CHL/DEL - Rückspiel der Eisbären Berlin in Stavanger am Dienstagabend

(DEL-Berlin) Am morgigen Dienstag reisen die Eisbären Berlin nach Stavanger zum Rückspiel in der Champions Hockey League bei den Stavanger Oilers (19:00 Uhr, DNB Arena). Die Berliner müssen das 3:0 aus dem Hinspiel verteidigen, um ins Achtelfinale einzuziehen.

Der Eisbären-Kader verändert sich im Vergleich zum Spiel in Hamburg leicht. Kevin Nastiuk wird morgen erneut im Tor stehen. Kai Wissmann rückt in den Kader für den erkrankten Bruno Gervais. Zudem wird Jonas Schlenker nach Dresden getauscht und Vladislav Filin kommt dafür zum Einsatz.


„Stavanger ist ein Team mit viel Talent und Qualität. Wir erwarten ein sehr enges Spiel“, sagte Uwe Krupp vorausschauend. „Wir müssen wachsam und bereit sein, denn es wird ein sehr schweres Spiel.“

Dies belegen auch die Zahlen. Stavanger ist derzeit in der norwegischen Liga mit sechs Siegen aus sieben Spielen (bei nur einer Verlängerungsniederlage) souveräner Tabellenführer und schoss sich am vergangenen Samstag mit einem 4:0-Erfolg über die Kongsvinger Knights warm. Die Eisbären müssen punkten oder mit weniger als drei Toren Differenz verlieren, um eine Runde weiterzukommen.


Der Sieger der Paarung zwischen den Oilers und den Eisbären Berlin trifft am 3. und 10. November 2015 im Achtelfinale der Champions Hockey League auf den Sieger des Vergleichs zwischen dem schwedischen Vizemeister und Hauptrundensieger 2014/15 Skelleftea AIK und dem slowakischen Champion HC Kosice. Im Hinspiel in Kosice gewannen die Slowaken mit 4:3.

 



 

Die Partie in Stavanger wird ab 19:00 Uhr live und direkt auf Laola1.tv übertragen. Außerdem werden die Eisbären ausführlich über ihren Liveticker auf www.eisbaeren.de, Twitter (www.twitter.com/eisbaeren_b) und Facebook (www.facebook.com/eisbaeren) über die Reise nach Norwegen berichten.

 

 

Der Eisbären-Kader für das Rückspiel in Stavanger


Tor: Kevin Nastiuk, Marvin Cüpper


Abwehr: Henry Haase, Frank Hördler, Jonas Müller, Micki DuPont, Jens Baxmann, Kai Wissmann, Constantin Braun


Angriff: Spencer Machacek, Laurin Braun, TJ Mulock, Shuhei Kuji, Barry Tallackson, André Rankel, Petr Pohl, Darin Olver, Vladislav Filin, Julian Talbot, Sven Ziegler, Marcel Noebels


Verletzt: Bruno Gervais (Magen-Darm-Infekt), Mark Bell (Sprunggelenk), Florian Busch (Muskelfaserriss im Oberschenkel)


Mehr Informationen über die Eisbären Berlin erhalten Sie hier...

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 498 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen