IIHF Weltmeisterschaft 2019 - Österreich kommt gegen Schweden unter die Räder

 

(IIHF WM 2019/Bratislava) (MF) Für das österreichische Eishockey Nationalteam gab es auch im veriten WM-Spiel in Bratislava keinen Sieg. Gegen den amtierenden Weltmeister aus Schweden verlor das Team von Roger Bader sang- und klanglos mit 1:9.

 

 

swe aut 01

(Foto Carola Fabrizia Semino)

 


 

Weiterhin keine Punkte für Team Austria! Die österreichische Eishockey Auswahl wartet bei der WM 2019 in Bratislava weiter auf einen Sieg. Nach den Pleiten gegen Lettland, Russland und der Schweiz setzte es am Donnerstag gegen WM Favorit Schweden ein außerordentlich deutliches 1:9. Schon nach knapp 15 Minuten erspielten sich die Skandinavier gegen klar unterlegene Österreicher einen 5:0 Vorsprung.

 

 

Garbiel Landeskog von der Colorado Avalanche eröffnete nach 69 Sekunden die Partie und netzte zur 1:0 Führung ein, ehe Markus Cruger von den Chicago Blackhawks das 2:0 nachlegte. Den dritten Treffer schrieb ebenfalls ein NHL Ass an. William Nylander von den Toronto Maple Leafs ließ beim nächsten Treffer Bernhard Starkbaum keine Chance. Die Schweden spielten sich in den Anfangsminuten in einen Rausch, Adam Larsson hatte beim 4:0 wenig Mühe und setzte somit das Treffen der NHLer fort. Den Schlusspunkt setzte Adrian Kempe, welcher für die Los Angeles Kings auf Torejagd geht. Der Angreifer setzte mit dem 5:0 den Schlusspunkt in Drittel eins.

 

 

Im Mittelabschnitt nahmen die Schweden mindestens einen Gang aus der Partie, durften jedoch dennoch jubeln. Nach dem 6:0 durch Dennis Rasmussen (30.) gelang Elias Lindholm das 7:0. Der 24- Jährige von den Calgary Flames sorgte damit auch für den zweiten Pausenstand in Bratislava. Ein Powerplay eröffnete den Schlussabschnitt, welches die Schweden durch Oliver Ekman-Larsson positiv abschließen konnten und auf 8:0 erhöhten. Nachdem Marcus Pettersson mit dem 9:0 nachsetzte, durften die Österreicher dann doch endlich jubeln. Michael Raffl gelang in Minute 48 der 9:1 Anschlusstreffer. Die Aufholjagd kam jedoch zu spät - Österreich ging am Ende verdient als Verlierer vom Eis.

 

 

Ein machbarer Gegner steht schon am Freitag bereit. Dann stehen die Chancen auf Punkte so gut wie noch nie in diesem Turnier. Norwegen verlor ebenfalls alle 4 Partien und steht mit 0 Punkten aufgrund des Torverhältnisses vor der ÖEHV Truppe.

 

 


 


 

swe aut 02

(Foto Carola Fabrizia Semino)

 

 

IIHF World Championship 2019 - Group Stage - Group B

Sweden - Austria 9:1

 

Goals:

1:0 |02.| G.Landeskog

2:0 |03.| M.Kruger

3:0 |06.| W.Nylander

4:0 |08.| A.Larsson

5:0 |15.| A.Kempe

6:0 |30.| D.Larsson (UZ)

7:0 |34.| E.Lindholm

8:0 |43.| O.Ekman-Larsson (PP1)

9:0 |46.| E.Pettersson

9:1 |48.| M.Raffl

 

 

 

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com & eishockeyonline.at ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei vor Ort und berichtet Live.

 

Vom 10. bis 26. Mai 2019 findet in der Slowakei die 83. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Team Österreich trifft in Bratislava auf Lettland, Rusland, Schweiz, Schweden, Norwegen, Italien Tschechien und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 910 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen