Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL - Hamburg Freezers verpflichten Torhüter Cal Heeter

(DEL-Hamburg) Die Hamburg Freezers sind auf der Suche nach einem zusätzlichen Torhüter fündig geworden. Cal Heeter wird die Mannschaft verstärken. Der Amerikaner erhält einen Vertrag bis Ende der Saison 2015/2016. In Hamburg wird Heeter die Nummer 34 tragen.

 

Heeter (26) wird am Freitag, den 16. Oktober in Hamburg eintreffen. Die Verpflichtung eines weiteren Torhüters war nötig geworden, nachdem sich Sébastien Caron einen schweren Bandscheibenvorfall zugezogen hat, mit dem er voraussichtlich vier Monate ausfallen wird.

 

„Ich freue mich sehr über die Chance, in Deutschland spielen zu können. Hamburg ist eine große Chance für mich“, erklärte Heeter. „Der Wechsel ist großartig. Ich komme zu einer erstklassigen Organisation und einem Team, dass zu den besten in Deutschland gehört.“

 

„Cal ist ein junger, talentierter Torhüter. Er konnte sowohl in der NHL als auch in Europa Erfahrungen sammeln. Diese Tatsache war uns sehr wichtig bei der Entscheidung, ihn zu holen“, sagte Freezers-Sportdirektor Stéphane Richer. „Er wird eine gute Ergänzung für Dimitrij Kotschnew sein und uns durch die Zeit helfen, die wir auf Sébastien Caron verzichten müssen.“

 



 

Heeter kommt von Medvescak Zagreb. Für den kroatischen Verein, der in der KHL spielt, absolvierte Heeter insgesamt 28 Spiele in der vergangenen und dieser Saison. Bevor er nach Zagreb kam, war Heeter in der NHL, der AHL und der ECHL aktiv.

 

Für die Philadelphia Fylers machte er in der Saison 2013/2014 ein Spiel. Von 2012-2014 stand er 77 Mal bei den Adirondack Phantoms und den Toronto Marlies auf dem Eis. 2012/2013 hatte er in 32 Spielen einen Gegentorschnitt von 2,92 bei einer Fangquote von 90,8 Prozent. Im Folgejahr fing er in 44 Spielen 91,2 Prozent der Schüsse und ließ im Schnitt 2,65 Tore pro Partie zu. Anschließend machte er noch ein Spiel für die Marlies.

 

Heeter spielte zudem zwölf Mal in der ECHL. 2012/2013 machte er acht Einsätze für die Trenton Titans (90,0%/3,18 GAA). 2013/2014 waren es vier Spiele für die Evansville Icemen (92,2%/2,24 GAA). Vor seiner Profi-Zeit spielte Heeter an der Ohio State University.

 


Mehr Informationen über die Hamburg Freezers erhalten Sie hier...

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 278 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.