Bayernliga - Landsberg mit 6:4 Heimsieg gegen Klostersee und 2:5 Niederlage in Grafing

 

(Bayernliga/Landsberg) PM Mit einem 6:4 Heimsieg vor 825 Zuschauern startete der HC Landsberg in die zwei Spiele, die am vergangen Wochenende gegen den EHC Klostersee anstanden. Nachdem es in den letzten zwei Spielen jeweils nach wenigen Sekunden im Landsberger Tor geklingelt hatte, legten die Riverkings dieses Mal einen konzentrierten Spielbeginn hin.

 

2018 11 30 koenigsbrunn landsberg01
(Foto: Königsbrunn)

 


Die Spieler von Randy Neal spielten von Beginn an offensiv stark und ließen sich auch von einer doppelten Unterzahlsituation gleich zu Beginn nicht aus der Ruhe bringen. In der 14. Minuten erarbeitete sich Klostersee dann hinter dem Tor von Goalie Markus Kring den Puck, Landsberg verlor etwas die Zuordnung im eigenen Drittel und so konnte Bob Wren zum 0:1 für die Gäste treffen. Es dauerte allerdings nur zwei Spielminuten bis Dennis Sturm nach Vorarbeit von Markus Kerber und Mika Reuter zum, zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:1 Ausgleich, treffen konnte.

 

 

Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die erste Drittelpause. Zu Beginn des zweiten Drittels entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Mit zunehmender Spieldauer erarbeitete sich der HCL allerdings ein deutliches Übergewicht und so war es nur eine logische Konsequenz, dass in der 29. Minute der Führungstreffer für die Gastgeber fiel. In Überzahl fälschte Markus Kerber einen Schuss von Andreas Geisberger unhaltbar zum 2:1 ab. Das 3:1 fiel vier Minuten später, Michael Fischer traf mit einem Schuss aus nahezu unmöglichem Winkel, knapp vor der verlängerten Torlinie der Grafinger.

 

 

Nachdem in den letzten Spielen eher wenige Tore in Überzahlsituation gefallen waren, gelang bereits in der nächsten Überzahlsituation vor der zweiten Drittelpause das 4:1 durch Fabio Carciola. Wer jetzt dachte, das Spiel wäre bereits gewonnen, wurde zu Beginn des letzten Drittels eines Besseren belehrt. Innerhalb von 3 Minuten nutzte Klostersee eine Schwächeperiode des HCL und verkürzte durch Tore von Philipp Quinlan und Felix Kaller auf 3:4. Landsberg wachte jetzt auf und erhöhte in der 53. Minute in Überzahl durch Dennis Sturm auf 5:3.

 


 


 

In der Folge entwickelte sich ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nur eine Minute später traf in Klosterseer Überzahl abermals Quinlan zum 4:5 Anschlusstreffer. Landsberg verteidigte jetzt mit Mann und Maus und konnte sich letztendlich trotz einiger strittiger Schiedsrichterentscheidungen und einer unstrittigen 5 plus Spieldauerstrafe gegen Verteidiger Maximilian Raß mit 6:4 durchsetzen. Torschütze des letzten Tores war Kapitän Andreas Geisberger, der in der Schlussminute aufs leere Grafinger Tor traf.  

 


Beim sonntägliche Auswärtsspiel beim EHC Klostersee, gestalteten die Riverkings das erste Drittel durchaus ausgeglichen. Beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen und der HCL konnte sogar in der 14. Minute durch Tyler Wiseman mit 0:1 in Führung gehen. Nur zwei Minuten später traf allerdings Philipp Quinlan zum Ausgleich, so gingen beide Mannschaften auch in die erste Drittelpause. Im zweiten Drittel entwickelte sich weiter ein faires schnelles und ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Einziger Schönheitsfehler:

 

 

Die Riverkings konnten keine ihrer Chancen nutzen. Für Grafing traf hingegen Wieczorek in der 23. Minute zur 2:1 Führung. In der 32. Minute wurde ein vermeintliches Tor des HCLs wegen hohen Stocks nicht anerkannt werden, besser machte es Bob Wren auf Seiten der Gastgeber, er traf in der 38. Minute zum 3:1. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten blieben dies die einzigen Tore im Mitteldrittel. Zu Beginn des letzten Drittels starteten die Riverkings als besseres Team, allerdings wollte die Scheibe nicht den Weg ins Grafinger Tor finden. Hördt und Baumhackel brachten dann die Gastgeber aber endgültig auf die Gewinnerstraße. Das Tor zum Endstand von 5:2 durch Daniel Menge in der 60. Minute kam leider zu spät.

 


Im weiterhin absolut offenen Kampf um die vier Playoffplätze für die Bayernligisten kommt es am nächsten Freitag beim Auswärtsspiel in Füssen zum Duell mit dem nächsten direkten Konkurrenten, bevor am Sonntag um 17 Uhr das Heimspiel gegen Bad Kissingen auf dem Programm steht.

 

 

 



EV Landsberg River Kings eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club HC Landsberg River Kings wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom HC Landsberg River Kings finden Sie in unser Galerie.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

Norbert Ortner Korbinian Sertl und Tobias Ende
18. April 2019

Bayernliga - Korbinian Sertl wird ein „Eishackler“

(Bayernliga/Peißenberg) PM Man musste natürlich aufgrund der Pause von Michael Resch reagieren. Die passende Lösung war Korbinian Sertl, der… [weiterlesen]
Vorstellung Rainer Höfler Eishackler
18. April 2019

Bayernliga - Rainer Höfler ist der neue Trainer der Eishackler Peissenberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Somit steht also der neue Übungsleiter der „Eishackler“ fest. Der 52-jährige ist bereits mit der Trainer A-Lizenz… [weiterlesen]
TEVM EVF F4 1
31. März 2019

EV Füssen Bayerischer Meister 2019

(Bayernliga/Füssen) PM Das Triple ist perfekt. Nach den Titeln in der Bezirksliga sowie in der Landesliga hat der EV Füssen nun auch noch die… [weiterlesen]
EVF TEVM F3
27. März 2019

Bayernliga - EV Füssen trennt nur noch ein Sieg zum Gewionn der Bayerischen Meisterschaft

(Bayernliga/Füssen) PM Finalspiel Nummer 3 am Kobelhang und der EV Füssen hat den zweiten Sieg eingefahren. Durch ein 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) gegen den… [weiterlesen]
TSVP ZR EVF
25. März 2019

Bayernliga - EV Füssen gleicht vor dem Heimspiel am Dienstag mit einem 4:2-Sieg die Serie aus

(Bayernliga/Füssen) PM Der Eissportverein hat die Serie ausgeglichen. Nach der unglücklichen Heimniederlage zum Auftakt revanchierte sich der EVF in… [weiterlesen]

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 710 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen