Bayernliga - Die „Eishackler“ schließen die Vorbereitung mit einem Sieg ab

 

(Bayernliga/Peißenberg) PM Zum Abschluss war man beim Landesligisten ESC Kempten zu Gast. Schon im ersten Testspiel traf man auf die „Sharks“, dass knapp aber verdient gewonnen werden konnte.

 

jubel peissenberg 23022019

( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 


Nach dem schönen Wochenende mit dem Wies`n-Besuch am Freitag und der Mannschaftsvorstellung am Samstag, musste man zum letzten Vorbereitungsspiel nach Kempten. Jetzt dachten sich viele bereits im Vorhinein, dass man sich dieses Spiel, auch hätte sparen können, weil ja so ein Wies`n-Besuch und eine Mannschaftspräsentation, scherzhaft betrachtet, durchaus Substanzraubend sein kann, aber dem weit gefehlt.

 

 

Die ganze Mannschaft legte einen ordentlichen Auftritt hin. Gleich in den ersten 10 Minuten war man gewohnt laufstrak unterwegs. Mit dem Treffer zum 0:1 durch Tobias Estermaier, in der 3.) Sielminute, machte man auch deutlich wohin der Weg gehen soll. Lediglich in Überzahl wurden die „Sharks“ gefährlich vor dem Tor von Korbinian Sertl, dennoch konnte aber keine Chance der Hausherren genutzt werden. Es musste da schon eine 5 gegen 3 Überzahl gegen die strake Defensive der „Eishackler“ mithelfen, um erfolgreich abzuschließen. Kurtis Kapitza traf zum 1:1, dass zugleich der Pausenstand war.

 

 

Wie schon im ersten Drittel dauerte es nur drei Minuten bis der TSV wieder in Führung gehen konnte. Maxi Brauer traf von der Blauen Linie. Mit diesem Treffer wechselte auch der Torhüter der Kemptener. Es war weiterhin nur das Powerplay, wo Kempten gefährlich wurde, einen Schuss daraus, konnte Sertl an die Latte lenken. Ab der 30.) Spielminute nahmen die „Eishackler“ das Ruder wieder in die Hand und in der 32.) Minute konnte Maxi Malzatzki die Peißenberger Führung um ein Tor weiter ausbauen. Nur eine Minute vor dem Ende des 2. Drittels konnte Kemptens Torhüter Schubert eine Zwei auf Eins - Situation akrobatisch abwehren. Sonst wäre das schon die Vorentscheidung gewesen.

 

 


 


 

 

Im letzten Spielabschnitt ließen die TSV – Männer, Scheibe und Gegner geschickt laufen. Zwei Tore sprangen dabei auch noch heraus, ein Schuss, der von Tobias Estermaier abgefälscht wurde, schraubte das Ergebnis auf 4:1 aus Sicht der „Eishackler“ in die Höhe. Das hätte es auch schon zu Beginn des Drittels heißen können, aber Martin Andrä vergab seinen Penalty, den er kurz zuvor erhalten hatte, als er unsanft auf dem Weg zu seinem Alleingang gestoppt wurde. Besser machte es der Kapitän Vier Minuten vor Spielende. Da machte er das 1:5, dass zugleich auch das Endergebnis war.

 

 

Vielen Dank geht an die mitgereisten Peißenberger Zuschauer. Die sich dieses Spiel nicht entgehen lassen wollten. Wir dürfen uns aber jetzt alle auf den Bayernligastart freuen, dort empfangen die „Eishackler“ am kommenden Freitag die Bad Kissinger Wölfe um 19:30 Uhr in der Peißenberger Eissporthalle.

 

 

 

 


 

TSV Peissenberg Eishackler eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eishackler Peissenberg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

Jonathan Kornreder
18. Juli 2020

Bayernliga - Eishackler gehen mit zwei Torhütern in die Saison

(Bayernliga/Peißenberg) PM Die „Eishackler“ waren noch auf der Suche nach einem zweiten Torhüter. Den hat man jetzt in Amerika in einer Nachwuchsliga… [weiterlesen]
hclandsberg2019
07. Juli 2020

Oberliga - Michael Fischer und Marc Krammer sagen für Oberligakader zu

(Oberliga/Landsberg) PM Mit Michael Fischer und Marc Krammer bleiben den Riverkings zwei weitere waschechte Landsberger Stürmer erhalten. Beide… [weiterlesen]
keil
09. Juni 2020

Bayernliga - Tobias Wedl bleibt an Bord – Philipp Keil wird ein Riverking

(Bayernliga/Landsberg) PM Nachdem die Bewerbung für die Oberliga Süd seit letzter Woche fix ist warten die Riverkings mit einer Vertragsverlängerung… [weiterlesen]
hclandsberg2019
03. Juni 2020

Bayernliga - Der HC Landsberg bewirbt sich um die Aufnahme in die Oberliga

(Bayernliga/Landsberg) PM Die Riverkings greifen die Saison 2020/21 in der Eishockey-Oberliga Süd an! Nach langen und konstruktiven Verhandlungen und… [weiterlesen]
Michael Trox delGrosso
28. Mai 2020

Bayernliga - Captain Trox und Felix Lode bleiben beim EHC Waldkraiburg

(Bayernliga/Waldkraiburg) PM Draußen werden die Tage wärmer und länger und auch wenn der EHC Waldkraiburg noch nicht sicher sagen kann wie die… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 1069 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen