Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL - Adler verteidigen mit 3:0-Sieg über die Kölner Haie die Tabellenspitze

 

(DEL-Mannheim) Im ersten Spiel nach der Deutschland Cup-Pause empfingen die Adler am heutigen Freitagabend den derzeitigen Tabellensechsten, die Kölner Haie. In einer temporeichen Partie vor erstmals ausverkauftem Haus erzielten Christoph Ullmann (11.), Dominik Bittner (53.) und Glen Metropolit (59.) die Tore beim hochverdienten 3:0-Sieg der Adler.

 

Hatten die Adler beim ersten Aufeinandertreffen mit den Kölner Haien in der laufenden Saison noch eine 2:5-Niederlage hinnehmen müssen, so waren die Vorzeichen vor der heutigen Partie deutlich günstiger. Die Hausherren hatten sich mit zuletzt sieben Siegen in Folge Tabellenplatz eins erkämpft und wollten auch nach der Pause direkt an die starke Leistung anknüpfen. Mit entsprechend viel Tempo kamen die Adler aus der Kabine und hatten über Ronny Arendt (2.) und Glen Metropolit (3.) direkt die ersten Gelegenheiten. Mathieu Carle (7.), der heute erstmals wieder im Kader stand, sowie seine Teamkameraden Ryan MacMurchy und Christopher Fischer (beide 10.) hatten ebenfalls gute Chancen. Als die Hausherren mit einem Mann mehr auf dem Eis agieren durften, nutzte Christoph Ullmann den Platz und traf zur 1:0 Führung (11.). Zwar bemühten die Unparteiischen noch den Videobeweis, doch der Treffer des Adlerstürmers, der heute gleichzeitig auch seine 500. Partie bestritt, zählte. In der Folge tauchten die Haie über Per Aslund (12.) und Ken Latta (14.) immer wieder vorm Mannheimer Tor auf, doch die Adler standen auch in Unterzahl gut. Brandon Yip und Mathieu Carle hätten sogar in Unterzahl den nächsten Treffer nachlegen können (15.), doch Gustav Wesselau im Tor der Haie war zur Stelle. Auf der Gegenseite war Dennis Endras, der nur selten ernsthaft gefordert war, auch gegen Johann Salmonsson kurz vor der ersten Pause zur Stelle (20.).



Im Mittelabschnitt nahm das Spiel an Intensität und Tempo zu. Die Haie, die gleich zu Beginn mit einem Mann mehr auf dem Eis ran durften, versuchten immer wieder den Aufbau der Adler zu stören. Doch das Team von Greg Ireland stand sicher in der Defensive. Beide Teams neutralisierten sich im Verlauf des Drittels gegenseitig. Wirkliche Hochkaräter blieben dadurch Mangelware. Moritz Müller (22.), Marcel Ohmann (27.) und Shawn Lalonde (28.) hätte vielleicht der Ausgleich gelingen können, doch Dennis Endras erwies sich einmal mehr als starker Rückhalt für sein Team.

 

Die Gäste vom Niederrhein versuchten im letzten Drittel alles, um den Ausgleichtreffer zu erzielen, doch sie ließen ihre Chancen ungenutzt. Adler-Verteidiger Dominik Bittner sollte dann mit seinem ersten Saisontreffer zum 2:0 (54.) bereits für den Vorentscheid sorgen. Eine Minute vor Schluss machte Glen Metropolit dann mit seinem Treffer ins verwaiste Kölner Tor alles klar – 3:0 (59.). Adler-Goalie Dennis Endras konnte sich nicht nur über den achten Sieg in Folge seines Teams freuen sondern auch über seinen vierten shut out.

 

Begleitet von einem Sonderzug voller Adlerfans, geht es für das Team von Trainer Greg Ireland am kommenden Sonntag nach München (Olympia-Eissportzentrum, 15.11.2015, 16.30 Uhr). Die Partie gegen den EHC Red Bull München ist die vorerst letzte Auswärtspartie, ehe mit gleich vier Spielen in zehn Tagen ein wahrer Heimspielmarathon auf die Adler wartet.


Mehr Informationen über die Mannheimer Adler finden Sie hier...

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 654 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.