Bayernliga - Eishackler starten mit einem Derbysieg in die Abstiegsrunde

 

(Bayernliga/Peißenberg) PM Die Eishackler sind mit einem positiven Erlebnis in die Abstiegsrunde gestartet. Und wie. Zu Gast waren die „Mammuts“ aus Schongau. Die mit 4 verletzten Spielern in Peißenberg antreten mussten. Da kann auch so eine kurze Anreise, ein harter Trip werden. Zum Glück wurde es dieser auch aus Sicht der Treuen Anhänger der „Eishackler“.

 

jubel peissenberg 23022019

( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 

 

Gleich im ersten Drittel wollten die Hausherren um den wiedergenesenen Brandon Morley den Gästen zeigen, wo der „Frosch die Locken hat“. Das gelang auch. Zurück zu alter Stärke finden und an die Leistungen im Oktober und November anknüpfen ist das Ziel der Mannschaft. Wir wollen unsere Anhängerschaft wieder mit demselben Eishockey begeistern wie zu Beginn der Saison. Die „Eishackler“ machten zu Beginn ordentlich Druck und gingen voll drauf und gleich in der 4. Minute sollte auch der erste Treffer fallen.

 

 

Matthias Müller konnte erfolgreich nachstochern und den Puck im Tor unterkriegen. Weiterhin waren es auch nur die „Eishackler“ die ihr Können zeigten. So waren es in der 13. und 16. Minute fast zwei identische Tore für die TSV-Männer zum 2 und 3:0. Einmal hielt Valentin Hörndl und zum andern hielt Martin Lidl von der Blauen Linie einfach mal drauf und die Scheibe fand den Weg ins Tor.

 

 


 


 

 

Im Mittelabschnitt schaltete Peißenberg einen Gang zurück was Schongau wieder zurück ins Spiel brachte. Hier hat sich die Mannschaft auf die Harmlosigkeit der Schongauer verlassen, sogar einen Penalty (29.) konnte Jakub Muzik nicht im Tor unterbekommen. Auch Peißenberg sollte einen Penalty erhalten in der 35. Minute traf Florian Höfler bei dieser Gelegenheit leider nur die Querlatte. Aber Höfler sollte in diesem Drittel noch einmal eine Chance erhalten in der 39. Minute machte er es besser und traf zum zwischenzeitlichen 4:0.

 

 

Im letzten Abschnitt dieser Begegnung war es dann von beiden Mannschaften fast nur noch Schaulaufen. Die einen, weil sie nicht mehr konnten und die anderen passten sich an. So war es auch nur noch „ein Highlight“, das 5:0 und somit die Entscheidung brachte Valentin Hörndl in der 49. Spielminute.

 

 

Am Ende stand ein verdienter 5:0 Erfolg für den TSV Peißenberg. Dieser Sieg war enorm wichtig. Nach der Niederlagen-Serie von Sechs Spielen war es eine große Erleichterung das dieses Derby gewonnen werden konnte. Den Schwung gilt es jetzt mit nach Geretsried zu nehmen, dort erwarten uns die „Riverrats“, hier treffen wir auf eine Heimstarke Mannschaft, die im Moment sehr gut drauf ist und den „Eishacklern“ deutlich mehr abverlangen wird.

 

 

Wer die Reise nach Geretsried antreten möchte, der sollte frühzeitig im Stadion sein. Aufgrund des Umbaus gibt es nur eine maximale Anzahl von 500 Karten für dieses Spiel. Das Fassungsvermögen ist auf diese Kapazität bis zum Ende der Saison beschränkt.

 

 

 

 


 

TSV Peissenberg Eishackler eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eishackler Peissenberg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

Jonathan Kornreder
18. Juli 2020

Bayernliga - Eishackler gehen mit zwei Torhütern in die Saison

(Bayernliga/Peißenberg) PM Die „Eishackler“ waren noch auf der Suche nach einem zweiten Torhüter. Den hat man jetzt in Amerika in einer Nachwuchsliga… [weiterlesen]
hclandsberg2019
07. Juli 2020

Oberliga - Michael Fischer und Marc Krammer sagen für Oberligakader zu

(Oberliga/Landsberg) PM Mit Michael Fischer und Marc Krammer bleiben den Riverkings zwei weitere waschechte Landsberger Stürmer erhalten. Beide… [weiterlesen]
keil
09. Juni 2020

Bayernliga - Tobias Wedl bleibt an Bord – Philipp Keil wird ein Riverking

(Bayernliga/Landsberg) PM Nachdem die Bewerbung für die Oberliga Süd seit letzter Woche fix ist warten die Riverkings mit einer Vertragsverlängerung… [weiterlesen]
hclandsberg2019
03. Juni 2020

Bayernliga - Der HC Landsberg bewirbt sich um die Aufnahme in die Oberliga

(Bayernliga/Landsberg) PM Die Riverkings greifen die Saison 2020/21 in der Eishockey-Oberliga Süd an! Nach langen und konstruktiven Verhandlungen und… [weiterlesen]
Michael Trox delGrosso
28. Mai 2020

Bayernliga - Captain Trox und Felix Lode bleiben beim EHC Waldkraiburg

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Draußen werden die Tage wärmer und länger und auch wenn der EHC Waldkraiburg noch nicht sicher sagen kann wie die… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 936 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen