DEL - Denkwürdiger Spielverlauf im Königpalast! Krefeld Pinguine verlieren 6:7 gegen Thomas Sabo Ice Tigers

(DEL-Krefeld) Am gestrigen Abend trafen die Krefeld Pinguine auf die Ice Tigers aus Nürnberg. Von der Papierform her, ein Leichtes für Nürnberg. So sah auch der Spielstand nach zwei Dritteln aus, nämlich 3:6 für die Gäste. Wobei sich der KEV zwei der sechs Gegentore bei eigener numerischer Überzahl einfing!!!

 

 

Was sich dann im letzten Drittel auf der Eisfläche abspielte war schon ungewöhnlich und denkwürdig!

 

Aber, der Reihe nach.

 

Krefeld begann gut und zog durch Vasiljevs (4.) in Front die Steckel prompt egalisierte (6.) Eriksson brachte das Heimteam wieder in Führung (11.) in der gleichen Minute glich Murley das Ganze wieder aus. Danach wurden die Pinguine für ihr dilettantisches Defensiv Verhalten bestraft und Nürnberg legte bis zur Pausen Sirene noch zwei Treffer durch Reinprecht (18.) und Steckel (20.) nach.

 

(Foto Ralf Schmitt / eishockey-online.com)

 

Diese Führung bauten Reimer und wieder Steckel (25. + 40.), als dreifacher Torschütze, im Mittelabschnitt, bei einem Gegentreffer von Eriksson (32.) auf 3:6 aus. Da half auch die Spieldauer für den Nürnberger Segal nichts.

 

Die Krefeld Pinguine zeigten jedoch im letzten Drittel eine tolle Moral, kämpften sich wieder heran und brachten den Favoriten ins Wanken.




 

Erst netzte Schymainski (49.) zum 4:6 ein, dann traf drei Minuten später Hurtubise zum 5:6 und Schwarz- Gelb witterte Morgenluft. Als Pietta (55.) zum 6:6 traf war der Königpalast ein Tollhaus und Karneval vorverlegt. Erst das Last Minute Goal von Reinprecht beendete schlagartig die Feierlichkeiten. Schade Pinguine, etwas mehr Konzentration und Biss, man hätte auch diesem „übermächtigen“ (Papierform) Gegner die Punkte abnehmen können. Am Sonntag kommt Straubing zum  Kellerduell.

 

Scorer:

1.Drittel

1:0 4. Vasiljevs (Pietta, Schymainski) PP

1:1 6. Steckel (Prinz, Möchel) SH

2:1 11. Eriksson (St. Pierre)

2:2 11. Murley (Pfleger, Segal)

2:3 18. Reinprecht (Reimer, Ehliz)

2:4 20. Steckel (Reimer) SH

2.Drittel

2:5 25. Reimer (Nowak, Borer)

3:5 32. Eriksson (St. Pierre, Pietta) PP

3:6 40. Steckel (Pföderl)

3.Drittel

4:6 49. Schymainski (Pietta, Valentine)

5:6 52. Hurtubise (Pietta, Driendl) PP

6:6 55. Pietta (St. Pierre, Schymainski) PP

6:7 60. Reinprecht (Reimer, Ehliz)

 

Hauptschiedsrichter:

Florian Zehetleitner

Jens Steinecke

 

Linesmen:

Andreas Kowert

Robert Schelewski

 

Strafen: 2 Minuten     Nürnberg 10 (5 plus Spieldauer für Segal)


Zuschauer: 3817

 


Mehr Fotos von den Krefeld Pinguinen finden Sie bei uns in der Galerie...

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1440 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen