Transfermarkt - Aktuelle Transfers

Mercedes Benz Rent Cup 2015 - Nürnberg trifft im Finale auf Linz

(DEL-Nürnberg) Beim Mercedes Bent Rent Cup 2015 treffen am heutigen Nachmittag im Endspiel die Hausherren der Thomas Sabo Ice Tigers auf Black Wings Linz. Beide Teams konnten sich gegen die 99ers aus Graz durch.

 

EHC Black Wings Linz 3:1 Moser Medical Graz99ers


1.158 Zuschauer waren nach der offiziellen Mannschaftsvorstellung der THOMAS SABO Ice Tigers in der Halle geblieben, um das österreichische Duell zwischen den Black Wings Linz und den Graz99ers anzuschauen. Die 99ers hatten das gestrige Spiel gegen die THOMAS SABO Ice Tigers sichtlich noch in den Knochen und sahen sich in der Anfangsphase einigen Angriffswellen der Black Wings Linz ausgesetzt. Dan DaSilva verpasste nach einer harten Hereingabe seines Sturmpartners Rob Hisey vor dem Tor nur knapp (7.), Daniel Mitterdorfer traf in Überzahl nur die Latte (10.).

 

Mitten in die Linzer Drangphase erzielten aber die 99ers das erste Tor der Partie. Aus dem Nichts traf Philipp Pinter mit einem Handgelenkschuss von der blauen Linie genau in den Winkel, weil Black-Wings-Torhüter Thomas Dechel die Sicht versperrt war (14.). In der 17. Minute bekamen die Zuschauer einen Faustkampf zwischen Daniel New und Kevin Moderer zu sehen, der in einem klassischen Unentschieden endete. Bis zum Ende des ersten Drittels war Graz nun die bessere Mannschaft, konnte daraus aber kein Kapital mehr schlagen.

 

(Foto Birgit Eiblmaier / eishockey-online.com)

 

Im Mittelabschnitt begegneten sich beide Teams durchgehend auf Augenhöhe, aber erst in der 30. Minute fiel das nächste Tor. Diesmal waren es die Black Wings, die einen punktgenauen Schuss in den Winkel bejubeln durften. Olivier Latendresse war es, der vom Bullypunkt geschossen hatte. In der 36. Minute gingen die Linzer sogar in Führung. Am Ende einer Druckphase mit einigen Möglichkeiten schloss Dan DaSilva einen schnellen Spielzug im Slot zum 2:1 für Linz ab.

 

Im letzten Drittel probierten die 99ers zwar noch einmal alles, um den Mercedes-Benz Rent Cup nicht als Letzter abschließen zu müssen, spätestens mit Marius Göhringers Treffer zum 3:1 ins leere Tor gab es für die 99ers aber nichts mehr zu holen. Dadurch kommt es am Sonntag ab 16.30 Uhr zum absoluten Endspiel zwischen den THOMAS SABO Ice Tigers und den Black Wings Linz.

(Quelle: icetigers.de)





Thomas Sabo Ice Tigers 5:3 Moser Medical Graz99ers

 

3.168 Zuschauer waren in die ARENA NÜRNBERGER VERSICHERUNG gekommen, um das Auftaktspiel des diesjährigen Mercedes-Benz Rent Cups zwischen den THOMAS SABO Ice Tigers und den Moser Medical Graz99ers zu sehen. Eine mehr als beachtliche Kulisse für ein Vorbereitungsspiel, die eindrucksvoll zeigte, wie sehr sich die Nürnberger Fans auf die neue Saison und die neuen Spieler freuen. Die Neuzugänge waren es auch, die dem Spiel von Anfang an den Stempel aufdrückten. Die erste Chance hatten zwar die Gäste in Person von Morten Poulsen in Unterzahl (2.), das erste Tor erzielten aber die Ice Tigers. Nach knapp fünf Minuten spielte Nürnberg in Unterzahl, als David Steckel einen Passversuch des Grazer Torhüters Sebastian Dahm abfing und schnell zurück vors Tor passte, wo Colin Fraser bereit stand und locker zur Nürnberger Führung einschieben konnte (5.).

 

Die Ice Tigers machten weiter Druck und kamen dem zweiten Treffer sehr nahe, als Leo Pföderl über die rechte Seite ins Grazer Drittel fuhr und nur knapp am Tor vorbei schoss (9.). Der Grazer Ausgleich in der 14. Minute fiel völlig aus heiterem Himmel heraus. In Überzahl zog Clemens Unterweger von der blauen Linie ab, der Puck traf Derek Joslin vor dem Nürnberger Tor und prallte von dort über die Linie. 19 Sekunden vor Ende des ersten Drittels ging Graz sogar in Führung, als Daniel Woger Marcus Weber die Scheibe wegschnappte und Andreas Jenike durch die Schoner bezwang. Die Grazer Führung glichen die Ice Tigers nach nicht einmal zwei Minuten im zweiten Drittel aus. Brandon Segal wurde im Slot bedient und hämmerte den Puck zum 2:2 in die Maschen.

 

(Foto Birgit Eiblmaier / eishockey-online.com)

 

In der 28. Minute gingen die Ice Tigers mit 3:2 in Führung. In Überzahl spielte Patrick Reimer perfekt auf David Steckel, der im Grazer Drittel seinen Gegenspieler aussteigen ließ und Dahm flach bezwang. Bis zum Ende des zweiten Drittels tat sich nun nicht mehr viel, im letzten Drittel sollte es aber wieder einiges an gelungenen Aktionen geben. Etwas mehr als fünf Minuten waren gespielt, als Brandon Segal erneut zuschlug. Patrick Reimer hielt die Scheibe in Überzahl im gegnerischen Drittel, Segal übernahm und traf platziert in den Winkel - 4:2. Die Grazer Antwort ließ aber nicht lange auf sich warten, als Philip DeSimone mit einem trockenen Handgelenkschuss durch Jenikes Schoner erfolgreich war. Das letzte Tor war dann aber den Hausherren vorbehalten. Brandon Segal setzte sich in der Rundung wunderbar durch und bediente Derek Joslin am langen Pfosten, der nur noch zum 5:3-Endstand einschieben musste.

 

 

1.

2.

3.

Ergebnis

THOMAS SABO Ice Tigers

1

2

2

5

Moser Medical Graz99ers

2

0

1

3

 

Foto: Steffen Oliver Riese

 

Tore:

Spielstand

Zeit

Torschütze

1. Assistent

2. Assistent

Bemerkung

1:0

04:55

Fraser

Steckel

 

4:5-Unterzahl

1:1

13:52

Unterweger

 

 

5:4-Überzahl

1:2

19:41

Woger

 

 

 

2:2

21:47

Segal

El-Sayed

Klubertanz

 

3:2

27:06

Steckel

P. Reimer

Murley

5:4-Überzahl

4:2

45:11

Segal

P. Reimer

Foster

5:4-Überzahl

4:3

46:04

DeSimone

MacArthur

 

5:4-Überzahl

5:3

50:55

Joslin

Segal

Kabitzky

 

Strafen:

THOMAS SABO Ice Tigers

14 Min

+ 10 Min (Oblinger, Fraser)

Moser Medical Graz99ers

12 Min

+ 10 Min (MacArthur)

Allgemeine Informationen:

Zuschauer:

3.168

Schiedsrichter:

Steinecke, Zehetleitner

 

(Quelle: icetigers.de)

 


Mehr Fotos von den Thomas Sabo Icetigers finden Sie in unserer Galerie...

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 513 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.