Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Schwenninger Wild Wings chancenlos gegen Hamburg Freezers

(DEL-Schwenningen)

Die Schwenningen Wild Wings warten weiterhin auf einen Heimsieg. Erneut gab es gegen die Hamburg Fezers  nichts zu holen. Vor 3077 Zuschauern traf Simon Danner in Überzahl zur Führung für Schwenningen doch Thomas Oppenheimer, Julian Jakobsen, Martin Sertich und Nikolas Krämmer sorgten für klare Verhältnisse. Matt Pelech gelang eine Minute vor Spielende nur noch der Anschlusstreffer.

 

Beflügelt vom Achtungserfolg in München ging Schwenningen mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Die erste gute Chance besaß Marcel Kurth, bevor die Hausherren in Unterzahl verteidigen mussten. Doch auch dies Überstand Schwenningen ohne größere Probleme.  In der 7. Spielminute schickte das Schiedsrichter gleich zwei Hamburger auf die Strafbank. In doppelter Überzahl kam Simon Danner völlig frei zum Schuss und ließ Dimitrij Kotschnew im Tor der Gäste keine Chance. Auch in der Folgezeit war Schwenningen die tonangebende Mannschaft. Fünf Minuten vor Drittelende nutzte  Thomas Oppenheimer eine Überzahlsituation zum Ausgleich.

 



 

Waren die Gastgeber im ersten Abschnitt optisch Überlegen, so änderte sich dies im zweiten Drittel. Hamburg drängte auf die Führung und kam in Unterzahl durch Adam Mitchell beinahe gefährlich vor Joey MacDonald zum Abschluss. Glück hatte Schwenningen auch in der 26. Minute als Jerome Flaake einen Pass von Patrick Pohl vor dem Tor abfing und nur das Außennetz traf.  Die beste Chance zur Führung für die Wildschwäne besaß Jiri Hunkes bei einem Konter in der 30. Minute.  Nach Strafen gegen beide Mannschaften boten sich für die Spielstarken Freezers viele Räume. Julian Jakobsen netzte nach toller Vorarbeit von Jerome Flaake zur erstmaligen Führung für die Gäste ein.

 

Im Schlussabschnitt versuchten die Wild Wings nochmal alles. In Überzahl verpasste Ashton Rome nur haarscharf den Ausgleich. Die Gäste aus dem Norden machten es auf der anderen Seite besser.  Martin Sertich gelang es im nachstochern die Führung für die Gäste auszubauen. In der 54. Spielminute machte Nicolas Krämmer endgültig den Deckel drauf. Matt Perlachs Anschlusstreffer eine Minute vor dem Ende kam danach zu spät um das Spiel noch einmal zu drehen.

 


Mehr Informationen über die Schwenninger Wild Wings erhalten Sie hier...

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 946 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.