DEL - Änderung des Modus für Verlängerung

(DEL) Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) hat ab der Saison 2016/17 eine Regel-Änderung für Spiele beschlossen, die in der Verlängerung (Overtime) entschieden werden.

 

 

 

Demnach dürfen künftig in der 5-minütigen Overtime, die bei Gleichstand nach regulärer Spielzeit von 60 Minuten nötig wird, jeweils nur noch drei Feldspieler pro Team eingesetzt werden. Bislang wurde in der Overtime im Modus „4 gegen 4“ gespielt. Die Neuregelung wurde im Rahmen der DEL-Gesellschafterversammlung in Köln einstimmig von den Vertretern aller 14 DEL-Clubs verabschiedet. „Wir erhoffen uns davon, dass die Spiele aufgrund der geringeren Anzahl von Spielern auf dem Eis noch attraktiver werden“, erklärte Charly Fliegauf (Grizzlys Wolfsburg), Leiter der DEL-Sportkommission.

 



 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1003 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen