DEL - EHC Red Bull München schlägt Kölner Haie mit 3:0

(DEL-München) Der EHC Red Bull München hat sein Heimspiel am Freitagabend gegen die Kölner mit ihrem neuen Trainer Cory Clouston vor 4.110 Zuschauer durch Tore von Samson, Seidenberg, Aucoin mit 3:0 gewonnen.

 

Die Kölner Haie hatten sich im Laufe der Woche von ihrem Trainergespann Sundblad / Liimatainen getrennt und mit Cory Clouston einen ehemaligen NHL Trainer (Ottawa Senators) verpflichtet. Doch auch mit dem neuen Trainer gelang den Haien keine Befreiung und so musste man sich beim Debüt des 46jährigen Kanadiers in München geschlagen geben.

Nich nicht zum Einsatz kam auf Seiten der Red Bulls München der Neuzugang aus der AHL Konrad Abeltshauser, dieser wird am Sonntag gegen Augsburg sein erstes DEL-Spiel bestreiten.


(Foto eishockey-online.com)

 

Die Fans am Oberwiesenfeld mussten bis zur 28. Spielminute auf den ersten Treffer warten, der dann bei einer doppelten Überzahlsituation für die Red Bulls durch einen unhaltbaren Schlagschuss von Jerome Samson fiel. Bis zu diesem Zeitpunkt spielten beide Teams sehr besonnen und konzentriert um keine Fehler zu machen. Auf Seiten der Kölner merkte man deutlich die Unsicherheit der letzten Wochen.


Nach dem Führungstreffer wurde die Partie etwas lebendiger und der Mittelabschnitt endete mit einem Paukenschlag für die Hausherren, die innerhalb von nur 15 Sekunden kurz vor der Drittelpause mit zwei weiteren Treffern auf 3:0 erhöhten. Die Tore auf Münchner Seite erzielten Yannick Seidenberg und Keith Aucoin.

 



 

Mit dieser komfortablen Führung im Rücken ließen die Red Bulls im Schlussabschnitt nichts mehr anbrennen obwohl die Gäste aus Köln weiter versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen, doch die wenigen hochkarätigen Chancen machte Dany aus den Birken im Münchner Tor zu Nichte. So hieß es am Ende dann auch verdient 3:0 für die Hausherren die damit ihrem Goalie aus den Birken den zweiten Shutout der Saison ermöglichten.


Für die Kölner Haie geht mit dieser erneuten Niederlage die Talfahrt weiter und durch den heutigen Sieg des ERC Ingolstadt rutschen die Domstädter auf den 11. Platz, wohingegend die Münchner den 4. Platz festigen konnten.

 

EHC Red Bull München 3:0 Kölner Haie (0:0, 3:0, 0:0)

Tore: 1:0 (28.) Jerome Samson (Boyle) PPT5:3, 2:0 (40.) Yannick Seidenberg (Söderholm,Wolf), 3:0 (40.) Keith Aucoin (Sparre, Pinzzotto)

Zuschauer: 4.110


Aufstellungen:

EHC Red Bull München: 1 Lang, 6 Boyle, 11 Aucoin, 12 Christensen, 13 Wolf, 14 Pinizzotto, 15 Jaffray, 17 Samson, 18 Wörle, 26 Söderholm, 27 Smaby, 32 St-Dennis, 33 aus den Birken, 36 Seidenberg, 40 Sparre, 49 Regehr, 69 Kettemer, 77 Maurer, 85 Ramoser

 

Kölner Haie: 7 Salmonsson, 9 Lalonde, 17 Stephens, 19 Latta, 22 Aslund, 25 Hager, 27 Zerressen, 28 Jones, 29 Wesslau, 30 Dshunussow, 33 Eriksson, 37 Ohmann, 43 Weiß,  48 Boucher, 63 Faber, 71 Falk, 81 Ankert, 84 Umicevic, 87 Gogulla, 91 Müller, 93 Uvira

 


Mehr Fotos vom EHC Red Bull München finden Sie in unserer Galerie...

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 394 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen