Transfermarkt - Aktuelle Transfers

DEL - 4:2-Erfolg der Grizzlys aus Wolfsburg beim Spitzenreiter

(DEL-Wolfsburg) Auswärtssieg beim Tabellenführer: Die Grizzlys Wolfsburg konnten sich am Freitagabend mit 4:2 (1:0, 2:0, 1:2) bei den Straubing Tigers durchsetzen und den Gäubodenstädtern damit die erste Heimniederlage der laufenden Saison beibringen. Für die Niedersachsen konnten sich Jimmy Sharrow, Daniel Widing, Sebastian Furchner und Tim Wallace in die Torschützenliste eintragen. Am Sonntag (17.45 Uhr | live bei ServusTV) empfangen die Grizzlys die Kölner Haie in der Eis Arena.

 

Gute Nachrichten gab es aus dem Lager der Grizzlys vorab: Center Marco Rosa konnte nach überstandener Verletzung wieder mitwirken. Mark Voakes (Oberkörperverletzung) musste dagegen ebenso aussetzen wie die überzähligen Akteure Sergej Stas und Patrick Seifert. Im Tor stand Felix Brückmann.

 

Die 4489 Zuschauer am Straubinger Pulverturm erlebten einen flotten Spielbeginn und direkt einige Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Die Grizzlys versuchten, die Niederbayern früh in ihrem Spielaufbau zu stören. Dies gelang mit fortschreitendem Spielverlauf immer besser. So auch beim 1:0 durch Jimmy Sharrow (13.), der nach guter Vorarbeit von Gerrit Fauser und Lubor Dibelka aus dem Slot trocken einschießen konnte. Bis zur Pause waren die Grizzlys dann das spielbestimmende Team und hätten durch Dibelka (14.) erhöhen können. Die Tigers hingegen hätten im Powerplay ausgleichen können, Felix Brückmann (19.) war kurz vor der Pause aber zur Stelle.

 



 

Widing stellt auf 2:0

Nach der Pause kamen die Gastgeber mit viel Tempo aus der Kabine. Die erste Chance hatten aber die Grizzlys in Person von Tyler Haskins (21.), der im letzten Moment von einem Straubinger Verteidiger am Schuss gehindert wurde. In ihrem zweiten Powerplay kamen die Gäubodenstädter dann zu ihrer zweiten Großchance: Ryan Bayda (25.) wollte seinen eigenen Nachschuss verwerten, aber erneut war Felix Brückmann zur Stelle. Die Grizzlys hielten dem größer werdenden Druck stand und kamen wenig später im Powerplay zu ihrem zweiten Treffer. Daniel Widing (27.) hatte die Scheibe in gewohnter Manier unter die Latte gedroschen. Und es kam noch besser: Gerade wieder vollzählig, leitete Brent Aubin die Scheibe zu Sebastian Furchner (35.) weiter, der sich die Chance auf das 3:0 nicht entgehen ließ.

 

Im Schlussabschnitt hatten die Niedersachsen das Spielgeschehen über weite Strecken im Griff. Ein erneut schnell vorgetragener Angriff brachte das 4:0: Torschütze war Tim Wallace (42.) mit seinem ersten Treffer für die Grizzlys. Zwar konnte Straubing durch Ryan Bayda (45.) zum ersten Tor an diesem Abend kommen und durch Connor James (56.) den zweiten Treffer erzielen, am Ende stand jedoch der 4:2-Erfolg der Grizzlys.

 


Mehr Informationen über die Grizzlys Wolfsburg finden Sie hier...

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 773 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.