Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL - KEC verliert nach großem Einsatz in Mannheim

(DEL-Köln) Die Kölner Haie müssen sich bei den Adlern aus Mannheim in einem hochklassigen und temporeichen Spiel mit 0:3 geschlagen geben.

 

Der Haie-Tross machte sich am Freitag ohne fünf Spieler auf den Weg nach Mannheim. KEC-Cheftrainer Niklas Sundblad musste im Gastspiel bei den Adlern auf den gesperrten Ryan Jones sowie die verletzten oder angeschlagenen Spieler Torsten Ankert, Alexander Sulzer, Dragan Umicevic und Max Faber verzichten. Dafür feierte Jason Williams sein Debüt im Haie-Trikot. Dieser Umstand zwang Sundblad zu einigen Umstellungen, die sich jedoch im Laufe der Partie nicht als Handicap herausstellen sollten. Es entwickelte sich eine hochklassige und von beiden Seiten temporeich geführte Partie.

Beide Mannschaften starteten mit hohem Tempo ins Spiel und erarbeiteten sich erste Möglichkeiten. Im Laufe des ersten Durchgangs die Adler dann aber mit den etwas höheren Spielanteilen und der nicht unverdienten Führung: In Überzahl traf Christoph Ullmann nach Zuspiel von hinter dem Tor aus kurzer Distanz von der linken Seite zum 1:0 (11.). Der KEC mit den besten Chancen durch Alex Weiß (4./10.) und Fredrik Eriksson (7.) aber ohne Glück im Abschluss.

 



 

Im zweiten Durchgang dann der KEC mit dem besseren Start. Das Sundblad-Team deutlich aggressiver und nah am Gegner. Und auch mit Tormöglichkeiten: In der 22. Minute ließ Alex Weiß den Pfosten klingeln. Dann versuchte es Patrick Hager aus kurzer Distanz (24.), doch auch er bekam den Puck nicht an Adler-Schlussmann Dennis Endras vorbei. Auszeichnen konnte sich auch dessen Gegenüber, Gustaf Wesslau im Kölner Tor. Der Schwede zeigte in der 38. Minute sein ganzes Können als er die Möglichkeit des frei vor dem Tor auftauchenden Ronny Arendt vereitelte. Beide Mannschaften ließen sich im weiteren Verlauf des Mitteldrittels kaum Platz zur Entfaltung. So blieb es weiter bei der knappen Führung der Gastgeber.


Auch im Schlussabschnitt investierten die Haie viel und suchten immer wieder den Weg zum Tor. Doch weder Shawn Lalonde (45.), Patrick Hager (45.), Nick Latta (46.) oder Jason Williams (47./49.) schafften es, den Goalie der Mannheimer zu bezwingen. Die größte Möglichkeit zum Ausgleich hatte erneut Alex Weiß auf der Kelle: In der 50. Minute legte Johannes Salmonsson den Puck quer, doch auch Weiß scheiterte aus kurzer Distanz an Endras. Anders die Adler: Per Schlagschuss-Tor nutzte Dominik Bittner eine der wenigen Mannheimer Möglichkeiten in der 53. Minute zum vorentscheidenden 2:0. In den Schlussminuten versuchten die Haie noch einmal alles, nahmen Gustaf Wesslau zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis. Das nutzte jedoch Mannheims Glen Metropolit zum 3:0 – der Endstand (59.).

Am Sonntag, 15.11.2015, gastieren die Hamburg Freezers in der LANXESS arena. Spielbeginn ist dann um 14:30 Uhr. Die Haie erwarten 13.000 Zuschauer. Es gibt noch Tickets in einigen Kategorien.

 

Quelle: www.haie.de

 

 


Mehr Informationen über die Kölner Haie erhalten Sie hier...

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

Casinos ohne Limit

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 900 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.