DEL - Thomas Sabo Ice Tigers nehmen einen Punkt aus Hamburg mit

Nuernberg(DEL-Nürnberg) 755 Fans fanden sich am frühen Sonntagmorgen am Nürnberger Hauptbahnhof ein, um im Sonderzug nach Hamburg zu fahren. Seit Jahren verbindet die Fans beider Lager eine Fanfreundschaft. Dementsprechend freundlich wurden die Fans der THOMAS SABO Ice Tigers auch in der Hansestadt empfangen. Auf dem Eis ging es hingegen deutlich weniger freundschaftlich zu.

 

Bereits nach 85 Sekunden gingen die Hausherren durch ein Tor von Philippe Dupuis in Führung. Nach einem Abpraller tauchte der Hamburger Stürmer viel zu frei vor Nürnbergs Torhüter Tyler Beskorowany auf und verwandelte eiskalte mit der Rückhand ins lange Eck - 0:1 aus Nürnberger Sicht. Wenige Augenblicke später hatte Kurtis Foster nach einem von Steven Reinprecht gewonnenen Bully im Angriffsdrittel die Chance zum Ausgleich, scheiterte mit einem Schlagschuss von der blauen Linie aber am Hamburger Schlussmann Sébastien Caron. Aber auch die Freezers spielten weiter munter nach vorne, so dass sich ein offener Schlagabtausch entwickelte.

 

Julian Jakobsen zog von der rechten Seite zum Tor und versuchte es flach, Beskorowany machte die Schoner aber rechtzeitig zu (4.). Auf der anderen Seite fälschte Matt Murley einen flachen Schuss von Marco Pfleger gefährlich ab, Caron reagierte aber auch in dieser Szene gut. Gegen Mitte des ersten Drittels hatten die Freezers etwas mehr vom Spiel und mehr Scheibenbesitz, das Tor aber erzielten die Ice Tigers. Nach einem Puckverlust der Freezers im Angriffsdrittel zog Dany Heatley sofort ab, der Schuss wurde zwar abgeblockt, kam über Leo Pföderl aber an den langen Pfosten zu David Steckel, der nicht lange fackelte und mit einem Schuss aufs kurze Eck das 1:1 markierte. Die Freude über den Ausgleich währte allerdings nicht lange: David Wolf spielte von hinter dem Nürnberger Tor zum perfekten Zeitpunkt nach vorne, Jerome Flaake reagierte am schnellsten und besorgte die erneute Hamburger Führung.

 

Im zweiten Drittel waren etwas mehr als zwei Minuten absolviert, da durfte der Hamburger Anhang erneut jubeln. Michael Davies ließ den Puck während einer Kontersituation für die Freezers etwas unfreiwillig liegen, Sasa Martinovic spitzelte dazwischen, der Puck kam aber an die blaue Linie zu Christoph Schubert, der einfach mal aus vollem Lauf abzog und genau in den Winkel traf - 3:1 für Hamburg. Exakt 56 Sekunden später hatten die Ice Tigers aber die passende Antwort parat und verkürzten den Abstand. Yasin Ehliz kam energisch von hinter dem eigenen Tor mit der Scheibe nach vorne und bediente Steven Reinprecht, der mit Tempo ins Hamburger Drittel fuhr und dort auf Patrick Reimer ablegte. Reimer hatte viel Zeit und freie Schussbahn und jagte den Puck mit Vehemenz ins lange Eck - nur noch 2:3 aus Nürnberger Sicht. Es war Reimers 23. Saisontor und sein neunter Treffer in den letzten acht Spielen.

 

Beinahe wäre den Ice Tigers kurz darauf sogar der Ausgleich gelungen, Dany Heatley traf die Scheibe nach einer Puckeroberung durch David Steckel im Hamburger Drittel aber nicht richtig. Die Freezers blieben aber brandgefährlich und setzten vor allem über ihre erste Formation mit David Wolf, Garrett Festerling und Jerome Flaake immer wieder Akzente. Flaake war es auch, der am Ende einer Hamburger Druckphase aus der Drehung aufs kurze Eck zielte, aber knapp vorbei schoss. In der 27. Minute machte er es allerdings besser, als die Freezers in Überzahl spielten. David Wolf brachte die Scheibe ins Nürnberger Drittel, aus der Rundung kam ein harter Pass in den Slot, Flaake stand goldrichtig und ließ Beskorowany mit einem harten Schlagschuss keine Chance - 4:2 für Hamburg.

 



 

Wer nun aber glaubte, die erneute Zwei-Tore-Führung wäre so etwas wie eine Vorentscheidung, sah sich getäuscht. Die Ice Tigers zeigten große Moral und erzielten noch vor der zweiten Drittelpause den 3:4-Anschlusstreffer. Bei doppelter Überzahl war es Dany Heatley, der eine scharfe Hereingabe von Steven Reinprecht so genau ablenkte, dass Caron keine Chance hatte. Im Schlussabschnitt hatten zunächst wieder die Freezers die besseren Möglichkeiten. Nach nur 73 Sekunden hatte Michael Davies die große Chance, Beskorowany reagierte aber stark mit der linken Schulter und lenkte den Puck ins Fangnetz. In der 47. Minute schoss Jerome Flaake nach einem herausragenden Rückhandpass aus der Drehung von David Wolf nur knapp drüber. Die Ice Tigers blieben aber im Spiel und kamen in der 54. Minute zu einer Überzahlsituation nach einer Strafe gegen Christoph Schubert.

 

Diese Chance ließen sich die Ice Tigers nicht entgehen. Derek Joslin zog zum Tor und bekam den perfekten Pass von Steven Reinprecht serviert, so dass er nur noch die Kelle reinhalten musste und unter dem Jubel der mitgereisten Fans zum 4:4 traf, gleichzeitig auch der gerechte Stand nach 60 Minuten. In der Verlängerung dominierten die Ice Tigers das Spielgeschehen beinahe nach Belieben, hatten aber haufenweise Pech. Erst blieb ein Schuss von Leo Pföderl auf der Torlinie liegen, dann traf Patrick Reimer binnen weniger Sekunden gleich zweimal den Pfosten. Auch Steven Reinprecht war wirklich nicht vom Glück verfolgt. Sein Rückhandschuss strich um wenige Zentimeter am Tor vorbei. Somit musste das Penaltyschießen über den Zusatzpunkt entscheiden. Hier ließen die Freezers nichts anbrennen, Michael Davies und Thomas Oppenheimer trafen souverän, Patrick Reimer und Dany Heatley konnten ihre Versuche nicht verwerten, der Zusatzpunkt blieb also in Hamburg.

 

Der Stimmung beider Fanlager tat das freilich keinen Abbruch. Die Fans der Freezers und der Ice Tigers feierten ihre Mannschaften, die beide zu einer Ehrenrunde zurück aufs Eis gerufen wurden.

 

 

Tore:

Spielstand

Zeit

Torschütze

1. Assistent

2. Assistent

Bemerkung

1:0

01:25

Dupuis

Davies

Müller


1:1

11:34

Steckel

Pföderl

Heatley


2:1

14:54

Flaake

Wolf

Festerling


3:1

22:11

Schubert

Dupuis

Davies


3:2

23:07

Reimer

Reinprecht

Ehliz


4:2

26:39

Flaake

Wolf

Davies

5:4-Überzahl

4:3

37:20

Heatley

Reinprecht

Foster

5:3-Überzahl

4:4

54:48

Joslin

Reinprecht


5:4-Überzahl

5:4

65:00

Davies



Penaltyschießen

Strafen:

Hamburg Freezers

8 Min

Ice Tigers

10 Min

Allgemeine Informationen:

Zuschauer:

9790

Schiedsrichter:

Eric Daniels, Marian Rohatsch

 

 

 

 

 

 

 


Mehr Fotos von den Thomas Sabo Icetigers finden Sie in unserer Galerie...

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August. 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August. 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August. 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August. 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 480 Gäste online