IIHF Weltmeisterschaft 2019 - Finnland gewinnt in der Overtime gegen Weltmeister Schweden

 

(IIHF WM 2019/Bratislava) (MF) Russland, Kanada, Tschechien und Finnland stehen als Halbfinal-Teilnehmer der IIHF Weltmeisterschaft 2019 fest. Als letztes setzte sich die Suomi am Abend nach einem Krimi in der Verlängerung gegen Weltmeister Schweden durch.

 

swe fin 2019

(Foto IIHF/HHOF)

 

 


Während in Bratislava Tschechien und Deutschland die Schläger kreuzten, standen sich in Kosice die skandinavischen Top-Nationen Finnland und Schweden gegenüber. In einem von Beginn an packenden WM Viertelfinale kamen die Finnen stark aus der Kabine und erzielten früh den ersten Treffer. Nach bereits 60 Sekunden schrieb Niko Mikkola zur finnischen Führung an und sorgte damit für den Startschuss für ein interessantes erstes Drittel, in dem John Klingberg nur wenige Augenblicke später der 1:1 Ausgleich gelang (3.). Die Schweden wurden in der Folge von Minute zu Minute stärker und erspielten sich die zwingenderen Szenen vor dem Tor der Finnen. Eine dieser Chancen nutzte Patric Hornqvist. Der 32- Jährige, welcher bei den Pittsburgh Penguins unter Vertrag steht, netzte nicht unverdient zu erstmaligen Führung der Tre-Konor ein.

 

 

Sekunden nach Wiederbeginn setzte der elfmalige Weltmeister nach und erhöhte in Person von Elias Pettersson auf 3:1 (21.). Finnland wollte sich in diesem so wichtigen Viertelfinale sowie ewigen Prestige-Duell nicht so einfach geschlagen geben und schüttelte sich kurz, ehe Petteri Lindbohm auf 2:3 verkürzte (26.). In einer starken Phase, in der die Mannen von Headcoach Jukka Jalonen, welche bereits einige Weltmeisterschaften hinter der Bande der "Suomi" dirigierte und auch in der KHL als Trainer fungierte, sollte es noch besser kommen. Jani Hakanpaa glich die Partie nach einer halben Stunde wieder aus und stellte diese außerdem auf "0". 25 Sekunden vor der zweiten Sirene brachte Erik Gustafsson die Svenska wieder mit 4:3 in Front (40.).

 

 

Finnland warf daraufhin nochmals alles nach vorne, konnte gegen starke und taktisch überragende Schweden zunächst aber wenig anrichten. Erst kurz vor Ende der Partie gelang Marko Anttila der erneute und viel umjubelte 4:4 Ausgleich in Kosice. Der 33- Jährige Angreifer von KHL Klub Jokerit Helsinki sicherte damit auch die Verlängerung, welche von Spannung geprägt, jedoch durch einen schnellen Treffer entschieden wurde. Sakari Manninen packte nach wenigen Augenblicken den Hammer aus und ließ Henrik Lundqvist mehr als alt aussehen. Der erfahrene Schlussmann war somit ein 5.Mal geschlagen, Finnland zog das Halbfinal-Ticket der diesjährigen Weltmeisterschaft.

 

 

 


 

{loadposition banner

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei vor Ort und berichtet Live.

 

Vom 10. bis 26. Mai 2019 findet in der Slowakei die 83. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Die Schweiz trifft in Bratislava auf die Teams aus Italien, Lettland, Österreich, Norwegen, Schweden, Russland, Tschechien und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1312 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen