DEL - Hamburg Freeuers Siegesserie reißt bei starken Kölner Haien

(DEL-Hamburg) Die Hamburg Freezers mussten sich nach fünf Siegen in Serie den Kölner Haien deutlich geschlagen geben. Die Partie des 18. Spieltages in der DEL verloren die Hamburger in der Domstadt mit 1:6 (0:2, 0:4, 1:0).

 

Die Freezers kamen nicht gut in die Partie. Bereits in der 3. Minute musste Marty Sertich auf die Strafbank und die Kölner nutzten den numerischen Vorteil fünf Sekunden vor Ablauf der Strafzeit zum 1:0 (5.). Johannes Salmonsson erzielte die 1:0-Führung. Die Hamburger kamen besser in die Partie, konnten aber kein Tor erzielen und so erhöhte Köln erneut in Überzahl auf 2:0 durch Ryan Jones (18.).



Im zweiten Durchgang ging dann noch etwas weniger. Die Haie vergaben zwar zunächst eine doppelte Überzahl, schlugen dann aber gnadenlos zu. Jones (30.), Philip Gogulla (33.), Sebastian Uvira (34.) und erneut Gogulla (38.) entschieden die Partie und erhöhten auf 6:0 für Köln.



Im Schlussabschnitt konnten die Freezers noch etwas am Ergebnis korrigieren. Nico Krämmer erzielte das 1:6 aus Hamburger Sicht (53.). Diverse andere Chancen vereitelte Kölns starker Goalie Gustaf Wesslau.

 

Die Freezers trainieren am Montag, den 16. November um 12:15 Uhr in der Volksbank Arena. Am kommenden Freitag sind die Hamburger zu Gast in Mannheim, am Sonntag geht es nach Berlin.

 

 

 



 

Spielstatistik


Endergebnis:
Kölner Haie - Hamburg Freezers 6:1 (2:0, 4:0, 0:1)


Zuschauer:
14.271



Tore:
1:0 – 04:21 Salmonsson (Falk, Eriksson) PP1 
2:0 – 17:23 Jones (Williams, Weiß) PP1
3:0 – 29:16 Jones EQ
4:0 – 32:22 Gogulla (Hager, Aslund) PP1
5:0 – 33:05 Uvira (Salmonsson) EQ
6:0 – 37:31 Gogulla (Hager, Zerressen) EQ
6:1 – 52:22 Krämmer (Davies) PP2



Strafen:

Kölner Haie: 14 Minuten / Hamburg Freezers: 18 Minuten



Aufstellungen:
Kölner Haie: Wesslau (Dshunussow) – Stephens, Mo. Müller; Eriksson, Lalonde; Lüdemann, Zerressen – Gogulla, Hager, Jones; Salmonsson, Falk, Weiß; Aslund, Williams, Uvira; Ohmann, Latta, Boucher – Trainer: Niklas Sundblad



Hamburg Freezers:
Heeter ab 41. Kotschnew – Roy, Sullivan; Liwing, Klassen, Tiffels, Schubert – Flaake, Sertich, Wolf; Oppenheimer, Dupuis, Ma. Müller; Davies, Jakobsen, Krämmer; Mitchell, Madsen, Schmidt – Trainer: Serge Aubin



Schiedsrichter:

Daniel Piechaczek, Felix Winnekens (Hauptschiedsrichter); Nikolas Neutzer, Andreas Roth (Linienrichter)

 

 


Mehr Informationen über die Hamburg Freezers erhalten Sie hier...

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 398 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen