DEL - Ingolstädter Niederlage gegen neuen Tabellenführer Berlin

Ingolstadt(DEL-Ingolstadt) Der ERC Ingolstadt hat bei den Eisbären Berlin mit 1:2 verloren. Der Rekordmeister erarbeitet sich den Sieg durch kompaktes Spiel und eroberte durch den Sieg die Tabellenführung.

 

Die Berliner spielten ein starkes erstes Drittel. Bis zum 0:1 waren die Panther ebenbürtig, doch nach der geschickt herausgespielten Führung durch Jonas Müller (5.) traten die Berliner mit viel Selbstvertrauen auf und hielten Timo Pielmeier im ERC-Tor auf Betriebstemperatur. Er und der Pfosten verhinderten eine höhere Führung des Gastgebers, die der ERC nur einmal im ersten Drittel ernsthaft gefährdete: Nach Jared Ross‘ Schuss versuchte Tomas Kubalik vor dem Tor einzulegen, doch er scheiterte an dem gerade im zweiten Abschnitt hervorragenden Eisbären-Schlussmann Petri Vehanen.

 

Im Mitteldrittel kamen die Panther zu einigen guten Gelegenheiten, sie blieben jedoch wie nach Petr Taticeks Solo an dem Finnen hängen. Ein wenig aus dem Nichts heraus kam das 0:2, das Andre Rankel per Abfälscher besorgte (29.). Dann traf auch der ERC: Dustin Friesen fälschte durch Vehanens Schoner ab. Das 1:2 gaben die Schiedsrichter nach Sichtung der Videobilder (38.).

 



 

Im Schlussdrittel war das Spiel auf Messers Schneide. Einerseits hatte Berlin, etwa durch Tallackson, mehrere Gelegenheiten. „Wenn es darauf ankam, war Pielmeier aber immer zur Stelle“, befand Eisbären-Trainer Uwe Krupp. „Wenn Ingolstadt Chancen hatte, und davon gab es einige, warfen wir uns in die Schüsse und taten wir aber alles, um das Spiel zu gewinnen.“

 

Es gelang der Anschluss auch in der Schlussphase nicht mehr, als der ERC in einem Powerplay auch seinen Torhüter für einen sechsten Skater zog. ERC-Coach Emanuel Viveiros resümierte: „Das war ein knappes Spiel. Schade, dass wir keinen Punkt aus Berlin mitnehmen. Wir hatten Chancen, aber der letzte Punch fehlte heute. Wir haben am Dienstag gespielt. Wir wussten, dass die Eisbären frisch waren.“

 

Die nächste Chance auf Punkte haben die Panther am Sonntag. Dann ist der entthronte Spitzenreiter Straubing zu Gast. 

 


Bilder vom ERC Ingolstadt finden Sie in unserer Galerie...

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Transfers

 

Aktuelle Interviews

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FMuenchen%2F2017_2018%2Fhager_patrick_GEPA_full_36758_GEPA-06081776075.jpg&w=125&h=125&zc=1
17. August 2017

Interview mit Patrick Hager vom deutschen Meister EHC Red Bull München

(Interview) (Christoph Schneider) Patrick Hager ist nach zwei Jahren bei den Kölner Haien in diesem Sommer zum Meisterschaftsfavoriten und… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ftoelz%2F2017_2018%2Fmarcel_rodman_toelz_13082017_2.jpg&w=125&h=125&zc=1
14. August 2017

Interview mit slowenischen Nationalspieler Marcel Rodman (DEL2/Tölzer Löwen)

(Interview) (Christian Diepold) Marcel Rodman ist zusammen mit seinem Bruder David Rodman seit über 14 Jahren eine feste Größe in der slowenischen… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Frosenheim%2F2017_2018%2Fthomas-reichel.jpg&w=125&h=125&zc=1
11. August 2017

Interview mit Thomas Reichel von den Starbulls Rosenheim

(Interview) (Christoph Schneider) Der 18 - jährige Thomas Reichel gilt als ein großes Talente im deutschen Eishockey. Mit erst 17 Jahren wurde der… mehr dazu...
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FKrefeld%2F2017_2018%2Fmarian_bazany_2017.jpg&w=125&h=125&zc=1
07. August 2017

Interview mit Marian Bazany von den Krefeld Pinguinen

(Interview) (Ralph Schmitt) Lesen Sie unser aktuelles Interview mit Marian Bazany, dem neuen Co-Trainer der Krefeld Pinguine. Marian Bazany war in… mehr dazu...

Banner Eol Deutschland2017 A

 Onlineshop

 

 

Eol Shop 300 254

https://stat2.eishockey-online.com/Openads/adview.php?clientid=13&n=ae143291

Gäste online

Aktuell sind 441 Gäste online