IIHF Weltmeisterschaft 2019 - Keine Chance für Österreich gegen Russland

 

(IIHF WM 2019/Bratislava) PM Gegen Goldfavorit Russland gab es für die österreichische Nationalmannschaft im zweiten Spiel der IIHF Weltmeisterschaft nichts zu holen. Trotz einer starken Vorstellung über weite Strecken blieb Österreich ein Torerfolg verwehrt.

 

 

rus aut 03

(Foto Carola Fabrizia Semino)

 


35 Minuten lang bot die österreichische Nationalmannschaft, die am Sonntag ohne den für eine Partie gesperrten Verteidiger Patrick Peter auskommen musste, dem russischen Goldfavoriten bei der IIHF Weltmeisterschaft in der Slowakei Paroli, ehe Russland eiskalt zuschlug. Der 27-fache Weltmeister gewann am Ende verdient mit 5:0 und holte damit den zweiten Sieg im laufenden Bewerb.

 


Dabei hatten die Österreicher durchwegs gute Tormöglichkeiten, die aber immer im russischen Schlussmann ihren Sieger fanden. Clemens Unterweger traf beim Stand von 0:0 im ersten Drittel sogar die Querlatte. Auch nach dem 0:1-Rückstand im ersten Unterzahlspiel dieser Begegnung steckte die ÖEHV-Auswahl nicht auf und kam zu einigen Konterchancen, die sich einen Treffer verdient hätten. Konzentration und Kraft schwanden aber zusehends auf österreichischer Seite, in der 35. Minute machten die Russen mit einem Doppelschlag alles klar. Im Schlussabschnitt legte der Goldfavorit zwei weitere Treffer zum 5:0-Endstand nach. Mit zwei Niederlagen nach zwei Spielen gehen die Österreicher in den ersten spielfreien Tag am Montag.

 

 

„Wir haben in den ersten zwei Dritteln sehr gut mitgehalten und hatten gute Szenen. Russland hat dann seine Klasse ausgespielt und verdient gewonnen. In diesen Spielen können wir lernen. Je öfter wir solche Spiele haben, desto besser gewöhnen wir uns an das höhere Tempo. Auf diesem Niveau müssen die Entscheidungen einfach schneller getroffen werden“, sagte Teamchef Roger Bader.

 

 

Am Montag steht am Vormittag eine kurze Trainingseinheit auf dem Programm, danach können die Spieler einen freien Nachmittag genießen. Mit Vizeweltmeister Schweiz wartet am Dienstag erneut eine große Herausforderung auf Österreich (ab 20:00 Uhr LIVE auf ORF Sport+).

 


 


 

 

rus aut 02 

 (Foto Carola Fabrizia Semino)

 

Bratislava 12.05.2019

Russland – Österreich 5:0 (1:0,2:0,2:0)


Tore: Dadonov (13./PP, 41.), Kucherov (35.), Telegin (35.), Kovalchuk (45.)


Strafminuten: 2 bzw. 8

 

 

Weitere Spiele:


14.05.2019, 20:15 Uhr: Schweiz – Österreich
16.05.2019, 16:15 Uhr: Schweden – Österreich
17.05.2019, 16:15 Uhr: Österreich – Norwegen
19.05.2019, 16:15 Uhr: Österreich – Tschechien
20.05.2019, 20:15 Uhr: Österreich – Italien

 

 


2019 IIHF World Championshipeishockey-online.com & eishockeyonline.at ist für Sie bei der Eishockey Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei vor Ort und berichtet Live.

 

Vom 10. bis 26. Mai 2019 findet in der Slowakei die 83. IIHF Eishockey Weltmeisterschaft statt. Team Österreich trifft in Bratislava auf Lettland, Rusland, Schweiz, Schweden, Norwegen, Italien Tschechien und hat somit erstmal 7 Vorrundenspiele zu absolvieren.

 

Informationen über alle Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910 bis heute findet Ihr auf unserer Webseite www.eishockey-deutschland.info

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 382 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen