Bayernliga - ESC Dorfen - geht beim Tabellenletzten unter

 

(Bayernliga/Dorfen) PM (G.Brennauer/t.f.) Die bisher sieglosen Mighty Dogs bezwingen harmlose Eispiraten.
Mit einer 1:6 (0:1, 1:2, 0:3) -Niederlage im Rückspiel der Abstiegs-Zwischenrunde am Sonntagabend beim ERV Schweinfurt hat der ESC-Dorfen die Chance auf den vorzeitigen Klassenerhalt vertan. Trotz eines Zwischenhochs im zweiten Drittel schafften es die Eispiraten nicht, dem Spiel eine Wende zu geben.

 

IMG 3546
(Foto:eishockey-online.com/Torsten Fengler)

 



Mit bisher null Punkten nach fünf Spielen standen die Franken erheblich unter Zugzwang. Entsprechend druckvoll begannen sie und zwangen die Eispiraten immer wieder zu intensiver Defensivarbeit. Mit dem Rückhalt ihres sicheren Goalies Andi Tanzer überstanden die Isenstädter ab der 8. Minute sogar eine zweifache Unterzahl, nachdem nacheinander Tobias Fengler und Andi Attenberger auf die Strafbank gewandert waren. Eine weitere Zwei-Minuten-Strafe von Verteidiger Johannes Kroner nutzten die Mighty Dogs dann durch ihren Amerikaner Jeffrey Murray nach der Vorarbeit von Jan Kouba und Lucas Kleider zur 1:0-Führung (16.). Als die Maistädter dann erstmals in Unterzahl gerieten (zwei Minuten für Kevin Marquardt), boten sich den Eispiraten beste Chancen für Sebastian Rosenkranz (die Scheibe blieb wenige Zentimeter vor dem ERV-Tor liegen) und Christoph Lönnig zum Ausgleich.


Nach der knappen Führung zur Pause legten die Gastgeber sogleich bei einem weiteren Powerplay (Michael Numberger drückte die Strafbank) durch Verteidiger Andreas Kleider zum 2:0 nach. In diesem zweiten Drittel fanden die Isenstädter aber zusehends besser in die Partie. 

 


 


 

Prompt gelang Timo Borrmann der Anschlusstreffer. Florian Mayer und Lukas Miculka hatten den Torschützen in Schussposition gebracht. Jetzt wurde auch der routinierte Schweinfurter Goalie Philipp Schnierstein mehr beschäftigt, als ihm lieb war. Auf der Gegenseite vereitelte auch Tanzer das mögliche 3:1 (37.) für die Mighty Dogs mit einer Glanzparade. Die Eispiraten waren in der Schlussphase dieses Drittels am Drücker. Im Minutentakt scheiterten jedoch Lukas Miculka, Tomas Vrba, Andi Attenberger und Borrmann an Schnierstein, oder sie zielten daneben. So kam ein berechtigter Penalty, den Murray zum 3:1 verwandelte, wie aus heiterem Himmel.

 

Zwar boten sich den Dorfenern auch im Schlussdrittel noch ein paar Einschussmöglichkeiten, doch war nach dem 4:1 der Gastgeber durch Jan Kouba der Ofen aus. Oleg Seibel (55.) und Sermjon Bär machten mit ihren Treffern die Dorfener Schlappe so richtig deftig.


Statistik:
Tore/Assists: 1:0 (16./5-4) Murray (Kouba, L. Kleider), 2:0 (24./5-4) A.Kleider (Seidel), 2:1 (28.5-4) Borrmann (Miculka, Mayer), 3:1 (39./Penalty) Murray, 4:1 (44.) Kouba (Murray), 5:1 (55.) Seibel (Grüner, Murray), 6:1 (56.) Bär (Murray) 

HSR: Roland Wittman

Strafminuten: ERV 16, ESC 16+10 (Numberger)

Zuschauer: 361

 

 

 

 

 



ESC Dorfen Eispiraten eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Dorfen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

Jonathan Kornreder
18. Juli 2020

Bayernliga - Eishackler gehen mit zwei Torhütern in die Saison

(Bayernliga/Peißenberg) PM Die „Eishackler“ waren noch auf der Suche nach einem zweiten Torhüter. Den hat man jetzt in Amerika in einer Nachwuchsliga… [weiterlesen]
hclandsberg2019
07. Juli 2020

Oberliga - Michael Fischer und Marc Krammer sagen für Oberligakader zu

(Oberliga/Landsberg) PM Mit Michael Fischer und Marc Krammer bleiben den Riverkings zwei weitere waschechte Landsberger Stürmer erhalten. Beide… [weiterlesen]
keil
09. Juni 2020

Bayernliga - Tobias Wedl bleibt an Bord – Philipp Keil wird ein Riverking

(Bayernliga/Landsberg) PM Nachdem die Bewerbung für die Oberliga Süd seit letzter Woche fix ist warten die Riverkings mit einer Vertragsverlängerung… [weiterlesen]
hclandsberg2019
03. Juni 2020

Bayernliga - Der HC Landsberg bewirbt sich um die Aufnahme in die Oberliga

(Bayernliga/Landsberg) PM Die Riverkings greifen die Saison 2020/21 in der Eishockey-Oberliga Süd an! Nach langen und konstruktiven Verhandlungen und… [weiterlesen]
Michael Trox delGrosso
28. Mai 2020

Bayernliga - Captain Trox und Felix Lode bleiben beim EHC Waldkraiburg

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Draußen werden die Tage wärmer und länger und auch wenn der EHC Waldkraiburg noch nicht sicher sagen kann wie die… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1509 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen