DEL - Hamburg Freezers verlieren in Wolfsburg - Furchner erzielt Dreierpack

(DEL-Hamburg) Die Hamburg Freezers mussten auch am 41. Spieltag der DEL-Saison 2015/16 eine Auswärtsniederlage hinnehmen. Im Nordderby bei den Grizzlys Wolfsburg verloren die Hamburger mit 0:4 (0:1, 0:2, 0:1).

 

Die Freezers kamen stürmisch ins Spiel und hatten allerbeste Einschusschancen. Die größten Möglichkeiten hatten Nico Krämmer, der in Überzahl nur die Latte traf (10.) und Adam Mitchell, der in Unterzahl an Wolfsburgs Goalie Sebastian Vogl scheiterte (15.). Die bis dahin kaum in Erscheinung getretenen Gastgeber gingen dann in Führung. Sebastian Furchner traf zum 1:0 (18.). Danach hatten die Freezers Glück, als Tyson Mulock nur den Pfosten traf (18.).

 

Auch im zweiten Abschnitt kamen die Freezers mit viel Dampf aus der Kabine, aber wieder wollte kein Tor fallen. Auf der anderen Seite machte es Furchner besser und erhöhte auf 2:0 für Wolfsburg (29.). Michael Davies traf den Pfosten (32.) und Marcel Müller scheiterte mit seinem Alleingang an Vogl (32.). Kurz darauf klärte Julian Jakobsen den Schuss von Nico Krämmer auf der gegnerischen Torlinie (33.). Wolfsburg machte es weiterhin im Abschluss besser und Furchner markierte seinen dritten Treffer des Abends (34.).

 

(Foto Hamburg Freezers)

 

Im Schlussabschnitt überstanden die Hamburger zunächst ein doppelte Unterzahl schadlos, kassierten dann aber in eigener Überzahl das 0:4 durch Tyler Haskins (44.). Danach ging nach vorne nicht mehr viel und Wolfsburg spielte die deutliche Führung cool herunter.

 

Das nächste Training bestreiten die Freezers am morgigen Samstag, den 30. Januar um 13:00 Uhr in der Volksbank Arena. Am Sonntag, den 31. Januar treten die Hamburger dann zu Hause gegen Düsseldorf an. Die Partie gegen die DEG (Spielbeginn 17:45 Uhr) wird live bei ServusTV übertragen.

 



 

Spielstatistik


Endergebnis:

Grizzlys Wolfsburg - Hamburg Freezers 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)

 

Zuschauer:

3.270

 

Tore:

1:0 – 17:09 Furchner (Haskins, Widing) ES

2:0 – 28:45 Furchner (Hambly, Mulock) PP1

3:0 – 33:56 Furchner (Widing, Haskins) ES

4:0 – 43:36 Haskins (Höhenleitner) SH1

Strafen:

Grizzlys Wolfsburg: 8 Minuten / Hamburg Freezers: 14 Minuten +10 Minuten Mitchell

 

Aufstellungen:

Grizzlys Wolfsburg: Vogl (Brückmann) – Bina, Krupp; Reiss, Hambly; Wurm, Likens; Mayer - Furchner, Haskins, Widing; Mulock, Voakes, B. Aubin; Höhenleitner, Pfohl, Wallace; Stas, Fauser, Dibelka – Trainer: Pavel Gross

 

Hamburg Freezers: Caron (Kotschnew) – Liwing, Klassen; Spang, B. Festerling; Roy, Schmidt; Sullivan – Oppenheimer, Jakobsen, Krämmer; Flaake, G. Festerling, Wolf; Davies, Dupuis, Müller; Mitchell, Sertich, Madsen – Trainer: Serge Aubin

Schiedsrichter:

Simon Aicher, Bastian Haupt (Hauptschiedsrichter); Thomas Gemienhardt, Jan-Christian Müller (Linienrichter)

 


Mehr Informationen über die Hamburg Freezers erhalten Sie hier...

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 395 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen