigen starken Paraden einen höheren Rückstand. Die beste Chance, doch noch ins Spiel zurückzukommen, hatte David Wolf. Doch er schoss einen Penalty nur an die Latte (51.). Alle weiteren Angriffsbemühungen wurden von Wesslau vereitelt.



Die Freezers trainieren am morgigen Samstag, den 20. Februar um 13:00 Uhr in der Volksbank Arena. Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 21. Februar gegen Schwenningen statt. Spielbeginn in der Barclaycard Arena ist um 14:30 Uhr.

 



 

Spielstatistik


Endergebnis:
Kölner Haie - Hamburg Freezers 3:1 (1:1, 2:0, 0:0)



Zuschauer:
15.123



Tore:
1:0 – 01:48 Wesslau EQ
1:1 – 02:48 Müller (Dupuis, Flaake) PP1
2:1 – 24:11 Gogulla (Syvret, Hager) SH1
3:1 – 32:36 Boucher (Syvret, Lalonde) EQ



Strafen:

Kölner Haie: 12 Minuten / Hamburg Freezers: 12 Minuten



Aufstellungen:
Kölner Haie: Wesslau (Dshunussow) – Lalonde, Syvret; Sulzer, Eriksson; Ankert, Müller; Lüdemann – Salmonsson, Hager, Gogulla; Umicevic, Latta, Weiß; Aslund, Falk, Ohmann; Boucher, Stephens, Zerressen – Trainer: Cory Clouston



Hamburg Freezers: Kotschnew (Franzreb) – Spang, B. Festerling; Roy, Brocklehurst; Liwing, Klassen; Schmidt – Oppenheimer, Dupuis, Krämmer; Flaake, G. Festerling, Wolf; Davies, Sertich, Müller; Madsen, Jakobsen, Mitchell – Trainer: Serge Aubin



Schiedsrichter:

Stephan Bauer, Marian Rohatsch (Hauptschiedsrichter); Denis Nimako, Joep Leermakers (Linienrichter)

 


Mehr Informationen über die Hamburg Freezers erhalten Sie hier...

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 554 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.