Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL - Vorschau auf die Partie der Adler Mannheim gegen die Hamburg Freezers

(DEL-Mannheim) „Das glaube ich nicht“, wiegelte Jamie Tardif sofort ab. Drei Tore und einen Assist hatte er zum Sieg über Schwenningen beigesteuert. Dass er an diesem Abend den Unterschied ausmachte, wollte er aber nicht gelten lassen. „Eishockey ist ein Mannschaftssport. Das ist Fakt. Das Team hat drei Punkte geholt und nur darauf kommt es an.“ Ebenfalls Fakt: Durch den dritten Sieg im dritten Derby der Saison festigten die Adler den ersten Tabellenplatz.


„Schwenningen hat einen guten Start erwischt und sich einige Chancen erarbeitet, Youri hat aber einige tolle Paraden gezeigt“, fieberte Jochen Hecht auf der Tribüne mit. Die Nerven des Angreifers beruhigten sich aber mit zunehmender Spieldauer: „Auch wenn die Wild Wings sich nicht aufgegeben haben, war der Sieg aus meiner Sicht verdient. In den letzten beiden Dritteln waren wir die bessere Mannschaft.“

“Wir müssen bereit sein“

Doch viel Zeit, um sich mit dem Derby zu beschäftigen, bleibt nicht. Bereits am Freitag kommt mit den Hamburg Freezers der nächste Gegner in die SAP Arena. „Wir müssen von der Strafbank wegbleiben, unser Überzahlspiel nutzen und natürlich auch weiterhin im Fünf-gegen-Fünf treffen“, so Hecht. Ob er nach überstandener Gehirnerschütterung und fast sechs Wochen Pause sein Comeback gibt, das wird sich erst am Spieltag entscheiden.

„Die Freezers sind immer ein schwerer Gegner“, befand auch Youri Ziffzer. „Sie spielen einen guten Forecheck und setzen den Gegner immer unter Druck. Sie haben viele großgewachsene Jungs, die körperbetont spielen. Dafür müssen wir bereit sein.“ Bereit waren die Adler bereits beim letzten Duell mit den Norddeutschen Mitte Oktober. Vor eigenem Publikum setzten sie sich mit 2:1 im Shootout durch.




 

Hamburg mit Verletzungssorgen

Während bei den Mannheimern die Verletzungssorgen seitdem abgenommen haben und auch Kapitän Marcus Kink nach abgesessener Sperre zurück ist, blickt man in Hamburg beunruhigt auf ein riesiges Lazarett. Sechs Ausfälle haben die Freezers derzeit zu beklagen, darunter Leistungsträger wie Angreifer David Wolf oder die Brüder Garrett und Brett Festerling. Mit Flügelstürmer Michael Davies ist zudem ein weiterer Akteur für Freitag fraglich.

Trotz dieser Ausfälle wollen die Adler den Gegner auf keinen Fall unterschätzen. „Die fünf Spieler auf dem Eis müssen hart arbeiten und sich als Anspielstation anbieten“, fordert Ziffzer: „Dann haben wir gute Chancen, die drei Punkte zu holen.“ Und dass es nur darauf ankommt, das hat Jamie Tardif ja bereits nach dem Derby gegen Schwenningen deutlich gemacht.

Adler live erleben

Für das Spiel gegen Hamburg am Freitag, den 20. November um 19.30 Uhr, gibt es noch Eintrittskarten in fast allen Kategorien im Ticketshop der Arena, im Adler City Store, unter der Hotline 0621-18190333, im Internet unter www.saparena.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und der Tageskasse. Unser Medienpartner Radio Regenbogen überträgt das Spiel live im Webradio, auch im Liveticker unserer App verpassen Fans kein Tor und keine Strafe.

 


Mehr Informationen über die Mannheimer Adler finden Sie hier...

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 262 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.