IIHF Weltmeisterschaft 2019 - Stimmen zur Niederlage gegen Tschechien

 

(IIHF WM 2019/Bratislava) (CD) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft ist gestern im Viertelfinale bei der 83. Eishockey Weltmeisterschaft in Bratislava gegen eine sehr starke tschechische Mannschaft mit einer 1:5 Niederlage ausgeschieden. Die Höhe sagt nichts über den Spielverlauf aus.

 

 

deb cze IMG 5124

 

(Foto Marija Diepold)

 


eol trikot banner728 90

 

Bis zur 44. Minute stand es 1:1 ausgeglichen, nachdem Jan Kovar (34.) die Tschechen in Führung gebracht hatten. Wenige Minuten später nutzte Frank Mauer einen Fehler des tschechischen Goalkeeper, der die Scheibe hinter dem Tor auf Frederik Tiffels passte. Dieser reagierte blitzschnell und legte auf Mauer auf und so stand es nach zwei gespielten Dritteln unentschieden.


Im Schlussabschnitt hatten die Deutschen zwar den besseren Start aber mit der 2:1 Führung durch Jakub Voracek folgte das Aus für die DEB-Auswahl. Danach gab es noch einen Doppelschlag und so war die Partie nach 54. Minuten mit einem 4:1 entschieden. Toni Söderholm versuchte zwar drei Minuten vor dem Ende bei einer Überzahlmöglichkeit noch Grubauer vom Eis zu nehmen, aber es folgte noch das 5:1 durch ein Empty-Net-Goal von Jan Kovar, der heute mit einem Doppelpack und einer Vorlage zu den Besten Spielern zählte.

 

 

Stimmen zur Niederlage:

 

Toni Söderholm, Bundestrainer: "Heute hat nicht viel gefehlt. Wir waren 44 Minuten genau in dem System, was wir uns vor dem Spiel vorgenommen haben. Wir haben ein paar gute Torchancen kreiert, doch in der Defensive zwei Mal Pech gehabt, als die Scheibe ein wenig unberechenbar von der Bande gesprungen ist. Ein guter Gegner nutzt so etwas natürlich aus. Ich bin stolz auf die Leistungen der Mannschaft - dies war ein Turnierergebnis, auf dem wir aufbauen können!"

 

 

DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel: "Im internationalen Eishockey geht es oft um Kleinigkeiten und das haben uns die Tschechen heute aufgezeigt, nachdem sie unsere Fehler bestraft haben, aber dennoch hat die Mannschaft alles gegeben."

 

 

Moritz Müller: "Das 5:1 spiegelt nicht den Spielverlauf, das Ergebnis fällt zwei Tore zu hoch aus. Bis zur zweiten Drittelpause haben wir fest daran geglaubt, dass wir heute für eine Überraschung sorgen können. Im letzten Drittel wurden unsere Fehler gnadenlos bestraft und so kam es dann zu diesem Ergebnis. Wir sind aber dennoch stolz auf diese Weltmeisterschaft."

 

 

Korbinian Holzer: "Schade, wir wollten unbedingt ins Halbfinale und haben das Spiel im letzten Drittel verloren, bis dahin haben wir eine gute Leistung abgeliefert und dann ging es leider ganz schnell als die Tschechen in Fahrt gekommen sind.

 

 

Dominik Kahun: "Die Tschechen waren einfach zu gut, die haben die Konter und die Fehler von uns eiskalt verwertet, dann wird es natürlich immer schwer zurück zu kommen, ich denke aber dass das 5:1 zu hoch ausgefallen ist, wir waren über zwei Drittel ganz nah dran.

 

 


 

 

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei vor Ort und berichtet Live. Bilder von den Spielen der deutschen Eishockey Nationalmannschaft finden Sie in unserer Galerie unter https://www.eishockey-bilder.com/deb/deb-herren.

 

Vom 10. bis 26. Mai 2019 findet in der Slowakei die 83. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Das DEB Team trifft in Kosice auf die Teams aus Großbritannien, Dänemark, Frankreich, Slowakei, Kanada, USA,  Finnland und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1411 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen