DEL - Freezers verlieren in Augsburg 1:4

Hamburg(DEL-Hamburg) Wieder kein Sieg! Am 7. Spieltag der DEL kassierten die Hamburg Freezers die fünfte Niederlage. Bei den Augsburger Panthern verloren die Freezers vor 3725 Zuschauern im Curt-Frenzel-Stadion am Ende deutlich mit 1:4 (1:1, 0:1, 0:2) und rangieren weiter im unteren Teil der Tabelle. Den einzigen Hamburger Treffer erzielte Jerome Flaake.


Eigentlich lief es lange Zeit sehr ordentlich. Auch wenn die Augsburger durch Steffen Tölzer in Führung gingen (10.) hatten die Hamburger im ersten Drittel die Oberhand. Erst verpasste Flaake noch den Ausgleich (11.), dann machte er es kurz vor der Pause besser und jagte den Puck ins Netz (20.). Es war bereits sein fünfter Saisontreffer.

Im zweiten Abschnitt entwickelte sich ein Abnutzungskampf, den beide Teams vorwiegend defensiv gestalteten. „Beide Mannschaften waren in der Abwehr sehr stark“, befand auch Freezers-Coach Serge Aubin. Dann der Wendepunkt der Partie: Christoph Schubert wurde wegen eines vermeintlichen Checks gegen den Kopf vorzeitig zum Duschen geschickt. Das folgende Powerplay nutzten die Gastgeber zum 2:1. TJ Trevelyan traf für Augsburg. Die Freezers verloren etwas den Faden und hatten dann Glück, dass Derek Dinger kurz vor der zweiten Pause am zweiten Pfosten stehend nicht vollenden konnte (39.).



 

Im Schlussabschnitt warfen die Hamburger alles rein, was sie hatten. Aber Nico Krämmer (45.) und Flaake (50.) verpassten. Die größte Chance hatte dann Wolf, als er ähnlich wie Dinger auf Augsburger Seite den Puck am zweiten Pfosten stehend nicht über die Linie drücken konnte (53.). Quasi im Gegenzug kassierten die Freezers eine Strafe und direkt auch in Unterzahl das 1:3 (53.). Trevelyan zog ab, traf aber nur die Plexiglasscheibe hinterm Tor. Von dort flog der Puck übers Tor zurück und Dimitrij Kotschnew an den Rücken. Eine Aufholjagd wie schon in Krefeld und München, die den Freezers jeweils einen Punkt bescherte, gab es in Augsburg nicht. In der Schlussphase saßen die Gäste fast durchgehend auf der Strafbank, kassierten so auch noch das 1:4 durch Andrew LeBlanc (58.). „In der Liga kannst du dir so viele Strafen nicht leisten, sonst verlierst du“, sagte Jerome Flaake. „Wir bleiben aber ruhig. Wir haben eine gute Mannschaft und es sind noch reichlich Spiele vor uns.“


Am Sonnabend fliegt die Mannschaft um 11 Uhr zurück nach Hamburg. Um 13 Uhr wird in der Volksbank Arena trainiert. Das nächste Heimspiel bestreiten die Freezers am Sonntag, den 4. Oktober um 14:30 Uhr gegen die Eisbären Berlin der Barclaycard Arena.

Mannschaftsaufstellungen
Augsburger Panther - Augsburger Panther: Deslauriers (Meisner) - Oberg, Bettauer; Tölzer, Lamb; Rekis, Dinger; Thiel - Polaczek, Weiß, Ciernik; Mancari, LeBlanc, Iggulden; Trevelyan, Matsumoto, Hanowski; Grygiel, MacKay, Holzmann – Trainer: Mike Stewart

Hamburg Freezers - Hamburg Freezers: Kotschnew (Franzreb) - Schubert, Roy; Sullivan, Tiffels; Klassen, Liwing; Schmidt - Krämmer, Wolf, Oppenheimer; Müller, Jakobsen, Flaake; Hafenrichter, Sertich, Mitchell; Dupuis, Davies – Trainer: Serge Aubin

Tore
1:0 – 09:52 Tölzer (LeBlanc, Mancari) EQ
1:1 – 19:27 Flaake (Liwing, Davies) EQ
2:1 – 28:52 Trevelyan (Bettauer, Matsumoto) PP1
3:1 – 52:49 Trevelyan (Lamb, Hanowski) PP1
4:1 – 57:19 LeBlanc (Iggulden, Mancari) PP1

Schüsse
Augsburger Panther: 21 Schüsse / Hamburg Freezers: 25 Schüsse

Schiedsrichter
Markus Krawinkel, Danny Kurmann (Hauptschiedsrichter); Andreas Flad, Thorsten Lajoie (Linienrichter)

Strafen
Augsburger Panther: 8 Minuten / Hamburg Freezers: 10 Minuten + Spieldauerstrafe Schubert

Zuschauer
3725

Quelle: www.hamburg-freezers.de



 

 

 

 


Mehr Informationen über die Hamburg Freezers erhalten Sie hier...

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 492 Gäste online