Transfermarkt - Aktuelle Transfers

CHL - Kompakt: DEL Topklubs Mannheim und München siegreich.

(CHL-2015) Die Adler Mannheim und der EHC Red Bull München gewannen am Sonntag ihre CHL Auswärtspartien bei Vitkovice Ostrava und dem Klagenfurter AC. Während die Adler lange Zeit zittern mussten, siegten die Red Bull in Kärnten souverän.

 

 

Vitkovice Ostrava - Adler Mannheim 1:2 (0:0/0:1/1:1)

 

Zwei Tage nach der Niederlage gegen Neman Grodno bestritten die Adler am heutigen Sonntagabend die zweite Partie der Champions Hockey League. Gegen HC Vitkovice Steel gelang dem Team von Trainer Greg Ireland vor 3031 Zuschauern in der CEZ Arena von Ostrava ein verdienter 2:1-Sieg. Von Beginn an entwickelte sich eine temporeiche und intensive Partie auf Augenhöhe. Doch auch dank der guten Torhüter-Leistungen sollte es bis zum Ende des zweiten Drittels dauern, ehe die Mühen belohnt wurden. In Überzahl überwand Neuzugang Brent Raedeke Vitkovice-Goalie Pavel Kantor nach schöner Vorarbeit von Andrew Joudrey und Marcus Kink (38.) und brachte die rund 50 mitgereisten Adler-Fans so das erste Mal zum Jubeln.

 

Ostrava drängte in der Folge mit Macht auf den Ausgleich, doch erst in doppelter Überzahl gelang Jan Kana der Treffer (47.). Die Antwort der Adler ließ aber nicht lange auf sich warten. Keine drei Minuten später war es Martin Buchwieser, der mit seinem Tor zum 2:1 aus Sicht der Gäste für die Entscheidung sorgte (50.). Ostrava versuchte in der Folge den erneuten Ausgleichstreffer zu erzielen und war in den letzten Sekunden vor der Schlusssirene gleich zweimal ganz nah dran, doch Dennis Endras bot sein ganzes Können auf und hielt so den ersten Sieg in der Champions Hockey League fest. Weiter geht es jetzt für die Adler am Donnerstag, den 27. August 2015, mit dem Rückspiel gegen Neman Grodno (SAP Arena, Mannheim, 19. 30 Uhr).

 

(Aus Ostrava, Stephanie Krämer)

 

(Foto: Stephanie Krämer (Eishockey-Online))

 



 



 


Klagenfurter AC - EHC Red Bull München 1:4 (0:0/1:1/0:3)

 

Lange Zeit war es eine ausgeglichene Partie zwischen Klagenfurt und den Roten Bullen aus München. Nach einem torlosen ersten Spielabschnitt brachte Manuel Geier die Hausherren im Powerplay mit 1:0 in Führung (32.). München antwortete allerdings rasch. Daryl Boyle zimmerte nur sechs Minuten später die Scheibe in den KAC- Kasten und lies dabei Keeper Pekka Tuokkola keine Chance. Auch im Schlussabschnitt war München die besser Mannschaft. Zwar liesen die Jungs von Headcoach Don Jackson zahlreiche Chancen liegen, aber dank des bärenstarken Danny aus den Birken rechte sich das fahrlässige Verhalten nicht.

 

Danach drehten die Red Bulls auf und kamen durch Youngster Dominik Kahun überraschend zum 2:1 Führungstreffer nach toller Vorarbeit des erneut auffälligen Maximilian Kastner (46.). Die Rotjacken zeigten sich vom Rückstand geschockt und ermöglichten es den Oberbayern dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Folgerichtig bauten die Münchner durch Publikumsliebling Uli Maurer mit einem empty-net Treffer den Vorsprung auf 3:1 aus und sorgten für die Vorentscheidung (60.). Den Schlusspunkt setzte dann Neuzugang Frank Mauer, der ebenfalls durch einen Treffer ins leere Tor den 4:1 Schlusspunkt in einer hochklassigen Partie vor 3.600 Zuschauern markierte (60.).


(Aus Klagenfurt, Mathias Funk)

 

(Foto: Red Bull Media - GEPA)

 

 

 

 

 

http://oesterreichonlinecasino.at/review/mrbit-casino/

Der Spielinhalt wird durch mehr als 1.000 Slots und Spiele von Microgaming, Yggdrasil Gaming, Habanero und einigen anderen repräsentiert. Im Mr Bit Casino in Österreich können Sie Video-Slots, Spielautomaten mit Jackpots, Karten-, Brett- und andere Spiele spielen. Der Live-Casino-Bereich ist noch nicht verfügbar, möglicherweise aufgrund der relativen Jugend des Unternehmens. Sicherlich werden im Laufe der Zeit Spiele mit Live-Dealern im Sortiment auftauchen.
 

 

casino ohne deutsche lizenz

crypto casinos

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 450 Gäste online

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.