Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL – Adler unterliegen starken Grizzlys mit 4:5 nach Shootout

(DEL-Mannheim) Um ein weiteres punktloses Wochenende zu vermeiden, mussten die Adler heute unbedingt einen Sieg einfahren. Gegen die Grizzlys aus Wolfsburg sahen die 11.016  Zuschauer eine zunehmend intensiver geführte Partie und eine starke Aufholjagd der Gäste, die am Ende die Oberhand behalten sollten. Tyler Haskins (26.), Gerrit Fauser (49.), Daniel Widing (53./57.) und Sebastian Furchner waren beim 5:4-Auswärtssieg nach Shootout für die Wolfsburger erfolgreich. Für die Adler trafen Christoph Ullmann (24./28.), Glen Metropolit (33.) und Steven Wagner (38.).

 

 

Spiele gegen die Grizzlys aus Wolfsburg und Trainer Pavel Gross haben ja meist einen gewissen Unterhaltungswert. Am heutigen Sonntagnachmittag ließ der allerdings lange auf sich warten. Zwar erarbeiteten sich beide Teams von Beginn an zahlreiche gute Möglichkeiten, doch wirklich zwingende Chancen waren im ersten Drittel nicht dabei. Beide Mannschaften standen kompakt in der Defensive und ließen nicht viel zu. Tore waren Mangelware. Kam doch mal ein Schuss durch, waren die beiden Torhüter zur Stelle. Ernsthaft eingreifen mussten aber weder Youri Ziffzer im Tor der Adler noch sein Gegenüber, Ex-Adler Felix Brückmann.

(Foto: Wolf-Rüdiger Hass / eishockey-online.com)



Im zweiten Drittel dann ein völlig verändertes Bild. Mannheim war nun klar spielbestimmend und nutzte die Strafzeiten gegen die Gäste gnadenlos aus. Christoph Ullmann machte den Auftakt mit seinem Treffer zur 1:0-Führung (24.). Zwar konnte Tyler Haskins rund zwei Minuten später mit dem 1:1 Ausgleich den alten Abstand wieder herstellen (26.), doch die Hausherren legten ordentlich nach. Erst das 2:1 über Christoph Ullmann (28.), dann durch Glen Metropolit das 3:1 (33.) und schließlich das 4:1 durch Steven Wagner (38.). Mit seinem Treffer zum 4:1-Pausenstand gelang dem Adler-Verteidiger zudem sein erstes Saisontor.

 

Beste Voraussetzungen eigentlich für den Schlussabschnitt. Hier dann aber verkehrte Welt, denn die Partie sollte noch zur nervlichen Zerreisprobe werden. Hatten die Adler bislang in der Regel jede Partie gegen Wolfsburg, in der sie hinten lagen, fulminant gedreht, so waren es heute die Niedersachsen, denen die Aufholjagd gelang. Die Grizzlys standen deutlich stabiler und verkürzten durch Gerrit Fauser zunächst auf 4:2 (49.). Das Team von Pavel Gross witterte nun Morgenluft und schaffte es tatsächlich, dank des Doppelpacks von Daniel Widing mit dem 4:4 in die Verlängerung (54./57.).

 

Da auch die Verlängerung trotz bester Chancen keine Entscheidung bringen sollte, ging es in den Shootout. Hier sollten dann die Gäste das bessere Ende für sich behalten. Tyson Mulock sicherten seinem Team mit dem Treffer zum 5:4 aus Sicht der Grizzlys den Extrapunkt.

 

 

Bereits am kommenden Dienstag geht es für die Adler in der DEL weiter. Diesmal ist der EHC Red Bull München zu Gast (SAP Arena Mannheim, 15. Dezember 2015, 19.30 Uhr).

 


Mehr Informationen über die Mannheimer Adler finden Sie hier...

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 364 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.