Bayernliga - Das abgezocktere Team gewinnt das Derby zwischen Erding und Dorfen

 

(Bayernliga/Erding) PM Es war alles geboten in diesem Landkreisderby: eine tolle Kulisse und packende Zweikämpfe, gewürzt mit einigen Emotionen. 4:2 (1:0, 2:0, 1:2) gewannen die Erding Gladiators – auch weil die Eispiraten anfangs verschwenderisch mit ihren Torchancen umgingen.

 

aIMG 9670
( Foto eishockey-online.com / t.f. )

 


 

 

Tomas Vrba und Johannes Kroner verlangten Erdings Schlussmann Christoph Schedlbauer gleich alles ab. Bis Mitte des ersten Spielabschnitts ging es fast nur in eine Richtung, und die Eispiraten brannten ein Offensiv-Feuerwerk ab. Mit der ersten Strafzeit gegen Dorfens Timo Borrmann waren die Gladiators im Spiel, aber mehr als einen gefährlichen Schuss von Verteidiger Mark Waldhausen hatte Tomas Hingel im ESC-Tor nicht zu entschärfen. Wieder komplett, musste er bei drei Nachschussversuchen von Christian Pötzel und einem verdeckten Spindler-Schuss alles aufbieten.

 

 

Die nächste ESC-Strafzeit gegen Youngster Chris Lönnig (Puck über die Bande) veredelte Oliver Wawrotzki nach starkem Powerplay zum 1:0 für die Gladiators. Wäre nicht nötig gewesen, wenn Schiri Vorgeitz vorher bei zwei nicht astreinen Erdinger Aktionen nicht beide Augen zugedrückt hätte. Mit hochkarätigen Möglichkeiten auf ESC-Seite durch Vrba und für Erding durch Michl, die beide Male die Torhüter entschärften, ging es in die Pause.

 

 

Stellte das Zwischenresultat aus ESC-Sicht den Spielverlauf noch auf den Kopf, drehten die Gladiators nach Wiederbeginn richtig auf. Sie zwangen die ESC-Defensive mit ihren jungen Burschen immer wieder zu Abspielfehlern. Daniel Krzizok sorgte für dicke Luft vor Hingel, Spindler war der nächste, Bernhard packte einen Hammer aus, und als Dürr den Eispiraten den Puck geklaut hatte, stand Pötzel goldrichtig zum 2:0.

 

 



 

 

ESC-Kapitän Attenberger blieb angeknockt liegen und ging später in die Kabine. Vrba zielte nach tollem Konter vorbei, und in Unterzahl fand Michl in Hingel seinen Meister. Wie es geht, demonstrierte Florian Zimmermann in Überzahl mit seinem Schlenzer ins Kreuzeck zum 3:0. War’s das? Noch lange nicht, denn aus der erneuten Pause kamen die Eispiraten wie verwandelt. Saluga verzweifelte am starken Schedlbauer, und der aus Erding zurückgekehrte Christoph Oermaier fand allein anstürmend auch im TSV-Goalie seinen Meister. Aus dem folgenden Bully heraus fälschte Vrba einen Kroner-Schuss zum erlösenden ersten Treffer ab. In Überzahl versenkte Johannes Kroner einen Blueliner zum Anschlusstreffer.

 

 

Die „Mutter aller Torchancen“ versiebte Bastian Rosenkranz in bester Position vor Schedlbauer. Mit einem sechsten Feldspieler für Hingel versuchte der ESC alles. Krzizok profitierte von einem Dorfener Puckverlust zum 4:2.

 

 

Tore

0:1 (16.) Wawrotzki (Michl, Dürr/5-4)

0:2 (25.) Pötzel (Dürr)

0:3 (31.) Zimmermann (Lorenz/5-4)

1:3 (43.) Vrba (Saluga, Kroner)

2:3 (47.) Kroner (Vrba, Saluga / 5-4)

2:4 (59.) Krzizok (Zimmermann/eng) –

 

Strafminuten: ESC 12, TSV 4

 

Zuschauer:580

 

 

 

 



Erding Gladiators eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Erding Gladiators wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

2020 10 25 dorfen geretsried02
28. Oktober 2020

Bayernliga - Punktgewinn für die RiverRats nach Overtime in Dorfen

(Bayernliga/Geretsried) PM Kurz nach dem Anpfiff der Partie verpassten die RiverRats mit einem Pfostentreffer von Ondrej Horvath nur knapp die… [weiterlesen]
bIMG 4217
26. Oktober 2020

Bayernliga - ESC Dorfen - Heimsieg in der Overtime

(Bayernliga/Dorfen) PM (H. Findelsberger /t.f.) In diesem Eishockeymatch zwischen Dorfen und Geretsried war wirklich alles geboten. Am Ende steht ein… [weiterlesen]
Erding Wald 251020 grosso
26. Oktober 2020

Bayernliga - Erneut ein 6-Punkte-Wochenende: EHC Waldkraiburg besiegt Erding Gladiators

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Der alte Kampf zwischen Gladiatoren und Löwen, im alten Rom oftmals ein Kampf mit ungewissem Ausgang. Ganz so blutig… [weiterlesen]
2019 01 11 buchloe
26. Oktober 2020

Bayernliga - ESV Buchloe muss sich Schweinfurt mit 0:2 geschlagen geben

(Bayernliga/Buchloe) PM Zum ersten Mal in dieser Saison müssen die Buchloer Piraten ein Wochenende punktlos beenden. Nach der 2:7 Freitagsniederlage… [weiterlesen]
Kampf
24. Oktober 2020

Bayernliga - Starker Auftritt wurde nicht belohnt

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Vor dem Spiel beim TEV Miesbach hätte wohl kaum einer auf den dezimierten Kader des EHC Königsbrunn gesetzt. Doch die… [weiterlesen]

 

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 432 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen