Bayernliga - ESC Dorfen - Ein Dämpfer zur rechten Zeit?

 

(Bayernliga/Dorfen) PM (H.Findelsberger/t.f.) „Generalprobe misslungen“ oder „ die Sinne durch diese Niederlage für die Abstiegsrunde neu geschärft“. Das kann jeder halten wie er will, aber schön war es trotzdem nicht anzusehen, wie sich die Eispiraten des ESC Dorfen den River Rats aus Geretsried 3:10 (2:1, 0:4, 1:5) geschlagen geben mussten.

 IMG 2567a 1

(Foto:eishockey-online.com/Torsten Fengler)

 


Dorfen muss sich im bedeutungslosen Duell mit Geretsried 3:10 geschlagen geben.
Wenn es schon tabellarisch um nichts mehr geht, muss man auch personell nichts riskieren. So wurden beim ESC der frisch gekürte Bayernligaspieler des Monats Dezember, Lukas Miculka, den sein lange lädiertes Knie etwas schmerzte, und Torhüter Simon von Fraunberg geschont. Der hatte bereits in Königsbrunn leicht kränkelnd im Tor gestanden, und das mit überragender Leistung. Andreas Tanzer hatte aus privaten Gründen in seine Heimat Garmisch-Partenkirchen fahren müssen und so kam der 19-jährige Andreas Marek aus der U20 wieder mal zu einem Bayernliga-Einsatz. Auf der Bank saß als Backup sein 16-jähriger Bruder Simon. Mit dem erkrankten Timo Borrmann fehlte ein weiterer Stammspieler und nachdem Tomas Vrba noch auf Heimaturlaub war, lief mit Martin Saluga nur ein Kontingentspieler auf.

Nach sieben Minuten sah es so aus, als sollten die Eispiraten ganz locker eine gelungene Generalprobe für die am Freitag auf heimischem Eis gegen Schweinfurt beginnende Abstiegsrunde aufs Parkett legen. Nach einem Doppelschlag innerhalb von 60 Sekunden stand es 2:0.  Kapitän Andreas Attenberger hatte eine erste Drangphase eiskalt abgeschlossen und nach Florian Mayers Traumpass war Saluga zu seinem Treffer auf und davon gezogen.

 


 


 

Die River Rats zeigten sich unbeeindruckt, scheiterten oft genug an Marek und kamen in der 11. Min. zum Anschluss-treffer durch Stefan Rizzo. Dann die 13. Minute: Geretsrieds tschechischer Topscorer Ondrej Horvath war davongezo-gen und der von hinten noch zu rettende Johannes Kroner erwischte ihn mit einem Stockschlag so unglücklich, dass sich der Geretsrieder beim Sturz ins Tor schwer verletzte. Schiri Rupert Stenzel hatte sofort einen Penalty  angezeigt und nach langen Diskussionen mit seinen  Linesmen auch noch auf „5 plus Spieldauer“ für Kroner entschieden. Ein starker Marek sorgte mit dafür, dass die Gäste aus der langen überzahl kein Kapital schlagen konnten.


„Sieben hochkarätige Torchancen haben wir liegen lassen“ musste ESC-Coach Randy Neal zum Ende des zweiten Spielabschnitts seinen Schützlingen ankreiden. Vor allem dem kurzfristig aus Unterfranken zurück gekehrten Lehramtsanwärter Ernst Findeis klebte die Seuche am Schläger. Geretsried machte weniger Fehler – und aus seinen Chan-cenauch Tore und so ging es für die Eispiraten mit einem 2:5-Rückstand in die zweite Pause.


Aus der wieder zurück gelang Attenberger nach 41 Sekunden sein zweiter Treffer zum 3:5. Geretsried brachte das Strohfeuer schnell zum Erlöschen und schraubte das Resultat auf ein doch aus Dorfener Sicht ernüchterndes 3:10.


Statistik:
Tore/Vorlagen: 1:0 (6.) Attenberger, 2:0 (7.) Saluga (Mayer), 2:1 (11.) St. Rizzo (Horvath, Strobl), 2:2 (28.) Strobl (Rei-ter), 2:3 (35.) Daniel Merl (Bursch), 2:4 (39.) St. Rizzo (Strobl, Reiter), 2:5 (40.) Dominic Fuchs, 3:5 (41.) Attenberger (Ullmann, Findeis), 3:6 (44.) Reiter (Strobl, St. Rizzo), 3:7 (44.) Klaus Berger (Fuchs, Köhler), 3:8 (51.) Benedikt May (Fuchs, Köhler), 3:9 (59.) Paul Gania (Jorde, Fuchs / 5-4), 3:10 (60.) Berger (May);  

 

Strafminuten: Dorfen 11 + 20 (Kroner)/ Gertesried 4;  

 

Zuschauer: 240

 

 

 

 

 



ESC Dorfen Eispiraten eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Dorfen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

hclandsberg2019
07. Juli 2020

Oberliga - Michael Fischer und Marc Krammer sagen für Oberligakader zu

(Oberliga/Landsberg) PM Mit Michael Fischer und Marc Krammer bleiben den Riverkings zwei weitere waschechte Landsberger Stürmer erhalten. Beide… [weiterlesen]
keil
09. Juni 2020

Bayernliga - Tobias Wedl bleibt an Bord – Philipp Keil wird ein Riverking

(Bayernliga/Landsberg) PM Nachdem die Bewerbung für die Oberliga Süd seit letzter Woche fix ist warten die Riverkings mit einer Vertragsverlängerung… [weiterlesen]
hclandsberg2019
03. Juni 2020

Bayernliga - Der HC Landsberg bewirbt sich um die Aufnahme in die Oberliga

(Bayernliga/Landsberg) PM Die Riverkings greifen die Saison 2020/21 in der Eishockey-Oberliga Süd an! Nach langen und konstruktiven Verhandlungen und… [weiterlesen]
Michael Trox delGrosso
28. Mai 2020

Bayernliga - Captain Trox und Felix Lode bleiben beim EHC Waldkraiburg

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Draußen werden die Tage wärmer und länger und auch wenn der EHC Waldkraiburg noch nicht sicher sagen kann wie die… [weiterlesen]
IMG 4443
10. März 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - die Eispiraten verlieren das zweite Playdownspiel in Schongau nach Verlängerung

(Bayernliga/Dorfen) PM (G.Brennauer/t.f.) Nach einem mitreißenden Krimi unterlag der ESC Dorfen im gestrigen zweiten Playdownspiel bei der EA… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 402 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen