Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL - Hamburg Freezers gewinnen Krimi in Berlin nach Penalty schießen

(DEL-Hamburg) Am 20. Spieltag der DEL-Saison 2015/2016 konnten die Hamburg Freezers einen wichtigen Sieg in Berlin einfahren. In der Hauptstadt gewann das Team von Trainer Serge Aubin mit 3:2 (1:0, 1:1, 0:1, 0:0, 1:0) nach Penalty schießen. Thomas Oppenheimer avancierte mit drei Treffern zum Matchwinner.

 

Die Partie begann von beiden Seiten aus etwas schleppend, ehe die Freezers nach und nach das Kommando übernahmen. Die Belohnung für ein gutes erstes Drittel besorgte Oppenheimer, der nach Zuspiel von Adam Mitchell und Mathieu Roy das 1:0 in Überzahl schoss (16.).



Im zweiten Drittel machten die Freezers so weiter, verpassten zunächst eine höhere Führung, ehe erneut Oppenheimer zuschlug und das 2:0 erzielte (28.). Berlin kam dann in Überzahl zum 2:1-Anschlusstreffer durch Michael DuPont (31.). Die Hamburger schüttelten sich kurz und hätten dann durch Oppenheimer (34.) und Sullivan (37.) sogar höher führen können.



Im Schlussabschnitt hatten die Hamburger lange alles im Griff, als erneut in Unterzahl ein Treffer fiel. Berlin glich durch Darin Olver aus (52.). In der regulären Spielzeit konnte keines der Teams den entscheidenden Treffer markieren und so ging es in die Verlängerung, die aber auch keinen Sieger hervorbringen konnte. Im Penalty schießen traf Oppenheimer als einziger Schütze. Freezers-Torhüter parierte dreifach gegen die Berliner Schützen und hielt so den Sieg fest.



Die Freezers spielen schon am kommenden Dienstag wieder. Dann sind die Schwenninger Wild Wings zu Gast in der Barclaycard Arena Hamburg.

 



 

 

Spielstatistik


Endergebnis:
Eisbären Berlin – Hamburg Freezers 2:3 (0:1, 1:1, 1:0, 0:0, 0:1) n.P.



Zuschauer:
12.720



Tore:
0:1 – 15:19 Oppenheimer (Mitchell, Roy) PP1
0:2 – 27:09 Oppenheimer (Müller, Schubert) EQ
1:2 – 30:30 DuPont (D. Olver) PP1
2:2 – 51:02 D. Olver (DuPont) PP1
2:3 – 65:00 Oppenheimer GWG



Strafen:

Eisbären Berlin: 8 Minuten + 10 Minuten Talbot / Hamburg Freezers: 10 Minuten



Aufstellungen:
Eisbären Berlin: Vehanen (Nastiuk) – Haase, DuPont; Baxmann, J. Müller; C. Braun, Wissmann – Noebels, D. Olver, Tallackson; Busch, M. Olver, Pohl; Machachek, Talbot, Mulock; Kuji, L. Braun, Ziegler – Trainer: Uwe Krupp



Hamburg Freezers:
Heeter (Franzreb) – Roy, Schmidt; Tiffels, Sullivan; Klassen, Schubert - Davies, Jakobsen, Flaake; M. Müller, Dupuis, Oppenheimer; Mitchell, Sertich, Madsen; Zientek – Trainer: Serge Aubin



Schiedsrichter:

Bastian Haupt, Marc Iwert (Hauptschiedsrichter); Markus Höfler, Kevin Salewski (Linienrichter)

 

 


Mehr Informationen über die Hamburg Freezers erhalten Sie hier...

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 708 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.