Transfermarkt - Aktuelle Transfers

CHL Kompakt: Alle raus außer Berlin - Wien und Salzburg scheitern

(CHL-2015) Das Sechzehntelfinale der Champions Hockey League (CHL) ist Geschichte. Berlin steht im Achtelfinale, München, Mannheim, Düsseldorf und Ingolstadt schieden hingegen aus. Auch für die EBEL Klubs aus Wien und Salzburg stehen in dieser Saison keine Championsleaguereisen mehr an.

 

 

 

Stavanger Oilers – Eisbären Berlin 3:3 (Hin: 0:3) Total: 3:6

 

Die Eisbären Berlin haben am Abend durch ein 3:3 beim norwegischen Vizemeister Stavanger Oilers das Ticket für das CHL Achtelfinale gelöst. Dank des 3:0 Erfolgs im Hinspiel vor zwei Wochen qualifizierten sich die Eisbären als einzigstes DEL Team für die Runde der letzten 16. Die Treffer für den Hauptstadtklub erzielten Marcel Noebels, Laurin Braun und Travis Mulock.

 

 

Kärpät Oulu – Düsseldorfer EG 3:0 (Hin: 2:0) Total: 5:0

 

Die Düsseldorfer EG hat auch das Rückspiel gegen den finnischen Topklub Kärpät Oulu verloren. Am Dienstag unterlag die DEG in Finnland glatt mit 0:3. Das Hinspiel in Düsseldorf gewannen die Finnen ebenfalls mit 2:0. Somit schieden die Rheinländer insgesamt mit 0:5 Treffern aus der Königsklasse aus und können sich nun voll und ganz auf die DEL konzentrieren.

 

 

EHC Red Bull München – Lukko Rauma 0:3 (Hin: 3:5) Total: 3:8

 

Auch der in der Gruppenphase überragende EHC München scheiterte im Sechzehntelfinale der Championshockeyleague (CHL). Die Oberbayern verloren nach der 5:3 Hinspielpleite auch das Rückspiel in der bayerischen Landeshauptstadt deutlich mit 0:3 und verabschieden sich damit vorerst von der Bühne Europas.

Die Red Bulls scheiterten nach starker Gruppenphase im Sechzehnterlfinale an Lukko Rauma (Foto: GEPA)

 



 

Adler Mannheim – Espoo Blues 3:2 (Hin: 1:4) Total 4:5

 

 

Der amtierende Deutsche Meister Adler Mannheim schied trotz eines starken 3:2 Heimsieges im Rückspiel gegen den finnischen Klub Espoo Blues aus der diesjährigen Championshockeyleague aus. Der Meister verlor vor zwei Wochen in Finnland deutlich mit 4:1 und hatte somit auf ein Weiterkommen kaum noch Chancen. Mannheim, das einen guten Saisonstart in der DEL verpasste, wird sich nun ebenfalls wie Düsseldorf und München voll und ganz auf den Ligaalltag konzentrieren können.

 

 

Frölunda Göteborg – ERC Ingolstadt 4:1 (Hin: 2:4) Total: 6:5

 

Schade. Der ERC Ingolstadt verlor am Abend das Rückspiel im schwedischen Göteborg mit 4:1. Die Schanzer, welche vor einer Woche das Hinspiel mit 4:2 für sich entschieden verlassen somit mit nur einem Tor Unterschied die Eishockey Königsklasse Europas. In einer hart umkämpften Partie sorgte Alexander Barta für den einzigsten Treffer des Vizemeisters aus der DEL in Schweden.

 

 

Auch Salzburg und Wien verabschieden sich aus Europa

 

Für die beiden Klubs aus der Erste Bank Eishockey Liga ist das Abenteuer Europa ebenfalls vorbei. Nach der 1:3 Heimpleite im Hinspiel verlor der EBEL Champion EC Red Bull Salzburg auch das Rückspiel beim norwegischen Vizemeister Storhamar Hamar Hockey mit 3:2.

Auch die UPC Vienna Capitals verabschiedeten sich aus Europa. Der österreichische Hauptstadtklub kam im tscheschischen Litvinov zwar zu einem 2:2 nach Verlängerung, das Hinspiel verloren die Caps jedoch mit 3:4 und hatten somit mit einer Differenz von -1 Treffer das Nachsehen.

Storhamar Hamar Hockey in diesem Jahr eine Nummer zu groß für die Roten Bullen (Foto: GEPA)

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 487 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.