DEL - Krefeld Pinguine – Adler Mannheim 4:7 (1:3, 2:2, 1:2 )

(DEL-Krefeld) Spiel der Videobeweise. Der Spielverlauf war recht seltsam!!


Die Krefeld Pinguine hatten am gestrigen Abend die Adler aus Mannheim zu Gast. Das nackte Resultat täuscht ein wenig über den wahren Spielverlauf hinweg.

 

Die Pinguine gingen durch Pietta in Front (7.). Carle glich in Unterzahl für die Adler aus (10.) dem Treffer gewährten die Schiedsrichter erst nach Studium vom Videobeweis die Anerkennung. Es sollte nicht der einzige seiner Art bleiben an diesem Abend. Den Doppelschlag perfekt, machte Richmond in Minute 11. Da MacMurchy (16.) auch noch Treffer Nummer 3 nach legte gingen die Gäste mit komfortabler Führung zur ersten Pause.

 

Als im 2.Drittel innerhalb von zwei Minuten Raedeke (27.) und Ullmann (28.) die Tore 4 und 5 erzielten schien sich das Thema für den KEV erledigt zu haben. Wobei der Treffer von Raedeke wieder erst nach Videobeweis anerkannt wurde. Die Pinguine gaben sich aber lobenswerter Weise nicht auf und kamen durch Vasiljevs, in doppelter Überzahl und Pietta (37.) wieder heran. Mehr war trotz vieler Chancen in diesem Drittel nicht mehr drin. Überhaupt hatte der Chancentod bei den Gastgebern mal wieder Hoch Konjunktur.

 

Als Driendl im letzten Abschnitt auf 4:5 verkürzte, wurden die Hoffnungen der 5244 Zuschauer auf Punkte noch am Leben erhalten. Diese Hoffnungen machte MacMurchy mit dem 4:6 (58.) zunichte. Wieder brauchten die Gestreiften den Videobeweis, damit das Tor auf den Würfel gelangte. Das siebte und letzte Tor durch Hecht (59.) interessierte eigentlich schon niemanden mehr. Außer, dass diesmal kein Videobeweis im Spiel war.

 

Krefeld wurde unter Wert geschlagen, vergab zu viele Chancen und machte in der Defnsive teilweise haarsträubende Fehler.



Scorer:

1.Drittel

1:0 ( 7.) Daniel Pietta

1:1 (10.) Mathieu Carle SHG1

1:2 (11.) Daniel Richmond

1:3 (16.) Ryan MacMurchy

2.Drittel

1:4 (27.) Brent Raedeke

1:5 (28.) Christoph Ullmann

2:5 (34.) Herberts Vasiljevs PP2

3:5 (37.) Daniel Pietta

3.Drittel

4:5 (52.) Andreas Driendl

4:6 (58.) Ryan MacMurchy

4:7 (59.) Jochen Hecht

 

Hauptschiedsrichter:

Roland Aumüller

Marian Rohatsch

Linesmen:

Denis Nimako

Joep Leermakers

 

Strafen:

Krefeld Pinguine   4 Strafen/ 8Minuten  Adler Mannheim   7 Strafen/37 Minuten (5+ Spieldauer Akdag)

 

Zuschauer: 5244

 

Ralf Schmitt ( Krefeld )


 

Foto

 

 


Mehr Fotos von den Krefeld Pinguinen finden Sie bei uns in der Galerie...

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1121 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen