DEL - Sieg beim Tabellendritten: Hamburg Freezers zähmen Nürnberg Ice Tigers

(DEL-Hamburg) Die Hamburg Freezers sind zurück in der Erfolgsspur. Fünf Tage nach der klaren Niederlage in Düsseldorf feierten die Hanseaten am 23. Spieltag der DEL-Saison 2015/2016 einen 2:1 (1:1, 0:0, 0:0, 1:0)-Sieg nach Penaltyschießen bei den Thomas Sabo Ice Tigers. Vor 4.516 Zuschauern in der Arena Nürnberger Versicherung erzielte Mathieu Roy das einzige Hamburger Tor der regulären Spielzeit. Den entscheidenden Penalty verwandelte Thomas Oppenheimer.

 

Nach munterem Beginn setzten die Freezers das erste Ausrufezeichen. Nach einem gewonnenen Bully zog Roy von der blauen Linie ab und machte das 1:0 (5.). Doch nur rund zwei Minuten später glich Marco Pfleger bei einer Vier-gegen-Vier-Situation zum 1:1 aus (7.). In der Folge erarbeiteten sich beide Teams einige gute Möglichkeiten, scheiterten aber entweder am gegnerischen Keeper oder am Aluminium.

 

Im zweiten Drittel überstanden die Freezers zwei Unterzahlspiele souverän. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Tore fielen aber keine. Das dritte Drittel gehörte zu Beginn den Gastgebern. Doch Mitte des Drittels drehten die Freezers nochmal auf und konnten die Partie wieder ausgeglichen gestalten. Gegen Ende des Drittels stand dann nochmal Freezers-Keeper Cal Heeter im Fokus, als er gleich mehrere Chancen vereitelte. Nach einer abwechslungsreichen Verlängerung fiel die Entscheidung im Penaltyschießen. Wieder einmal war es Oppenheimer, der den Siegtreffer erzielte.

 

Die Freezers reisen am Samstag, den 5. Dezember zurück nach Hamburg. Am Sonntag, den 6. Dezember empfangen die Freezers die Grizzlys Wolfsburg in der Barclaycard Arena (14:30 Uhr).

 



 

 

Spielstatistik

Endergebnis:

Thomas Sabo Ice Tigers – Hamburg Freezers 1:2 (1:1, 0:0, 0:0, 0:1) n.P.

 

Zuschauer:

4.516

 

Tore:

0:1 – 04:40 Roy (Flaake) EQ

1:1 – 06:46 Pfleger (Steckel, Weber) EQ

1:2 – 65:00 Oppenheimer GWS

 

Strafen:

Thomas Sabo Ice Tigers: 8 Minuten / Hamburg Freezers: 12 Minuten

 

Aufstellungen:

Thomas Sabo Ice Tigers: Beskorowany (Lehr) – Klubertanz, Joslin; Borer, Printz; Martinovic, Weber – Pföderl, Steckel, Heatley; Reimer, Reinprecht, Ehliz; Pfleger, Murley, Möchel; Oblinger, El-Sayed, Buzas – Trainer: Rob Wilson

 

Hamburg Freezers: Heeter (Franzreb) – Roy, Schubert; Tiffels, Sullivan; Liwing, Klassen – Flaake, Jakobsen, Madsen; Oppenheimer, Dupuis, Davies; Mitchell, Sertich, Schmidt; Zientek – Trainer: Serge Aubin

 

Schiedsrichter:

Roland Aumüller, Lars Brüggemann (Hauptschiedsrichter); Norbert van der Heyd, Stephan Waldner (Linienrichter)

 


Mehr Informationen über die Hamburg Freezers erhalten Sie hier...

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 454 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen